Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Diskussionen über die 5JW der Saison 21/22,
nach deren Ergebnissen in der BL Saison 21/22 die Teilnehmer ausgespielt werden,
welche dann 22/23 in der CL/EL/ECL spielen
Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 2. Sep 2023, 02:56

Play-Off Runde der CL, EL und ECL - die Rückspiele

An der Play-Off-Runde nahmen 76 Teams aus 40 Nationen teil, es gab 38 Rückspiele.
Wie in den Hinspielen endeten 9 Spiele Unentschieden, 16 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Die höchsten Siege waren das 6:2 von Aris Limassol gegen Bratislava in der EL, das 5:1 von Eindhoven gegen die Rangers in der CL und ein 4:0 von PAOK Saloniki gegen Heart of Midlothian in der ECL.
Die torreichste Partie war mit 8 Toren das oben erwähnte 6:2.
3 Spiele wurde nach Verlängerung entschieden, ebenfalls 3 Spiele erst im Elfmeterschießen. Alle diese 6 Spiele fanden in der ECL statt.
Es gab 3 rote und 4 gelb-rote Karten. Dnipro handelte sich, wie schon im Hinspiel, eine rote und eine gelb-rote ein.
Als kleine Überraschungen können in der EL das Scheitern von Aberdeen und Dinamo Zagreb gelten.In der ECL das Ausscheiden von Osasuna gegen Brügge. Ansonsten setzten sich doch die Favoriten durch.

19 Nationen sind bereits komplett ausgeschieden, in der Play-Off-Runde kamen 5 Nationen dazu.
Höchstplatzierte Nation in Rot ist Rumänien auf Rang 23, im Vorjahr hatte es Kasachstan als 30. erwischt.
Bosnien-Herzegowina, auf Rang 41, ist die tiefste Nation, die noch vertreten ist. In der letzten Saison war es Armenien auf Platz 42.
Es sind nur noch 5 Nationen in Grün, in den Top-8 sind Spanien und die Niederlande neben Portugal nicht mehr komplett dabei. 2022/23 waren es 6 Nationen in Grün nach den Play-Offs.
35 Nationen haben den Einzug in die Gruppenphase geschafft, im Vorjahr waren es 36 Nationen.
15 Nationen sind in der CL vertreten (im Vorjahr ebenfalls 15), 21 Nationen in der EL (Vorjahr: 23), 28 Nationen in der ECL (im Vorjahr ebenfalls 28).
9 Nationen sind noch in allen 3 Wettbewerben dabei, im Vorjahr waren dies 10 Nationen.

Treppchen der Rückrunde der Play-Offs (ohne Bonuspunkte):

___________________TUR
________________xxxxxxxxxxxx
______BEL_____x__________x
xxxxxxxxxxxxxxxxxx__________x___CZE, DEN
___________________________xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

1. Türkei 1,000 Punkte
2. Belgien 0,700 Punkte
3. Tschechien, Dänemark 0,500 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Die Top-4 sind in der Play-Off-Runde mit ihrem Vertreter in der Conference League vertreten. In diesem Jahr ist Osasuna gescheitert, in der Vorsaison hatten es alle Teams der Top-4 in die Gruppenphase geschafft.

Platz 1: England 1 Sieg - 0 Unentschieden - 0 Niederlagen - 8 Teams aktiv - 0 Teams ausgeschieden = 0,125 Punkte
Aston Villa setzt nach dem 5:0 im Hinspiel auch in dieser Woche mit 3:0 gegen Hibernians (SCO) durch.

Platz 2: Spanien 0 - 1 - 0 - 7 - 1 = 0,062 Punkte
Osasuna scheidet trotz Unentschieden gegen Brügge aus und beschert Spanien bereits früh die gelbe Farbe.

Platz 3: Italien 1 - 0 - 0 - 7 - 0 = 0,142 Punkte
AC Florenz gewinnt 2:0 nach der knappen Niederlage vor einer Woche bei Rapid und ist weiter.

Platz 4: Deutschland 1 - 0 - 0 - 7 - 0 = 0,142 Punkte
Der SGE Frankfurt gelingen 2 späte Tore gegen harmlose Bulgaren von Levski Sofia und qualifiziert für die Gruppenphase. Gegner sind jetzt PAOK Saloniki, HJK Helsinki und der FC Aberdeen.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Nochmals hat die Niederlande den Vorsprung auf Frankreich ausgebaut, auf jetzt knapp 1,8 Punkte.

Platz 5: Niederlande 1 - 1 - 2 - 4 - 1 = 0,300 Punkte
Allerdings ist mit Twente der erste Teilnehmer ausgeschieden.
PSV Eindhoven hat sich, im Gegensatz zur Vorsaison, gegen die Rangers durchgesetzt, letztlich deutlich mit 5:1. Es wird die bereits 16. Teilnahme an einer Gruppenphase der CL, nur 4 x bisher haben sie diese überstanden. Und auch diesmal wird es schwer; Arsenal, Sevilla und Lens sind die Gegner.
Ajax Amsterdam schenkt das Rückspiel gegen Razgrad (BUL) her, ist aber dennoch in der EL-Gruppenphase.
AZ Alkmaar schafft es mit Ach und Krach, und einem Elfmeterschießen gegen Brann (NOR) in die ECL-Gruppenphase.
Twente Enschede scheidet, wie im letzten Jahr aus, Fenerbahce war ein unangenehmer Gegner.

Platz 6: Frankreich 0 - 1 - 0 - 6 - 0 = 0,083 Punkte
Der OSC Lille schafft nach Verlängerung ein Unentschieden bei Rijeka und ist nach dem Hinspielsieg in der Gruppenphase der ECL.


Platz 7 bis 12 - Oberklasse:

Die Türkei hat nun auch Schottland überholt und steht relativ sicher auf dem 9. Platz.
Im Kampf um den wichtigen 10. Rang haben alle 3 Nationen (Schottland, Österreich, Schweiz) noch 3 Mannschaften dabei, von 5 gestarteten.

Platz 7: Portugal 1 - 0 - 0 - 4 - 2 = 0,166 Punkte
Portugal ist, wie im Vorjahr, mit 3 Teams in der CL- und 1 Team in der EL-Gruppenphase vertreten.
Sporting Braga ist zum dritten Mal in der CL Gruppenphase dabei, nach 2 Siegen gegen Panathinaikos Athen. Sie treffen auf Napoli, Real und die Eisernen aus Köpenick.

Platz 8: Belgien 3 - 1 - 1 - 5 - 0 = 0,700 Punkte
In diesem Jahr sind die Belgier mit voller Kapelle in der Gruppenphase vertreten.
Royal Antwerpen gewinnt zweimal gegen AEK Athen und hat sich gleich bei der ersten Teilnahme in der CL für die Gruppenphase qualifiziert. Hier geht es gegen Barca, Porto und Donetsk.
Union St. Gilloise siegt nochmals gegen Lugano und steht in der EL-Gruppenphase.
Der RC Genk benötigt nach der 0:1 Niederlage in der Türkei bei Adana das Elfmeterschießen um in die Gruppenphase der ECL einzuziehen.
Dort nehmen auch der FC Brügge, die Osasuna ausgeschaltet haben, und AA Gent, die sich gegen APOEL Nikosia durchgesetzt haben.

Platz 9: Türkei 4 - 0 - 0 - 3 - 1 = 1,000 Punkte
Die Türkei holt erneut 4 Siege aus 4 Spielen, dennoch ist Adana ausgeschieden. Allerdings führt man ganz klar die 1-Jahres-Wertung an.
Galatasaray ist erstmals seit der Saison 2019/20 wieder für eine Champions-League Gruppenphase qualifiziert, 2 knappe, glückliche Siege gegen Molde haben hierfür gesorgt. Gegner sind nun Bayern, ManU und Kopenhagen.
Fenerbahce und Besiktas sind in der ECL-Gruppenphase, beide nach jeweils 2 Siegen im Play-Off gegen Twente,bzw. Kiew.
Adana Demirspor ist ausgeschieden, als letzter der in der Quali gestarteten Europa-Debütanten. Genk hat allerdings ein Elfmeterschießen benötigt um sie auszuschalten.

Platz 10: Schottland 0 - 0 - 4 - 3 - 2 = 0,000 Punkte
Wie im letzten Jahr sind 2 Mannschaften in der Qualifikation ausgeschieden. An diesem Spieltag gab es nur Niederlagen.
Die Rangers sind an PSV Eindhoven gescheitert, sicher können sie in der Europa League abschneiden als in der letzten Saison in der CL, damals gab es 0 Punkte.
Aberdeen FC steigt nach der Niederlage gegen Häcken (SWE) in die ECL ab. Gegner sind Frankfurt, PAOK Saloniki und HJK Helsinki.
Heart of Midlothian geht sang- und klanglos gegen PAOK Saloniki und ist weg, wie auch Hibernian, die gegen Aston Villa nicht die Spur einer Chance hatten. Beide Teams mit jeweils 2 Niederlagen in der Play-Off-Runde.

Platz 11: Österreich 0 - 1 - 1 - 3 - 2 = 0,100 Punkte
Auch von den Österreichern sind wie im letzten Jahr 2 Mannschaften nach der Quali weg.
Der Linzer ASK hält sich mit den 1:1 bei Mostar (BIH) in der Europa League.
Rapid Wien kann sich nach dem 0:2 in Florenz mit den nationalen Aufgaben beschäftigen.

Platz 12: Schweiz 1 - 0 - 1 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Waren es im Vorjahr 2 von 4 Schweizer Teams in der Gruppenphase, so sind es nun 3 von 5.
Young Boys Bern siegt 3:0 gegen Maccabi Haifa und trifft in der Gruppenphase auf Man City, Leipzig und Roter Stern Belgrad.
FC Lugano verabschiedet sich nach 2 Niederlagen gegen St. Gilloise aus der EL in die ECL.


Platz 13 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Dänemark macht 2 Plätze gut. Griechenland ist noch mit 4 von 5 Teilnehmern vertreten, Tschechien hat 3 von 4 und Serbien 3 von 5 Mannschaften in der Gruppenphase gebracht.

Platz 13: Serbien 0 - 0 - 2 - 3 - 2 = 0,000 Punkte
Erneut eine schwache Runde von Serbien, bereits der fünfte Spieltag (von 8) mit 0 Punkten. Damit bereits von Rang 11 zu Sasionbeginn auf Rang 13 gefallen.
FK Cukaricki Stankom verliert zweimal gegen Olympiakos Piräus und spielt in der ECL Gruppe weiter.
Partizan unterliegt deutlich Nordsjælland (DEN) und ist für dieses Jahr weg.

Platz 14: Dänemark 1 - 2 - 0 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Dänemark hatte im letzten Jahr 3 Mannschaften in der Gruppenphase, diesmal sind es nur 2. Schlechte Vorzeichen, um seit der Saison 2020/21 erstmals am Ende wieder in den Top-15 zu landen.
FC Kopenhagen setzt sich knapp gegen Rakow durch und erreicht wie im Vorjahr die CL Gruppenphase. Im letzten Jahr sind mit 3 Heim-Unentschieden und 3 Auswärts-Niederlagen als 4. in der Gruppe ausgeschieden. Diesmal in einer Gruppe mit Bayern, ManU und Galatasaray.
Der FC Nordsjælland gewinnt zweimal gegen Partizan Belgrad und macht in der ECL Gruppenphase weiter.
Midtjylland ist nach großem Kampf und Elfmeterschießen kurz vor Mitternacht gegen Legia Warschau ausgeschieden.

Platz 15: Norwegen 1 - 1 - 1 - 2 - 2 = 0,375 Punkte
Norwegen ist, wie in der Vorsaison, mit 2 Teilnehmern in der Gruppenphase dabei.
Molde scheitert an Galatasaray und spielt in der EL Gruppe mit Leverkusen, Qarabag und Häcken weiter.
SK Brann scheitert denkbar knapp nach 2 Unentschieden und Elfmeterschießen an Alkmaar.
Bodø/Glimt steht hingegen in der ECL Gruppenphase, Sieg nach Verlängerung gegen Sepsi aus Rumänien.

Platz 16: Israel 0 - 1 - 1 - 2 - 2 = 0,125 Punkte
Auch 2022/23 hatte Israel 2 Mannschaften in der Gruppenphase dabei, Maccabi Haifa war im letzten Jahr in der CL vertreten.
Maccabi Haifa ist nach dem 0:3 in Bern aus der CL ausgeschieden. Weiter geht es in der EL. Villareal, Rennes und Panathinaikos sind durchaus beachtenswerte Gegner.
Maccabi Tel Aviv hat sich in der ECL gegen Celje (SVN) durchgesetzt.

Platz 17: Ukraine 1 - 0 - 2 - 2 - 3 = 0,200 Punkte
Die Ukraine ist mittlerweiler auf Rang 17 abgerutscht, sicherlich gibt es für sie Wichtigeres als Fussballspielen.
Zorya Lugansk gewinnt zwar ihr Rückspiel mit 2:1 gegen Slavia Prag, konnte das 0:2 aus dem Hinspiel aber nicht wettmachen. Sie spielen weiter in der ECL.
SK Dnipro-1 kassierte in den beiden Spielen gegen Spartak Trnava (SVK) insgesamt 4 Platzverweise und letztlich auch eine Niederlage nach Verlägerung und ist ausgeschieden.
So auch Dinamo Kiev, nach 2 Niederlagen gegen Besiktas.

Platz 18: Tschechien 2 - 0 - 1 - 3 - 1 = 0,500 Punkte
Tschechien hat mit 3 verbliebenen Teilnehmern durchaus noch Platz 15 im Auge. Die Ausbeute in der Gruppenphase sollte aber besser sein als im Vorjahr, als sie ebenfalls mit 3 Mannschften vertreten waren.
Sparta Prag setzt sich nach 1:3-Hinspielniederlage mit 4:1 gegen Dinamo Zagreb durch und verbleibt in der EL.
Auch Slavia Prag ist weiter in der EL dabei, 2:0 und 1:2 gegen Zorya Luhansk.
Viktoria Pilsen siegt auch im Rückspiel, deutlich mit 3:0, gegen Tobol aus Kasachstan und vertritt Tschechien in der ECL.

Platz 19: Griechenland 2 - 0 - 2 - 4 - 1 = 0,400 Punkte
4 Spiele im CL-Play-Off, 4 Niederlagen mit einem Tor Unterschied, eine fragwürdige Konstanz. Dagegen 4 Siege aus 4 Spielen in der EL und ECL.
AEK Athen unterliegt 2 mal Royal Antwerpen. In der EL geht es gegen starke Gegner weiter. Ajax, Marseille und Brighton sind die Gegner.
Panathinaikos Athen verliert zweimal gegen Braga, in der EL warten Villareal, Rennes und Maccabi Haifa. Eine etwas leichtere Gruppe als AEK.
Olympiakos Piräus bezwingt Cukaricki aus Serbien zweimal und hat es in der EL mit West Ham, Freiburg und Topola (SRB) zu tun.
Auch PAOK Saloniki trifft in der ECL Gruppe unter anderem auf einen deutschen Gegner, die SGE. 2:1 und 4:0 gegen die Hearts aus Schottland waren die Basis zum Weiterkommen.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Schweden hat Rumänien wieder überholt. Durch das frühe Ausscheiden aller Mannschaften wird Rumänien zu Beginn der nächsten Saison hinter Zypern rutschen, vielleicht auch noch hinter Ungarn und die Slowakei.
Polen und die Slowakei haben 2 ihrer Teams in die Gruppenphase gebracht.

Platz 20: Kroatien 0 - 1 - 1 - 1 - 3 = 0,125 Punkte
Auch im letzten Jahr war Dinamo Zagreb der einzige Teilnehmer in der Gruppenphase.
Dinamo Zagreb ist erstmals in der ECL-Gruppenphase dabei, nach jahrelangem Dauerbesuch in CL und EL. Das 1:4 im Rückspiel war nach dem 3:1 gegen Sparta Prag eine zu hohe Niederlage.
NK Rijeka scheitert nach langem Kampf und letztlich in der Verlängerung an OSC Lille und ist weg.

Platz 21: Polen 0 - 2 - 0 - 2 - 2 = 0,250 Punkte
Im der letzten Saison brilliierte Lech Posen als einziger Vertreter Polens, diesmal sind gleich 2 Teams in der Gruppenphase vertreten.
Raków scheitert knapp in der CL an Kopenhagen, das 1:1 war zu wenig, und spielt in der EL gegen Atalanta, Sporting Lissabon und Sturm Graz.
Legia Warszawa war zeitlich der letzte Gegner, der sich für die ECL Gruppenphase qualifizieren kann, 3:3 und 1:1, sowie ein gewonnenes Elfmeterschießen gegen Midtylland.

Platz 22: Schweden 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
BK Häcken trifft auf Leverkusen, im Rückspiel gab es ein 3:1 in Aberdeen, nach dem 2:2 im Hinspiel.

Platz 23: Rumänien 0 - 0 - 2 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Rumänien muss früh die Segel streichen. In der letzten Saison hatten sie mit Cluj und Steaua noch 2 Teilnehmer in der Gruppenphase, eben diese beiden waren in diesem Jahr bereits in Quali Runde 2 , bzw. 3 ausgeschieden.
Farul Constanța scheidet nach dem 0:2 gegen Helsinki aus.
Sepsi OSK verliert in der Verlängerung gegen Bodø/Glimt.

Platz 24: Zypern 1 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Aris Limassol bleibt der letzte Vertreter von Zypern - in der EL. Dieses Mal gab es ein beeindruckendes 6:2 gegen Bratislava.
APOEL Nikosia scheitert mit 2 Niederlagen an Gent.

Platz 25: Ungarn 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ferencvarosi ist, wie im letzten Jahr, der einzige Vertreter aus Ungarn. Nach dem frühen Scheitern in der CL Quali 1 gegen Klaksvik gab es in 6 Spielen der ECL 6 Siege und 21:2 Tore, zuletzt ein 3:0 gegen Zalgiris aus Litauen.

Platz 27: Bulgarien 1 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ludogorets Razgrad siegt im Rückspiel 1:0 bei unmotivierten Amsterdamer, steigt nach dem 1:4 zuvor dennoch in ECL ab. Dort scheiterten sie im letzten Jahr in der Zwischenrunde.
Levski Sofia ist glücklicherweise noch in der Schlussphase an Eintracht Frankfurt gescheitert, alles andere wäre aber auch eine Sensation gewesen.

Platz 28: Slowakei 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,250 Punkte
Die Slowakei hat sich in diesem Jahr mit 2 Teams für die Gruppenphase qualifiziert. In der letzten Saison war es nur Slovan.
Slovan Bratislava scheitert zwar in der EL an Limassol (CYP), darf aber in der ECL weiter machen.
Spartak Trnava setzt sich hingegen gegen Dnipro durch und ist auch in der ECL dabei.

Platz 29: Aserbaidschan 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,125 Punkte
Qarabag reicht nach dem 2:0 Hinspielsieg bei Ljubjana ein 1:1 und ist damit einer der Gegner von Leverkusen in der EL Gruppe. Im letzten Jahr reichte es zum einem 3. Platz in der Freiburger Gruppe.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Keine Chance für diese Nationen an Rang 29 zu kratzen, zu groß ist die Punktedifferenz.
Kosovo und Kasachstan werden wohl beide noch Irland abfangen, damit wird Irland mindestens auf den 34. Rang abrutschen und erneut keinen Europa League Startplatz erhalten.

Platz 30: Moldau 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Inzwischen ist der FC Sheriff fast schon Dauervertreter in der Gruppenphase, diesmal, wie in der Vorsasion, in der EL. Durchgesetzt haben sie sich knapp gegen Klaksvik, mit einem 2:1 im Rückspiel.

Platz 31: Slowenien 0 - 2 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Olimpija Ljubjana vertritt Slowenien in der Gruppenphase. Es reicht nur für die ECL, sie sind in der EL nach dem 1:1 an Qarabag (AZE) gescheitert.
Celje konnte den 1:4 Rückstand aus dem Hinspiel nicht aufholen, im Rückspiel gab es ein 1:1, damit ausgeschieden.

Platz 32: Irland - komplett ausgeschieden

Platz 33: Kosovo 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
KF Ballkani ist, wie im letzten Jahr, in der Gruppenphase dabei, beides Mal in der ECL. Die 0:1 Rückspielniederlage gegen BATE (BLR) schmerzt nach dem 4:1 im Hinspiel nicht so sehr.

Platz 34: Kasachstan 0 - 1 - 1 - 1 - 3 = 0,125 Punkte
FK Astana ist mal wieder in der Gruppenphase dabei, erstmals nach 4 Jahren. 1:1 im Rückspiel bei Partizani (ALB) nach 1:0 Hinspielsieg.
Tobol Kostanay scheitert dagegen mit 2 Niederlagen an Viktoria Pilsen.

Platz 35: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 36: Lettland - komplett ausgeschieden

Platz 37: Finnland 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
HJK Helsinki spielt in der ECL Gruppe unter anderem gegen Frankfurt. Es gab ein 2:0 gegen Constanța (ROM), nach zuvor 1:2. Im letzten Jahr waren sie in der EL Gruppenphase unterwegs, scheiterten aber mit nur einem Unentschieden aus den 6 Spielen.

Platz 38: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 39: Färöer 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
KI Klaksvik ist der erste Vertreter jemals in einer Gruppenphase, gereicht hat es letztlich für die ECL nach dem knappen Scheitern an dem FC Sheriff (MDA) mit 1:2 nach 1:1.

Platz 40: Island 1 - 0 - 0 - 1 - 2 = 0,333 Punkte
Erstmals zieht eine Mannschaft aus Island in die Gruppenphase ein. Breidablik schaffte es aus der Vorrunde der CL in die ECL Gruppe, auch das ist ein Novum. Zudem hat Island mit 3,833 Punkten bereits einen Allzeitrekord der 5-Jahres-Wertung aufgestellt.
Breidablik siegt nämlich weiterhin, erneut ein 1:0 nach dem 1:0 im Hinspiel gegen Struga aus Nordmazedonien.

Platz 41: Bosnien-Herzegowina 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,125 Punkte
Auch Bosnien-Herzegowina ist erstmals in einer Gruppenphase vertreten.
Zrinjski Mostar scheitert zwar in der EL an LASK, das 1:1 war nach dem 1:2 im Rückspiel zu wenig, darf aber in der ECL weiter machen.


Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Ab Rang 42 sind alle Nationen in Rot.

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden

Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden

Platz 44: Litauen 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
FK Zalgiris schafft es nicht in die Gruppenphase, anders wie im letzten Jahr, scheitert letztlich deutlich mit 0:4 und 0:3 an dem Ferencvarosi TC aus Ungarn.

Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden

Platz 47: Albanien 0 - 1 - 0 - 0 - 4 = 0,125 Punkte
Partizani erreicht zwar ein 1:1 im Rückspiel gegen Astana, aber nicht die Gruppenphase. Das 0:1 im Hinspiel war zu viel Ballast.

Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden

Platz 49: Belarus 1 - 0 - 0 - 0 - 4 = 0,250 Punkte
Belarus hat sich nach 2 ganz schwachen Jahren etwas erholt, wird aber im nächsten Jahr kämpfen müssen, um nicht unter die letzten 5 Nationen zu geraten.
BATE verabschiedet sich mit einem 1:0 gegen Ballkani (KOS).

Platz 50: Nordmazedonien 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Auch Nordmazedonien muss kämpfen um den Platz 50 in der nächsten Saison zu verteidigen.
Der FC Struga verliert zweimal gegen Breidablik mit 0:1 und ist ausgeschieden.


Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Die Türkei hat einen ordentlichen Vorsprung mit dem besten jemals erreichten Punkteschnitt nach den Qualirunden. Im letzten Jahr lag zu diesem Zeitpunkt Liechtenstein mit 4,500 Punkte vorne.

1. Türkei 6,250 Punkte
2. Belgien, Dänemark 4,000 Punkte

--------------------------
3. Polen 3,875 Punkte
4. Island 3,833 Punkte
5. Rumänien, Israel 3,250 Punkte
6. Niederlande 3,100 Punkte
7. GRE, NOR, CYP 3,000 Punkte
8. Kroatien, Slowenien 2,875 Punkte
9. Slowakei 2,750 Punkte
10. Portugal 2,666 Punkte


Team-Bilanz 2023/24:
1. Galatasaray 2,375 Punkte
2. Breidablik 2,333 Punkte
3. Kopenhagen 2,125 Punkte
4. Häcken, Ferencvarosi 1,625 Punkte


Treppchen der Champions League (ohne Bonuspunkte):
1. Polen 1,500 Punkte
2. Israel 1,375 Punkte
3. Island 1,333 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. CZE, SWE, AZE 0,875 Punkte
2. Moldau 0,750 Punkte
3. Griechenland 0,700 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Türkei 3,875 Punkte
2. Rumänien 3,000 Punkte
3. Norwegen 2,500 Punkte

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 23. Sep 2023, 09:50

Gruppenphase - Spieltag 1: 16 x CL, 16 x EL und 16 x ECL

Die vorläufig letzte Gruppenphase hat begonnen, ab dem nächsten Jahr wird in einem Ligasystem ("Schweizer Modell") anstelle der seit 1999/2000 stattfindenden Gruppenphase gespielt.

Es sind in dieser Saison wieder jeweils 4 Teams in 8 Gruppen je League beteiligt, ergibt 32 Mannschaften jeweils in Champions-, Europa- und Conference-League.
Das ergibt 48 Spiele je Gruppenspieltag.

Es endeten 11 Spiele Unentschieden, 17 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Der höchste Sieg war das 5:0 von Barcelona gegen Antwerpen in der CL, es gab 4 Spiele mit 4 Toren Differenz, ein 5:1 von Zagreb gegen Astana (ECL), sowie jeweils 4:0 von Arsenal gegen Eindhoven (CL), Leverkusen gegen Häcken (EL) und Razgrad gegen Trnava in der ECL.
Die torreichsten Partien waren die ereignisreichen 4:3 von Bayern gegen ManU (CL) und Mostar gegen Alkmaar (ECL).
Es gab 2 rote und 5 gelb-rote Karten. Celtic holt sich eine rote und eine gelb-rote ab.

In der Champions League ist die größte Überraschung wohl der Auswärtssieg von Salzburg bei Benfica. Highlight des Spieltags war der Ausgleich von Lazio Rom gegen Atletico Madrid durch ihren Torhüter Ivan Provedel in der 5. und letzten Minute der Nachspielzeit.
In der Europa League überzeugen die Siege der griechischen Klubs gegen England und Spanien, AEK Athen auswärts bei Brighton & Hove und Panathinaikos gegen Villareal.
In der Conference League überrascht die Niederlage von Aston Villa in Warschau und der Niedergang von Alkmaar in der 2. Hälfte bei Mostar, beides in der Gruppe E.


Treppchen des Spieltags:

_______________FRA, CZE
_______________xxxxxxxxxxxx
_ITA, GER___x__________x
xxxxxxxxxxxxxxxx__________x_____GRE
__________________________xxxxxxxxxxxxxx

1. Frankreich, Tschechien 1,500 Punkte
2. Italien, Deutschland 1,428 Punkte
3. Griechenland 1,200 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Deutschland und Italien sind gleichauf vor England und Spanien, ein kleiner Bonus für den zu erwartenten Kampf um die beiden ersten Plätze in der 1-Jahres-Wertung, die einen zusätzlichen Teilnehmer in der nächsten Saison erlauben.

Platz 1: England 4 Sieg - 1 Unentschieden - 3 Niederlagen - 8 Teams aktiv - 0 Teams ausgeschieden = 1,125 Punkte
3 Niederlagen für England, das war nicht zu erwarten.
Champions League:
Manchester City hält sich schadlos, 3:1 gegen Roter Stern.
Auch FC Arsenal siegt überlegen, mit 4:0 gegen Eindhoven.
Für Manchester United war die Allianz-Arena eine Stufe zu hoch, auch wenn es das Ergebnis nicht ganz ausdrückt.
Newcastle United holt ein 0:0 bei Milan, wenig aussagekräftig, das nächste Spiel gegen PSG kann vieleicht eine Richtung vorgeben.
Europa League:
Der FC Liverpool, als Favorit auf den EL-Titel, hat den ersten Sieg eingefahren, 3:1 in Linz.
Brighton & Hove Albion - Debütant in Europa - hat 2 Elfmeter reingemacht und doch 2:3 gegen AEK Athen verloren, großer Dämpfer in dieser starken Gruppe.
West Ham United setzt sich mit 3:1 gegen den serbischen Vertreter Topola durch, nach 0:1 Rückstand. In 2 Wochen geht es in den Breisgau.
Conference League:
Ein negatives Erlebnis hat Aston Villa bei ihrem Auftritt in Warschau mit der 2:3 Niederlage.

Platz 2: Spanien 2 - 3 - 2 - 7 - 1 = 0,875 Punkte
Gutes Abschneiden in der Champions League, insgesamt aber nur eine ausgeglichene Bilanz.
Champions League:
FC Barcelona mit dem Kantersieg von 5:0 gegen Royal Antwerpen, starkes Comeback in der Champions League.
Real Madrid benötigt 94 Minuten um einen Treffer gegen Union Berlin zu erzielen, ohne Frage war der Sieg verdient.
Atletico Madrid erreicht nach langer Führung ein 1:1 bei Lazio, nach dem schwachen Abschneiden im letzten Jahr sollte es doch heuer besser laufen.
Real Sociedad holt ein 1:1 gegen Inter, die Basis zum Erreichen der ersten beiden Plätze ist gelegt.
FC Sevilla ist auf dem Weg in die geliebte Europa-League, das 1:1 gegen Lens ist eigentlich zu schwach für die eigenen Ansprüche.
Europa League:
FC Villarreal, das gelbe U-Boot, geht in Athen bei Panathinaikos unter.
Auch Betis Sevilla unterliegt auswärts, bei den Rangers mit 0:1.

Platz 3: Italien 3 - 4 - 0 - 7 - 0 = 1,428 Punkte
Italien startet ohne Niederlage in die Gruppenphase.
Champions League:
Der SSC Neapel siegt auswärts bei Braga mit 2:1 und ist auf dem Weg den Königlichen Paroli zu bieten. Am 2. Spieltag kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Gruppenfavoriten.
Lazio Rom ist in diesem Jahr noch schwer einzuschätzen, in der Liga schwach, zu Hause gegen Atletico ein 1:1, der Ausgleich fiel erst in der 95. Minute.
Inter Mailand erzielt ein 1:1 in Spanien bei Sociedad, in 2 Wochen geht es gegen Benfica um richtungweisendes.
AC Mailand mit einem 0:0 gegen die Truppe von Newcastle, schwer einzuschätzen was es wert ist.
Europa League:
Atalanta Bergamo startet mit 2:0 gegen Rakow, der Grundstein für das Erreichen der ersten beiden Plätze ist gelegt.
AS Rom siegt in Moldau bei Sheriff mit 2:1 und ist vielleicht wieder auf dem Weg ins Finale.
Conference League:
AC Florenz, als Nachrücker für Juventus Turin, erzielt ein 2:2 in Genk, ordentlicher Start für den Vorjahres-Finalisten.

Platz 4: Deutschland 5 - 0 - 2 - 7 - 0 = 1,428 Punkte
Mit 10 Punkten aus 7 Spielen holt Deutschland die maximal erwarteten Punkte, jeder weitere Punkt wäre ein Bonus gewesen.
Champions League:
FC Bayern München gewinnt erwartet, aber unerwartet knapp gegen ManU. Das 3:1, wie es bis kurz vor Schluss stand, wäre ein gerechteres Ergebnis gewesen. Es steht nun die Reise nach Kopenhagen an.
Borussia Dortmund verliert erwartet mit 0:2 in Paris, taktisch ähnlich schwach eingestellt wie im letzten Jahr gegen Chelsea. In 2 Wochen geht es gegen Milan, dann sollte man offensiver sein und auf Sieg spielen.
RB Leipzig ist mit dem 3:1 in Bern auf dem Weg zum 2. Gruppenplatz. In zwei Wochen kommt City, dann wird sich zeigen ob vielleicht noch etwas mehr drin ist.
Union Berlin hält sich wacker im Bernabeu, als man schon fast mit der Überraschung gerechnet hat, fällt dann doch noch der späte Treffer zum 0:1. Das sollte die Köpenicker aber nicht beunruhigen, Punkte kann man in anderen Begegnungen holen, zum Beispiel im folgenden Heimspiel gegen Braga.
Europa League:
Der SC Freiburg siegt knapp und unverdient bei Piräus, hat aber einen ordentlichen Grundstein für die Europa-League-Saison gesetzt. Mit West Ham kommt jetzt wohl ein noch stärkerer Gegner nach Freiburg.
Bayer 04 Leverkusen läßt Häcken keine Chance, ein klares 4:0. Der nächste Auftritt ist in Molde.
Conference League:
Die SGE macht den Erfolg am Donnerstag komplett, 2:1 nach großem Kampf gegen den FC Aberdeen. Es steht eine Reise nach Griechenland zu PAOK Saloniki an.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Frankreich hat den Rückstand auf die Niederlande halbiert, nun noch knapp 0,9 Punkte oder umgerechnet 6 Siege.

Platz 5: Niederlande 1 - 1 - 2 - 4 - 1 = 0,600 Punkte
Das ist eine schwache Auftaktbilanz für den Start in die Gruppenphase.
Champions League:
Feyenoord Rotterdam gewinnt gegen Celtic, guter Einstand zum Kampf um die ersten beiden Gruppenplätze.
PSV Eindhoven geht mit 0:4 in London unter, gegen Sevilla und Lens muss es punkten.
Europa League:
Ajax Amsterdam hat schnell 2:0 gegen Marseille geführt, am Ende reicht es nur zu einem 3:3.
Conference League:
AZ Alkmaar kann zunächst mal nicht an den Erfolg im Vorjahr anschliessen und erleidet eine 3:4 Niederlage nach 3:0 Pausenführung, unerklärlich.

Platz 6: Frankreich 3 - 3 - 0 - 6 - 0 = 1,500 Punkte
3 Heimsiege, 3 Auswärts-Unentschieden, guter Start für Frankreich mit Top-Platz auf dem Treppchen.
Champions League:
Paris St. Germain erzielt nach schwachem Start in der heimischen Liga das 2:0 gegen Dortmund und bleibt Gruppenfavorit.
RC Lens holt einen Punkt bei Sevilla, das ist ein Teilerfolg auf dem Weg, den letzten Gruppenplatz zu vermeiden.
Europa League:
Olympique Marseille holt einen wichtigen Punkt um den Kampf um den 5. Platz im direkten Länderduell bei Ajax.
Der FC Toulouse erzielt einen Punkt in Belgien bei Union, durchaus ein Erfolg.
Stade Rennes gewinnt doch deutlich gegen Maccabi Haifa, 3:0.
Conference League:
Und auch OSC Lille gewinnt im vorgezogenen Spiel gegen Ljubjana und ist Favorit auf den Gruppensieg.


Platz 7 bis 12 - Oberklasse:

Die Türkei hat den Abstand zu allen Verfolgern erneut ausgebaut und sollten zu Saisonende unter den Top-10 zu finden sein.
Der Schnitt zwischen Platz 12 und 13 ist ziemlich klar, inzwischen mit 13 Spielpunkten Abstand.

Platz 7: Portugal 2 - 0 - 2 - 4 - 2 = 0,666 Punkte
1 Sieg in der Champions-League, 1 Sieg in der Europa-League für Portugal.
Champions League:
Überraschung für Benfica Lissabon, mit dem 0:2 zu Hause gegen Salzburg war nicht zu rechnen. Ist aber auch schwer fast die komplette Partie mit 10 Spielern zu bestreiten (rote Karte nach 13 Minuten).
Der FC Porto gewinnt auswärts gegen Donetsk, die Basis für den 2. Platz ist erbracht.
Sporting Braga verliert zu Hause mit 1:2 gegen Napoli und wird sich auf einen Kampf mit Union Berlin um den 3. Gruppenplatz einrichten können.
Europa League:
Sporting Lissabon siegt mit 2:1 in Polen und sichert Portugal die ausgeglichene Bilanz.

Platz 8: Belgien 0 - 4 - 1 - 5 - 0 = 0,800 Punkte
Zum Start in die Gruppenphase können die 5 belgischen Teilnehmer keinen Sieg erringen.
Champions League:
Royal Antwerpen ist chancenlos bei Barca. Im nächsten Spiel gegen Donetsk sollte mehr drin sein.
Europa League:
Union St. Gilloise erreicht nur ein 1:1 gegen Toulouse, vielleicht zu wenig.
Conference League:
KRC Genk beginnt die Gruppenphase mit einem 2:2 gegen Florenz, die beiden Gruppen-Favoriten trafen gleich im ersten Spiel auseinander.
Der FC Brügge spielt nur 1:1 gegen Besiktas, weiter geht es nach Bodø/Glimt.
KAA Gent als Gruppenfavorit holt zunächst mal einen Punkt gegen Luhansk.

Platz 9: Türkei 1 - 2 - 0 - 3 - 1 = 1,000 Punkte
Die Türkei bleibt weiter konstant gut.
Champions League:
Galatasaray Istanbul kann aus dem 0:2 noch ein 2:2 gegen Kopenhagen machen. Es folgt ein wichtiges Spiel bei Manchester United.
Conference League:
Fenerbahce Istanbul siegt wie erwartet gegen die Dänen von FC Nordsjælland.
Besiktas Istanbul holt ein 1:1 in Brügge, damit bleiben die Türken unbesiegt.

Platz 10: Schottland 1 - 0 - 2 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Glasgow Rangers kann eine Null-Punkte-Runde verhindern.
Champions League:
Celtic macht dort weiter womit sie im letzten Jahr aufgehört haben, mit einer Niederlage. In der letzten Saison hat es nur zum 4. Platz gerreicht, wird schwer in diesem Jahr besser abzuschneiden.
Europa League:
Die Rangers setzen sich mit 1:0 gegen Betis durch, läuft besser in der EL als in der CL.
Conference League:
Der Aberdeen FC verliert knapp in Frankfurt, hat dennoch weiterhin die ersten beiden Tabellenplätze im Blick.

Platz 11: Österreich 1 - 0 - 2 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Österreich startet mit der gleichen Bilanz wie Schottland.
Champions League:
RB Salzburg gewinnt durchaus überraschend bei Benfica, somit gilt es am nächsten Spieltag gegen Sociedad zu zeigen, ob man bereit ist die Gruppenphase zu überstehen und ins Achtelfinale kommen zu können.
Europa League:
Sturm Graz verliert hingegen zu Hause gegen Sporting, das wird schwer im weiteren Verlauf.
Der LASK für zur Halbzeit mit 1:0 gegen Liverpool, leider nur ein Zwischnergebnis zum 1:3 Endstand.

Platz 12: Schweiz 0 - 1 - 2 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Kein Sieg für die Schweiz.
Champions League:
Young Boys Bern ist letztlich chancenlos gegen die Bullen aus Leipzig, Ziel muss der 3. Platz sein mit Roter Stern als Gegner. Im nächsten Spiel geht es nach Belgrad.
Europa League:
Servette FC veriert auch zu Hause, mit 0:2 gegen Slavia Prag aber eher unerwartet.
Conference League:
Der FC Lugano spielt 0:0 gegen die Norweger, wenn das mal nicht zu wenig war.


Platz 13 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Tschechien macht durch die 3 Siege 2 Plätze gut und überholt Israel und die Ukraine.

Platz 13: Serbien 0 - 0 - 3 - 3 - 2 = 0,000 Punkte
Eine weitere Null-Punkte-Runde für Serbien, Platz 49 in der 1-Jahres-Wertung.
Champions League:
Roter Stern Belgrad kann wie erwartet bei den Citizens nichts holen (zur Halbzeit hatten sie sogar noch geführt), Gegner auf Augenhöhe ist eher Young Boys Bern.
Europa League:
TSC Bačka Topola verliert mit 1:3 bei den Hammers.
Conference League:
Und auch Cukaricki Stankom verliert, 1:3 in Ungarn.

Platz 14: Dänemark 0 - 1 - 1 - 2 - 2 = 0,250 Punkte
Dänemark kann den Rückstand auf Serbien nur marginal verkürzen.
Champions League:
FC Kopenhagen holt einen unerwarteten Punkt bei Galatasaray, hatte aber durchaus auch die Chance zum Sieg. In 2 Wochen sind die Bayern zu Besuch.
Conference League:
FC Nordsjælland verliert bei Fenerbahce, die schlagbaren Gegner folgen nun mit Razgrad und Trnava.

Platz 15: Norwegen 0 - 1 - 1 - 2 - 2 = 0,250 Punkte
Auch Norwegen schneidet nicht besser als Dänemark ab.
Europa League:
Molde FK verliert in Aserbaidschan, nun kommt Leverkusen nach Norwegen.
Conference League:
FK Bodø/Glimt holt mit dem Punktgewinn in Lugano einen Achtungserfolg.

Platz 16: Tschechien 3 - 0 - 0 - 3 - 1 = 1,500 Punkte
Tschechien startet furios mit 3 Siegen aus 3 Spielen.
Europa League:
Sparta Prag gegen gegen die Zyprioten aus Limassol mit 3:2, Soll erfüllt, eine Reise nach Spanien steht jetzt an.
Und auch Slavia Prag siegt, mit 2:0 in Genf sieht es zunächst mal gut aus.
Conference League:
Viktoria Pilsen macht den kompletten Erfolg der Tschechen komplett, 1:0 gegen Ballkani aus dem Kosovo.

Platz 17: Israel 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Israel mit Sieg und Niederlage.
Europa League:
Maccabi Haifa hat keine Chance bei Auftritt in Rennes.
Conference League:
Maccabi Tel Aviv holt einen Sieg für Israel, auch wenn es mit den 3:2 gegen die Isländer sehr knapp war.

Platz 18: Ukraine 0 - 1 - 1 - 2 - 3 = 0,200 Punkte
Die Ukraine kann keinen Sieg einfahren.
Champions League:
Shakhtar Donetsk verliert gegen Porto und wird sich auf einen Kampf um den 3. Gruppenplatz einstellen müssen.
Conference League:
Zorya Lugansk holt einen Punkt gegen Gent und hat gute Chancen auf den 2. Platz in der Gruppe.

Platz 19: Griechenland 3 - 0 - 1 - 4 - 1 = 1,200 Punkte
Griechenland holt 3 Siege, starker Beginn in die Gruppenphase.
Europa League:
AEK Athen siegt auswärts in England, das ist mehr als nur ein Achtungserfolg.
Und auch Panathinaikos Athen siegt gegen einen Favoriten, 2:0 gegen Villareal.
Olympiakos Piräus verliert hingegen, zu Hause mit 2:3 gegen die Freiburger, im letzten Jahr gab sogar ein 0:3 zu Hause.
Conference League:
PAOK Saloniki gewinnt in Finnland bei HJK und erwartet nun die Eintracht aus Frankfurt.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Keine Änderungen der Platzierungen in dieser Gruppe, Schweden und Zypern gehen diesmal leer aus.

Platz 20: Kroatien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Dinamo Zagreb überzeugt gleich im ersten Spiel in der ECL, mit 5:1 gegen Astana, und darf sich Favorit auf den Gruppensieg nennen.

Platz 21: Polen 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Europa League:
Raków Częstochowa verliert in Bergamo mit 0:2, gegen Sturm Graz im nächsten Spiel muss ein Sieg her.
Conference League:
Legia Warszawa schafft dagegen eine Überraschung indem sie zu Hause Aston Villa mit 3:2 besiegen.

Platz 22: Schweden 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Keine Chance für BK Häcken beim EL-Besuch am Niederrhein, ein deutliches 0:4-Päckchen gibt es mit auf die Heimreise.

Platz 23: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 24: Zypern 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Aris Limassol verliert knapp in der Europa-League bei Sparta Prag. Das wird schwer im weiteren Verlauf gegen die Rangers und Real Betis.

Platz 25: Ungarn 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Ferencvarosi zieht weiter ihr Ding in der ECL durch, nun mit einem 3:1 gegen die Serben von Cukaricki.

Platz 27: Bulgarien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Das Ziel von Ludogorets Razgrad sollte aus in diesem Jahr mindestens das Erreichen der Zwischenrunde der ECL sein, mit dem 4:0 gegen Trnava ist die Basis geschafft.

Platz 28: Slowakei 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Conference League:
Slovan Bratislava siegt gegen Klaksvik, durchaus erwartet, mit 2:1 aber knapp.
Spartak Trnava erleidet eine deutliche Niederlage bei Ludogorets Razgrad, 0:4.

Platz 29: Aserbaidschan 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Qarabag siegt in der EL mit 1:0 gegen Molde und schaut in Richtung 2. Gruppenplatz.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Der FC Sheriff spielt in der Europa-League, alle weiteren verbliebenen Teilnehmer in der ECL.
Nur der bosnische Vertreter von Mostar kann aus dieser Gruppe Punkte einfahren, mit einem unerwartetem Sieg. Dadurch hat Bosnien-Herzegowina die Färöer und Island hinter sich gelassen.

Platz 30: Moldau 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der FC Sheriff unterliegt Roma in der EL mit 1:2.

Platz 31: Slowenien 0 - 0- 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Olimpija Ljubjana verliert in Lille, ein wichtiges Spiel folgt nun gegen Bratislava.

Platz 32: Irland - komplett ausgeschieden

Platz 33: Kosovo 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
KF Ballkani verliert in Pilsen.

Platz 34: Kasachstan 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
FK Astana verliert in Zagreb mit 1:5, keine gute Rückkehr in die Gruppenphase nach längerer Abwesenheit.

Platz 35: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 36: Lettland - komplett ausgeschieden

Platz 37: Finnland 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
HJK Helsinki, als Underdog der Gruppe G, verliert zu Hause gegen den vermeintlich schwächsten Konkurrent PAOK Saloniki mit 2:3.

Platz 38: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 39: Bosnien-Herzegowina 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Bosnien-Herzegowina ist erstmals in einer Gruppenphase vertreten, und Mostar gelingt auch gleich ein Sieg mit 4:3 gegen Alkmaar. Und das alles nach 0:3 Pausenrückstand !

Platz 40: Färöer 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
KI Klaksvik kann zunächst mal nicht den ersten Punkt für die Färöer in der Gruppenphase erzielen.

Platz 41: Island 0 - 0 - 1 - 1 - 2 = 0,000 Punkte
Und auch Breidablik verpasst auch den ersten Punktgewinn in einer Gruppenphase.


Ab Rang 42 sind alle Nationen in Rot.

Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden

Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Die Türkei führt weiterhin deutlich.

1. Türkei 7,250 Punkte
2. Belgien 4,800 Punkte

--------------------------
3. Niederlande 4,400 Punkte
4. Polen 4,375 Punkte
5. Dänemark 4,250 Punkte
6. Griechenland 4,200 Punkte
7. Tschechien 4,000 Punkte
8. Deutschland 3,928 Punkte
9. Italien 3,857 Punkte
10. Island 3,833 Punkte


Team-Bilanz 2023/24:
1. Galatasaray 2,625 Punkte
2. Kopenhagen 2,375 Punkte
3. Breidablik 2,333 Punkte
4. Ferencvarosi 2,125 Punkte
5. Fenerbahce, Qurabag 2,000 Punkte


Treppchen der Champions League (ohne Bonuspunkte):
1. Spanien 3,375 Punkte
2. Italien, Portugal 3,000 Punkte
3. Deutschland 2,857 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 1,875 Punkte
2. Griechenland 1,500 Punkte
3. Aserbaidschan 1,375 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Türkei 4,625 Punkte
2. Rumänien 3,000 Punkte
3. Polen 2,875 Punkte


In der Torschützenliste der CL sind 4 Spieler mit jeweils 2 Toren vorne, Julián Álvarez (Man City), Casemiro (ManU), João Félix (Barca) und Galeno (Porto).
In der EL führen ebenfalls 4 Spieler mit 2 Toren, dies sind João Pedro (Brighton), Pierre-Emerick Aubameyang (Marseille), Ladislav Krejci (Sparta Prag) und Ayoub El Kaabi (Olympiakos).
In der ECL haben gleich 6 Spieler 2 Tore erzielt. Luca Ranieri (Florenz), Bruno Petkovic (Zagreb), Ernest Muci (Warschau), Jakub Piotrowski (Razgrad), Zvonimir Kozulj (Mostar) und Klaemint Olsen (Breidablik).

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Fr 6. Okt 2023, 08:12

Gruppenphase - Spieltag 2: 16 x CL, 16 x EL und 16 x ECL

In den 48 Spielen sind diesmal 135 Tore gefallen (CL:55, EL: 41, ECL: 39).
Das sind 22 Tore weniger als am ersten Spieltag (CL:48, EL: 52, ECL: 57).
Es endeten 10 Spiele Unentschieden, 28 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Die höchsten Siege waren das 7:1 von Nordsjælland gegen Razgrad in der ECL und das 6:0 von Slavia Prag gegen den FC Sheriff in der EL.
Die torreichste Partie war die oben genannte Partie Nordsjælland gegen Razgrad mit 8 Toren. In diesem Spiel gab es bereits nach knapp 7 Minuten den zweiten Elfmeterpfiff.
Es gab 5 rote und 3 gelb-rote Karten. In den Champions League Spielen gab es lediglich 2 gelb-rote Karten, in der EL nur eine rote Karte. Beim Spiel PAOK Saloniki gegen Eintracht Frankfurt gab es am Schluss gleich 3 rote Karten.

In der Champions League gab es einige Überraschungen. Die Heimniederlage von ManU gegen Galatasaray, der Sieg von Lens gegen Arsenal, sowie der deutliche Sieg von Newcastle gegen PSG. 2 Siege gab es bisher für ManCity, FC Barcelona, Real Madrid und Bayern München.
In der Europa League führen mit jeweils 6 Punkten gleich 7 Teams ihre Gruppe an. Qarabag, Slavia Prag, Liverpool, West Ham, Bergamo, AS Rom und Leverkusen.
In der Conference League haben 4 Mannschaften jeweils 2 Siege eingefahren; das sind Fenerbahce, Viktoria Pilsen, PAOK Saloniki und Slovan Bratislava.


Treppchen des Spieltags:

____________________ESP
_________________xxxxxxxxxxxx
______ITA_______x__________x
xxxxxxxxxxxxxxxxxx__________x___ENG
___________________________xxxxxxxxxxxxxx

1. Spanien 1,625 Punkte
2. Italien 1,428 Punkte
3. England 1,375 Punkte
...
11. Deutschland 0,714 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

England, Spanien und Italien ziehen in der 1-Jahres-Wertung von dannen, Deutschland muss hinterher schauen.

Platz 1: England 5 Siege - 1 Unentschieden - 2 Niederlagen - 8 Teams aktiv - 0 Teams ausgeschieden = 1,375 Punkte
England hat sich etwas von der ersten Runde erholt, dennoch 2 unerwartete Niederlagen in der Champions League.
Champions League:
Manchester City setzt sich mit 3:1 in Leipzig durch, zwar spät, aber verdient. Damit führt City klar die Gruppe an und sollte diese auch als Erster beenden.
Arsenal London enttäuscht bei RC Lens mit dem 1:2. Leichter wird es in den beiden kommenden Spielen gegen den FC Sevilla sicherlich nicht.
ManUnited verliert auch ihr zweites Spiel in der Gruppe A, zu Hause mit 2:3 gegen Galatasaray, und steht vor den beiden Duellen gegen Kopenhagen mit dem Rücken an der Wand.
Newcastle United siegt im Duell der beiden "arabischen" Mannschaften überraschend deutlich mit 4:1 und führt die Tabelle der Gruppe F an.
Europa League:
Der FC Liverpool wird seiner Favoritenrolle gerecht, 2:0 gegen St. Gilloise, den vermeintlich stärksten Gruppengegner.
Brighton & Hove Albion holt den ersten Punkt ihrer Europa-Geschichte nach Aufholjagd mit 2:2 in Marseille.
West Ham United setzt sich, letztlich etwas glücklich, im Breisgau durch und behält die weiße Weste. Sie sind nun seit 17 Spielen bei nur einem Unentschieden ungeschlagen, die letzten Niederlagen gab es 2021/22 gegen Frankfurt, es waren die beiden Spiele im Halbfinale der EL.
Conference League:
Aston Villa gewinnt glücklich durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:0 gegen Mostar und kann keineswegs als Favorit in der Gruppe gehandelt werden.

Platz 2: Spanien 6 - 1 - 0 - 7 - 1 = 1,625 Punkte
Top-Resultat für die Spanier in dieser Runde, trotz reduzierter Teilnehmerzahl.
Champions League:
FC Barcelona setzt sich, etas glücklich, mit 1:0 bei Porto durch und führt die Gruppe mit 6 Punkten an.
Real Madrid gewinnt erneut, diesmal 3:2 bei Napoli, und stellt bereits die Weichen für das Achtelfinale. Gegen Braga sollte man in den nächsten beiden Spielen auch ungeschlagen bleiben.
Atletico Madrid siegt mit 3:2 gegen Feyenoord und hat das Erreichen des Achtelfinales im Visier. 2 Spiele gegen den punktlosen FC Celtic folgen nun.
Real Sociedad siegt in Salzburg, es folge Spiele gegen Benfica Lissabon.
Der FC Sevilla spielt erneut Unentschieden, 2:2 bei PSV. Es folgen vorentscheidende Spiele gegen Arsenal.
Europa League:
Villarreal siegt gegen Stade Rennes mit 1:0, nach der überraschende Pleite im ersten Spiel.
Real Betis gewinnt ihr erstes Spiel gegen Sparta Prag, die Gruppe C ist komplett ausgeglichen, alle 4 Mannschaften haben 3 Punkte. Es folgen die vermeintlich leichten Spiele gegen Limassol.

Platz 3: Italien 4 - 2 - 1 - 7 - 0 = 1,428 Punkte
Napoli kassiert die erste Niederlage für Italien in dieser Saison.
Champions League:
Der SSC Neapel unterliegt Real mit 2:3, es folgen die beiden Spiele gegen die Eisernen.
Lazio Rom siegt glücklich durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 2:1 bei Celtic in Schottland und folgt Atletico Madrid als Gruppenzweiter.
Inter Mailand gewinnt mit 1:0 gegen Benfica, es folgen 2 Spiele gegen Salzburg.
Der AC Mailand spielt erneut 0:0, diesmal in Dortmund. Gegen PSG könnte man es mal mit dem Toreschießen und Toretreffen versuchen.
Europa League:
Atalanta Bergamo gewinnt hingegen auch ihr zweites Spiel und sollten sich so Gruppenplatz 1 sichern, es folgen die Spiele gegen Sturm Graz.
AS Rom siegt deutlich mit 4:0 gegen Servette Genf und startet in Europa deutlich besser als in der heimischen Liga.
Conference League:
Der AC Florenz spielt erneut 2:2, diesmal gegen Ferencvarosi.

Platz 4: Deutschland 2 - 1 - 4 - 7 - 0 = 0,714 Punkte
Nur 5 Punkte für die Bundesliga, ein herber Rückschlag in der Sicht auf die 1-Jahres-Wertung. Etwas Pech, dabei gab es 3 knappe Niederlagen, diese 3 Spiele hätten auch Unentschieden enden können.
Champions League:
Nicht souverän, aber doch verdient gewinnt Bayern in Kopenhagen mit 2:1 und führt deutlich die Tabelle der Gruppe A an. 2 Treffer in der Schluss-Viertelstunde drehten das Spiel noch nach dem überraschenden Rückstand gegen einen Gegner, der in der letzten Saison kein Heimspiel verloren hatte (u.a. gegen ManCity). Nebenbei stellten sie einen neuen Rekord mit 18 ungeschlagenen Auswärtsspielen hineinander auf (vorher Barcelona mit 17 Spielen). Die letzte Auswärtsniederlage war am 27.09.2017 mit 0:3 bei Paris Saint-Germain unter dem Trainer Carlo Ancelotti. In der letzten Saison hatten sie bereits den Rekord für die längste Ungeschlagenserie insgesamt aufgestellt, inzwischen sind dies 36 Spiele nach dem besagten Spiel im Herbst 2017. Nur 3 Spiele hiervon endeten Unentschieden, die letzten 15 Spiele waren allesamt Siege.
Borussia Dortmund spielt nur 0:0 gegen Milan, die Erwartungshaltung war höher als die dargebotene Leistung. Letztlich ist das Unentschieden gerecht, es wäre eher ein Sieg für Milan drin gewesen. Das erhöht allerdings den Druck auf die beiden Spiele gegen Newcastle, in den Spielen solte man sich möglichst keine Niederlage leisten, sonst droht der 4. Platz zum Abschluss der Gruppenphase.
RB Leipzig verliert erneut gegen Manchester City, diesmal mit 1:3 nicht gar so hoch wie in der letzten Saison (0:7). Bis 6 Minuten vor Schluss konnte man sogar das Unentschieden halten, welches aber dem Spielverlauf nicht gerecht gewesen wäre. Von den beiden folgenden Spiele gegen Belgrad kann man im besten Falle 2 Siege erwarten.
Union Berlin verliert erneut in der letzten Minute der Nachspielzeit, 2:3 gegen Braga. Das war komplett unnötig und nach der frühen 2:0 Führung auch nicht mehr zu erwarten, zu sehr hatte man den Gegner im Griff. Gegner der nächsten beiden Spiele ist Neapel, zunächst erneut im Olympiastadion. Um nicht als Gruppenletzter auszuscheiden sollten die Köpenicker keines der beiden Spiele verlieren.
Europa League:
Der SC Freiburg unterliegt knapp West Ham United mit 1:2, hätte aufgrund der 2. Halbzeit auch ein Unentschieden verdient gehabt. Aber Fehler (in diesem Fall ein Torwartfehler) führen halt zu Gegentoren. Nun geht es zweimal gegen Bačka Topola aus Serbien, hier sollten 2 Siege anvisiert werden.
Bayer 04 Leverkusen holt den zweiten Sieg für die Bundesliga auf Kunstrasen bei Molde und werden ihrer Favoritenrolle in der Gruppe gerecht. Nun geht es in zwei Spielen gegen Qarabag, die ebenfalls 6 Punkte auf dem Konto haben, um den Gruppensieg.
Conference League:
Die Eintracht verliert unglücklich in der Nachspielzeit mit 1:2 bei PAOK Saloniki, dem stärksten Gegner in der Gruppe. Nun gibt es zwei Spiele gegen HJK Helsinki, alles andere als 2 Siege wären eine Überraschung.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Die Niederlande bleibt weiterhin vor Frankreich, knapp 0,7 Punkte beträgt der Vorsprung noch.

Platz 5: Niederlande 1 - 2 - 1 - 4 - 1 = 0,800 Punkte
Wieder nur ein Sieg für die Niederlande, diesmal für Alkmaar.
Champions League:
Feyenoord Rotterdam unterliegt in Madrid bei Atletico, das ist keine Schande. Wichtig sind die folgenden Spiele gegen Lazio Rom.
Der PSV Eindhoven erzielt ein schmeichelhaftes 2:2 gegen Sevilla, das Ausgleichtor fiel erst spät in der Nachspielzeit, und steht mit 1 Punkt am Ende der Gruppe. Es folgen 2 Spiele gegen den vermeintlich leichtesten Genger, den RC Lens.
Europa League:
Ajax Amsterdam holt sich den zweiten Punkt in der Gruppe, erneut ein Unentschieden, diesmal bei AEK Athen. Es folgen die Spiele gegen Brighton & Hove.
Conference League:
AZ Alkmaar gewinnt trotz 30 Minuten Unterzahl mit 1:0 gegen Legia.

Platz 6: Frankreich 2 - 2 - 2 - 6 - 0 = 1,000 Punkte
2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen, das nennt man ausgeglichen.
Champions League:
Paris St. Germain verliert nach dem Auftaktsieg gegen Dortmund klar und überraschend bei Newcastle mit 1:4. Zumindest kann man jetzt schon sagen, dass sie die Gruppe nicht dominieren werden.
RC Lens überrascht erneut, diesmal gab es sogar einen Sieg gegen Arsenal. Noch ist nichts entschieden, aber eine Achtelfinalteilnahme wäre schon eine große Überraschung.
Europa League:
Olympique Marseille muss sich mit einem 2:2 gegen Brighton zufrieden geben, nach einer 2:0 Halbzeitführung. Bisher gab es 2 Unentschieden in einer engen Gruppenkonstellation.
Der FC Toulouse holt sich den ersten Sieg mit dem 1:0 gegen Linz und hat nun die fast unlösbare Aufgabe FC Liverpool vor der Brust.
Stade Rennes verliert bei Villareal, mit Panathinaikos ist der vermeintliche Rivale um den zweiten Gruppenplatz der Gegner in den folgenden beiden Spielen.
Conference League:
Der OSC Lille kommt nicht über ein 0:0 auf den Färöern hinaus.


Platz 7 bis 12 - Oberklasse:

Keine Veränderungen in der 5-Jahres-Wertung in dieser Gruppe, die Schweiz hat Israel als 12. wieder aus den Top-12 der 4-JW verdrängt.

Platz 7: Portugal 1 - 0 - 3 - 4 - 2 = 0,333 Punkte
Nur Braga kann gewinnen, und das etwas glücklich.
Champions League:
Benfica Lissabon verliert bei Inter mit 0:1 und hat damit 0 Punkte auf dem Konto.
Der FC Porto verliert unverdient zu Hause gegen Barca, nach dem Auftaktsieg gegen Donetsk sollte Gruppenplatz 2 dennoch drin sein. 2 Spiele gegen Royal Antwerpen folgen nun.
Sporting Braga hat sich Luft verschafft, der 3:2 Sieg in Berlin war Gold wert. Zumindest der 3. Gruppenplatz muss nun fest im Visier sein.
Europa League:
Sporting Lissabon verliert zu Hause mit 1:2 gegen den Gruppenfavoriten Atalanta Bergamo. Ziel sollte Platz 2 bleiben, wichtige Spiele gegen Raków Częstochowa folgen jetzt.

Platz 8: Belgien 3 - 0 - 2 - 5 - 0 = 1,200 Punkte
Belgien holt gleich 3 Siege in Runde 2 (alle in der ECL), nachdem Spieltag 1 noch keinen Sieg brachte.
Champions League:
Royal Antwerpen verliert auch das 2. Spiel in der Gruppenphase, mit 2:3 gegen Shaktar Donetsk, trotz einer 2:0 Führung. Nach einem vergebenen Handelfmeter kurz vor Schluss stehen sie mit 0 Punkten da.
Europa League:
Für Union St. Gilloise gibt es an der Anfield Road nichts zu holen, 0:2. Nun folgen Spiele gegen den LASK.
Conference League:
KRC Genk holt 3 Punkte in Serbien mit 2:0 bei FK Cukaricki Stankom.
Der FC Brügge gewinnt glücklich bei FK Bodø/Glimt mit 1:0 und hat bereits 4 Punkte gesammelt.
KAA Gent siegt verdient gegen Maccabi Tel Aviv und hat vor den Spielen gegen Beidablik aus Island 4 Punkte auf dem Konto.

Platz 9: Türkei 2 - 0 - 1 - 3 - 1 = 1,000 Punkte
Die erste Niederlage in der Gruppenphase für die Türkei erleidet Besiktas.
Champions League:
Galatasaray Istanbul siegt mit 3:2 im Old Trafford, auch nicht unverdient, und hat nun als Gruppenzweiter die Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales massiv erhöht.
Conference League:
Fenerbahce Istanbul gewinnt 2:1 bei Trnava in der Slowakei und führt die Gruppe mit 6 Punkten an.
Besiktas Istanbul führt zur Halbzeit 2:0, handelt sich eine halbe Stunde vor Schluss eine gelb-rote Karte ein und erhält noch 3 Gegentreffer von Lugano in den letzten 10 Minuten.

Platz 10: Schottland 0 - 1 - 2 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Kein Sieg für die Schotten, es wird enger mit dem Platz 10. Um den zu halten müsste mindestens eine Mannschaft überwintern, im Moment sieht es so aus, dass dies nur den Rangers gelingen kann.
Champions League:
Celtic verliert erneut, wenn auch spät, und steht punktlos da. Das Ausscheiden ist vorprogrammiert.
Europa League:
Die Rangers können den Auftaktsieg nicht wiederholen, überraschende Niederlage auf Zypern bei Limassol.
Conference League:
Der Aberdeen FC holt einen nicht unbedingt verdienten Punkt gegen den schwächsten Gegner in der Gruppe, 1:1 gegen HJK. Das ist schoin bezeichnend.

Platz 11: Österreich 1 - 0 - 2 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Österreich holt die gleiche Bilanz wie an Spieltag 1, nur einen Sieg. 2 Teams ins Jahr 2024 zu bringen wäre gut im Hinblick auf Platz 10.
Champions League:
RB Salzburg muss sich mit 0:2 gegen Sociedad geschlagen geben, nach dem 2:0 bei Benfica in der Runde 1 hätte man sich schon etwas mehr erwartet.
Europa League:
Sturm Graz siegt mit 1:0 in Polen und holt so die Punkte für Österreich. Die schwere Aufgabe Atalanta Bergamo steht vor der Tür.
Der LASK verliert auch das zweite Spiel, 0:1 bei Toulouse. Gegen die Union aus Belgien muss man jetzt punkten.

Platz 12: Schweiz 1 - 1 - 1 - 3 - 2 = 0,600 Punkte
Diesmal eine ausgeglichene Bilanz für die Schweiz und somit nur noch einen Sieg Rückstand auf Österreich.
Champions League:
Young Boys Bern holt einen Punkt in Belgrad, es wäre sogar der Sieg drin gewesen. Jetzt folgt in der Doppelrunde die unlösbare Aufgabe Manchester City.
Europa League:
Servette ist chancenlos bei AS Rom, 0 Punkte stehen auf dem Konto. Nun geht es gegen den FC Sheriff, zwei wichtige Spiele um den 3. Gruppenplatz.
Conference League:
Der FC Lugano siegt nach einer bravorösen Aufholjagd mit 3:2 bei Besiktas Istanbul.


Platz 13 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Tschechien hat Norwegen jetzt auf Platz 15 abgelöst und wird demnächst Serbien und Dänemark überholen. Die Ukraine hat Israel überholt.
In der 4-Jahres-Wertung liegt Tschechien jetzt auf Platz 10 und hat hier Österreich abgelöst.

Platz 13: Serbien 0 - 2 - 1 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Wieder kein Sieg für Serbien, immerhin 2 x Unentschieden. Der Absturz aus den Top-15 ist vorprogrammiert und wird spätestens zu Beginn der nächsten Saison erfolgen.
Champions League:
Roter Stern Belgrad gelingt mit dem 2:2 gegen die Young Boys der erste Punktgewinn in diesem Jahr durch den Ausgleich 2 Minuten vor Schluss.
Europa League:
Bačka Topola holt ebenfalls mit einem 2:2 gegen Olympiacos den ersten Punkt in der Gruppenphase, bleibt aber weiterhin Underdog der Gruppe A. Nächster Gegner in 2 Spielen ist der SC Freiburg.
Conference League:
Cukaricki Stankom unterliegt erneut, diesmal ein 1:3 gegen Genk.

Platz 14: Dänemark 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Dänemark holt den ersten Sieg in der diesjährigen Gruppenphase.
Champions League:
Der FC Kopenhagen kann dem FC Bayern lange Paroli bieten, muss sich aber am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Ein Sieg oder 2 Unentscheden in den beiden Spielen gegen ManU vorausgesetzt, und man kann trotzdem von Höherem träumen.
Conference League:
FC Nordsjælland macht mit Razgrad aus Bulgarien kurzen Prozess, 7:1.

Platz 15: Tschechien 2 - 0 - 1 - 3 - 1 = 1,000 Punkte
Diesmal gab es 2 Siege für Tschechien, die weiter auf dem Vormarsch sind.
Europa League:
Sparta Prag erleidet die erste Niederlage für die Tschechen in der Gruppenphase, 1:2 bei Betis. Alles ist drin, Spiele gegen die Rangers sind die nächsten Aufgaben.
Slavia Prag schießt die Moldauer aus Tiraspol mit 6:0 aus dem Stadion und haben 6 Punkte auf der Habenseite, ebenso wie der Gegner in den nächsten beiden Spielen, AS Rom.
Conference League:
Viktoria Pilsen schafft den 2. Sieg mit dem 2:1 in Kasachstan und führt die Gruppe mit 6 Punkten an.

Platz 16: Norwegen 0 - 0 - 2 - 2 - 2 = 0,000 Punkte
Kein Punkt für Norwegen, Molde hat noch eine gute Chance zum Überwintern, für Bodø/Glimt sieht es hingegen schon schlecht aus.
Europa League:
Molde FK startet eine fast erfolgreiche Aufholjagd gegen Leverkusen in der zweiten Halbzeit, am Ende steht aber ein 1:2 und keine Punkte auf dem Konto. Es folgen die Spiele um den 3. Gruppenplatz gegen BK Häcken.
Conference League:
FK Bodø/Glimt verpasst Punkte gegen Brügge, die durchaus drin gewesen wären.

Platz 17: Ukraine 2 - 0 - 0 - 2 - 3 = 0,800 Punkte
Die Ukraine kann diesmal beide Spiele gewinnen.
Champions League:
Shakhtar Donetsk siegt mit 3:2 bei Antwerpen und kann zumindest auf den 3. Gruppenplatz gehen, welches die Teilnahme an der Europa-League-Zwischenrunde ermöglicht.
Conference League:
Zorya Lugansk holt einen glücklichen Sieg auf Island.

Platz 18: Israel 0 - 1 - 1 - 2 - 2 = 0,250 Punkte
Kein Torerfolg für Israel in der zweiten Runde.
Europa League:
Maccabi Haifa bleibt bleibt zum zweiten Mal torlos, 0:0 gegen Pana Athen.
Conference League:
Maccabi Tel Aviv ist in Gent chancenlos und unterliegt 0:2.

Platz 19: Griechenland 1 - 3 - 0 - 4 - 1 = 1,000 Punkte
3 Unentschieden in der EL, ein Sieg in der ECL, weiter eine starke Saison für Griechenland mit Platz 4 in der 1-Jahres-Wertung. Es ist durchaus möglich, dass alle 4 Mannschaften überwintern.
Europa League:
AEK Athen spielt zu Hause 1:1 gegen Ajax und führt die Gruppe an. Sie spielen jetzt zweimal gegen Olympique Marseille, richtungsweisend.
Panathinaikos Athen spielt 0:0 bei Haifa, vielleicht ein wichtiger Punkt im Kampf um den zweiten Gruppenplatz.
Olympiakos Piräus holt mit dem 2:2 bei Bačka das dritte Unentschieden in der EL für Griechenland und freut sich nun auf zwei Begegnungen mit West Ham.
Conference League:
PAOK Saloniki siegt in der Nachspielzeit gegen die Eintracht mit 2:1, etwas glücklich. Es folgen die Spiele gegen Aberdeen.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Zypern ist an Schweden und Rumänien vorbei. Die Slowakei ist jetzt punktgleich vor Bulgarien.

Platz 20: Kroatien 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Dinamo Zagreb ist völig von der Rolle und unterliegt völlig verdient in der ECL dem KF Ballkani mit 0:2.

Platz 21: Polen 0 - 0 - 2 - 2 - 2 = 0,000 Punkte
Europa League:
Raków Częstochowa verliert auch ihr zweites Spiel und steht bereits mit dem Rücken an der Wand, gegen Sporting Lissabon müssen jetzt Punkte her.
Conference League:
Auch Legia Warszawa verliert, mit 0:1 in Alkmaar. Die Gruppe mit den weiteren Teilnehmer Aston Villa und Zrinjski Mostar ist aber völlig ausgeglichen.

Platz 22: Zypern 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Aris Limassol siegt gegen Glasgow Rangers mit 2:1, in der Gruppe C der EL ist alles ausgeglichen.

Platz 23: Schweden 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
BK Häcken verliert auch ihr zweites Spiel in der EL, 0:1 zu Hause gegen Qarabag aus Aserbaidschan. Molde ist der Gegner um den Platz 3 in der Gruppe und auch der Gegner in den beiden folgenden Spielen.

Platz 24: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 25: Ungarn 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ferencvarosi in der ECL gibt eine 2:0 Führung in Florenz noch aus der Hand, 2:2 heißt es am Schluss.

Platz 27: Slowakei 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Conference League:
Slovan Bratislava siegt mit 1:0 durch einen Foulelfmeter in Ljubjana, in der ersten Halbzeit hatten sie bereits einen weiteren Elfmeter verschossen. Nun folgen Spiele gegen Lille, die den Weg zum Gruppensieg weisen.
Spartak Trnava verliert auch ihr zweites Gruppenspiel, mit 1:2 gegen Fenerbahce.

Platz 28: Bulgarien 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
1:7 bei Nordsjælland, nichts zu holen für Ludogorets Razgrad in Dänemark.

Platz 29: Aserbaidschan 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Qarabag (EL) siegt zum zweiten Mal, 1:0 bei Häcken aus Schweden. Es folgen die Duellen mit Leverkusen um Platz 1 und 2 in der Gruppe.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Der FC Sheriff spielt in der Europa-League, alle weiteren verbliebenen Teilnehmer in der ECL.
Durch den Sieg von Ballkani ist der Kosovo an Irland vorbei gezogen. Finnland überholt gleich 3 Nationen, Kasachstan sowie die bereits nicht mehr teilnehmenden Armenien und Lettland. Die Färöer sind wieder an Bosnien-Herzegowina vorbei.

Platz 30: Moldau 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der FC Sheriff kann bei Slavia Prag nichts holen, 0:6. Es folgen die beiden Spiele um den Platz 3 der Gruppe gegen Servette Genf.

Platz 31: Slowenien 0 - 0- 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Olimpija Ljubjana verliert auch ihr zweites Spiel, 0:1 gegen Bratislava.

Platz 32: Kosovo 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
KF Ballkani siegt gegen einen harmlosen Gegner Dinamo Zagreb verdient mit 2:0 und spielt nun zweimal gegen Astana, auch hier sind Punkte möglich.

Platz 33: Irland - komplett ausgeschieden

Platz 34: Finnland 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
HJK Helsinki holt mit dem 1:1 einen Punkt in Schottland, bei Aberdeen wäre auch ein Sieg drin gewesen. Nun geht es gegen die Eintracht.

Platz 35: Kasachstan 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der FK Astana kann auch im zweiten Spiel keinen Punkt einfahren, 1:2 gegen Pilsen.

Platz 36: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland - komplett ausgeschieden
Platz 38: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 39: Färöer 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
KI Klaksvik holt den ersten Punkt der Geschichte für die Färöer in einer Gruppenphase, und das gegen Lille. Glücklich, weil ohne eigene Torchance, aber dennoch ein Bravo. Vielleicht geht gegen Ljubjana sogar mehr.

Platz 40: Bosnien-Herzegowina 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Mostar verliert diesmal mit 0:1 bei Aston Villa, aber unglücklich und auch unverdient.

Platz 41: Island 0 - 0 - 1 - 1 - 2 = 0,000 Punkte
Breidablik hätte durchaus den Sieg verdient gehabt, es steht aber das 0:1 gegen Luhansk.


Ab Rang 42 sind alle Nationen in Rot.

Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden

Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Die Türkei führt weiterhin deutlich vor Belgien.

1. Türkei 8,250 Punkte
2. Belgien 6,000 Punkte

--------------------------
3. Italien (+6 Plätze) 5,285 Punkte
4. Niederlande (-1), Griechenland (+2) 5,200 Punkte
5. Spanien (+7) 5,062 Punkte
6. Tschechien (+1) 5,000 Punkte
7. England (+7), Dänemark (-2) 4,750 Punkte
8. Deutschland 4,642 Punkte
9. Polen (-5) 4,375 Punkte
10. Frankreich (+6) 4,250 Punkte


Team-Bilanz 2023/24:
1. Galatasaray 3,125 Punkte
2. Fenerbahce, Qurabag 2,500 Punkte
3. Pilsen, Kopenhagen, Ferencvarosi 2,375 Punkte
4. Breidablik 2,333 Punkte
5. Bratislava, Ballkani 2,000 Punkte


Treppchen der Champions League (ohne Bonuspunkte):
1. Spanien 4,500 Punkte
2. Italien 3,714 Punkte
3. Portugal 3,333 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 2,375 Punkte
2. Griechenland 2,100 Punkte
3. Aserbaidschan 1,875 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Türkei 5,125 Punkte
2. Belgien 3,900 Punkte
3. Rumänien 3,000 Punkte


In der Torschützenliste der CL sind Julián Álvarez (Man City) und Rasmus Højlund (Manchester United) mit jeweils 3 Toren vorne, 12 Spieler folgen mit 2 Treffern, darunter Mathys Tel (Bayern) und Sheraldo Becker (Union Berlin).
In der EL hat João Pedro (Brighton) 3 Treffer erzielt, 10 Spieler haben 2 Tore auf ihrem Konto, darunter Roland Sallai vom SC Freiburg.
In der ECL haben nun 11 Spieler 2 Tore erzielt. Luca Ranieri (Florenz), Omar Marmoush (Frankfurt), Benjamin Nygren (Nordsjælland), Konstantinos Koulierakis (PAOK), Bruno Petkovic (Zagreb), Ernest Muci (Warschau), Jakub Piotrowski (Razgrad), Roland Sallai (Bratislava), Bojan Radulovic(Helsinki), Zvonimir Kozulj (Mostar) und Klaemint Olsen (Breidablik).

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 28. Okt 2023, 06:28

Gruppenphase - Spieltag 3: 16 x CL, 15 x EL und 15 x ECL

Die Spiele der beiden israelischen Teams (1 x EL, 1 x ECL) wurden in den November, bzw. Dezember verlegt.

In den 46 Spielen sind 148 Tore gefallen (CL:46, EL: 48, ECL: 54).
Es endeten 7 Spiele mit einem Unentschieden, 17 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Die höchsten Siege waren die 6:0 Heimsiege von Frankfurt gegen Helsinki und Florenz gegen Cukaricki in der ECL.
Die torreichsten Partien waren die oben genannten Partien sowie 3 Spiele, die 5:1 endeten, alle in der EL.
Es gab 5 rote und 2 gelb-rote Karten. In den Champions League Spielen gab es lediglich eine gelb-rote Karte. Sporting Lissabon musste ihr Spiel 82 Minuten in Unterzahl bestreiten.

Größte Überraschung in der Champions League war der Sieg von Dortmund auf der Insel. Dass Benfica nach 3 Spielen noch keinen Punkt hat war nicht zu erwarten.
In der Europa League überrascht das weiterhin schwache Abschneiden von Ajax, sie sind jetzt Tabellenletzter.
In der Conference League gelingt Klaksvik der erste Sieg der Färöer in einer Gruppenphase, und das gleich mit 3:0.

Treppchen des Spieltags:

____________________GER
_________________xxxxxxxxxxxx
_ENG, FRA___x__________x
xxxxxxxxxxxxxxxxxx__________x___BEL
___________________________xxxxxxxxxxxxxx

1. Deutschland 1,714 Punkte
2. England, Frankreich 1,500 Punkte
3. Belgien 1,400 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Deutschland hat gegen die anderen 3 wieder aufgeholt und steht in der "internen" 1-Jahres-Wertung der Top-4 auf dem 2. Platz hinter Italien. Es bewegt sich alles innerhalb von 0,4 Punkten.

Platz 1: England 6 Siege - 0 Unentschieden - 2 Niederlagen - 8 Teams aktiv - 0 Teams ausgeschieden = 1,500 Punkte
Wieder 2 Niederlagen für England, trotzdem Zweiter in der Spieltagwertung.
Champions League:
Manchester City gewinnt ihr Spiel bei den Young Boys souverän mit 3:1, 9 Punkte und weiße Weste, es geht in Richtung Achtelfinale.
Arsenal siegt 2:1 in Sevilla, ist Tabellenführer und hat noch 2 Heimspiele, Kurs Halbfinale.
ManU gewinnt knapp und glücklich mit 1:0 gegen Kopenhagen, sie sind aber keineswegs durch, auch der letzte Platz kann noch blühen.
Newcastle United verliert gegen die Borussia, war nicht zu erwarten.
Europa League:
Der FC Liverpool siegt deutlich gegen Toulouse mit 5:1, Einzug ins Achtelfinale ist Formsache.
Brighton & Hove gewinnt gegen harmlose Amsterdamer mit 2:0.
Dass West Ham bei Piräus verliert hatte man nicht unbedingt auf dem Schirm, sie sind jetzt punktgleich mit Freiburg.
Conference League:
Aston Villa mit 4:1 bei Alkmaar, punktgleich Erster der Gruppe mit Legia Warschau.

Platz 2: Spanien 4 - 1 - 1 - 7 - 1 = 1,125 Punkte
Schlechte Woche für Spanien, auch wenn das Spiel von Villareal noch aussteht.
Champions League:
Der FC Barcelona schafft gegen Donetsk den 2:1 Heimsieg und hat 9 Punkte auf dem Konto. Dieses Jahr klappt es mit dem Achtelfinale.
Real Madrid siegt weiterhin in jedem Spiel mit einem Tor Unterschied, aber das genügt.
Atletico Madrid spielt nur 2:2 bei Celtic, sollte aber im Kampf mit Lazio für den Einzug ins Achtelfinale genügen.
Real Sociedad holt ein 1:0 bei Benfica und ist auf Kurs Achtelfinale.
Der FC Sevilla verliert zu Hause gegen Arsenal, das wird ein Kampf, dass sie sich wenigstens für die geliebte Europa League qualifizieren.
Europa League:
Das Spiel Villarreal gegen Maccabi Haifa findet am 6. Dezember statt.
Real Betis gewinnt mit 1:0 auf Zypern und hat in einer ausgeglichenen Gruppe 6 Punkte auf dem Konto.

Platz 3: Italien 4 - 1 - 2 - 7 - 0 = 1,285 Punkte
Wie in der letzten Woche 4 Siege, diesmal aber 2 Niederlagen.
Champions League:
Der SSC Neapel gewinnt das wichtige Spiel in Berlin trotz praktisch 0 xGoals mit 1:0 und festigt Platz 2.
Lazio Rom geht mit 1:3 bei Feyenoord unter, es geht in Richtung 3. Gruppenplatz.
Inter siegt knapp mit 2:1 gegen Salzburg und hat wie Real Sociedad 7 Punkte auf dem Konto. Noch ein Punkt im Rückspiel und das Achtelfinale ist so gut wie gebucht.
Der AC Mailand verliert deutlich mit 0:3 bei PSG, noch ist in der Gruppe alles drin, allerdings auch der 4. Platz.
Europa League:
Atalanta Bergamo spielt 2:2 bei Graz und hat 7 Punkte gebucht, Gruppenplatz 1.
AS Rom gewinnt ungefährdet gegen Slavia Prag und hat bisher alle Spiele gewonnen.
Conference League:
Der AC Florenz feiert einen Kantersieg gegen Cukaricki Stankom aus Serbien. Punktgleich mit Genk und Ferencvarosi auf Platz 1.

Platz 4: Deutschland 6 - 0 - 1 - 7 - 0 = 1,714 Punkte
Unerwartete 12 Punkte, nur die Niederlage von Union schmerzt. Die Bundesliga hat den Rückschlag der letzten Woche gut verdaut.
Champions League:
Bayern zieht ihr Ding durch, auch wenn es in der ersten Halbzeit glücklich war. Nächster Sieg in der CL und ungefährdet auf Platz 1.
Borussia Dortmund hat den nötigen Sieg auf der Insel geschafft, 1:0 bei Newcastle. Jetzt sehen die Karten für die restlichen 3 Spiele wieder besser aus. Noch ein Sieg zu Hause im Rückspiel gegen die Engländer und man kann wieder vom Einzug ins Achtelfinale träumen.
RB Leipzig gewinnt 3:1 gegen Roter Stern, klares Ziel ist der zweite Gruppenplatz.
Union Berlin verliert auch ihr drittes Spiel in der CL, insgesamt die 9. Niederlage in Pflichtspielen in Folge. Sieht nicht gut aus, eher nach dem letzten Gruppenplatz.
Europa League:
Der SC Freiburg siegt in Serbien durch 3 Grifo-Tore und ist punktgleich mit West Ham. Der zweite Platz ist Minimalziel.
Bayer 04 Leverkusen fertigt Qarabag mit 5:1 ab und wird Gruppenerster werden. Mit 11:2 haben sie das beste Torverhältnis aller Gruppenteilnehmer in Europa.
Conference League:
Die Eintracht macht kurzen Prozess mit HJK, im Rückspiel kann schon das Weiterkommen gesichert werden.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Die Niederlande und Frankreich sind jetzt fast auf Augenhöhe.

Platz 5: Niederlande 1 - 1 - 2 - 4 - 1 = 0,600 Punkte
In der CL alles in Ordnung, EL und ECL bereiten Pleiten für die Niederlande.
Champions League:
Feyenoord Rotterdam gewinnt auch das zweite Heimspiel und führt die Gruppe an. Vielleicht reicht es zum erstmaligen Erreichen der K.O. Phase der CL.
Der PSV Eindhoven spielt 1:1 bei Lens, das könnte ein wichtiger Punkt gewesen sein und muss jetzt im Rücspiel durch einen Heimsieg bestätigt werden.
Europa League:
Ajax Amsterdam ist weit, weit weg von Normalform, geschweige denn Bestform. In der EL droht das Ausscheiden, in der heimischen Liga der Abstieg.
Conference League:
AZ Alkmaar hat keine Chance gegen Aston Villa.

Platz 6: Frankreich 4 - 1 - 1 - 6 - 0 = 1,500 Punkte
Zweiter Platz in der Spieltagswertung und inzwischen unter den Top-10 der 1-Jahres-Wertung. Alle 6 Teams haben gute Chance auf das Weiterkommen über den Winter.
Champions League:
Paris St. Germain gewinnt klar mit 3:0 gegen Milan und ist jetzt zwischenzeitlicher Gruppenerster.
RC Lens verliert einen Punkt gegen Eindhoven, das ist ein wichtiges Duell um den Gruppenplatz 2.
Europa League:
Nach dem Platzverweis für AEK dreht Olympique Marseille nochmals auf und gewinnt mit 3:1.
Der FC Toulouse hat bei Liverpool keine Chance, jetzt punktgleich mit SG Union auf dem 2. Platz.
Stade Rennes feiert einen wichtigen Auswärtssieg bei Pana und ist jetzt Gruppenerster.
Conference League:
Der OSC Lille gewinnt gegen Slovan und nimmt Platz 1 in der relativ leichten Gruppe ein.


Platz 7 bis 12 - Oberklasse:

Belgien holt ganz klar die beste Bilanz der Sechsergruppe, mit 1,4 Punkten. Die 5 anderen Nationen holen nur 0,2 bis 0,5 Punkte.

Platz 7: Portugal 1 - 1 - 2 - 4 - 2 = 0,500 Punkte
Das ist weiterhin ein nur mäßige Saison für Portugal und wird wohl die schwächste seit vielen Jahren.
Champions League:
Erneute Pleite für Benfica Lissabon, 0 Punkte und es bleibt der Blick auf den Gruppenplatz 3, den RB Salzburg jetzt belegt.
Der FC Porto siegt deutlich mit 4:1 bei Antwerpen, zweiter Platz bleibt das Ziel.
Sporting Braga verliert mit 1:2 zu Hause gegen die Königlichen, Konzentration auf den 3. Gruppenplatz im Kampf mit Union Berlin.
Europa League:
Sporting Lissabon holt trotz langer Unterzahl ein 1:1 in Polen.

Platz 8: Belgien 3 - 1 - 1 - 5 - 0 = 1,400 Punkte
Belgien könnte 3 Teams über den Winter bringen, wohl mehr als Portugal.
Champions League:
Royal Antwerpen ist chancenlos gegen Porto und auch in der Gruppe, der letzte Platz ist vorprogrammiert.
Europa League:
Union St. Gilloise dreht das Spiel gegen LASK und bleibt im Rennen.
Conference League:
KRC Genk spielt 0:0 gegen die Ungarn, eigentlich zu wenig, jetzt sind 3 Teams punktgleich und das Weiterkommen ist offen. Es folgen die zwei wichtigen Spiele gegen Ferencvarosi und Florenz, beide auswärts.
Der FC Brügge siegt bei Lugano und führt die Gruppe an, ein Sieg im Rückspiel und sie sind weiter.
KAA Gent feiert ein 5:0 gegen überforderte Isländer, sieht nach Gruppensieg aus.

Platz 9: Türkei 1 - 0 - 2 - 3 - 1 = 0,500 Punkte
Der bisher schwächste Spieltag für die Türkei, Platz 9 ist aber fix.
Champions League:
Galatasaray verliert zu Hause gegen die Bayern und verpasst auch im zweiten Heimspiel den ersten Sieg.
Conference League:
Fenerbahce Istanbul gewinnt 3:1 gegen Razgrad, 3. Sieg im dritten Spiel. Es geht Richtung Achtelfinale.
Besiktas Istanbul verliert wieder, diesmal in Norwegen, kaum eine Chance zum Überwintern.

Platz 10: Schottland 0 - 2 - 1 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Wieder kein Sieg für die Schotten, aber da Österreich und die Schweiz auch schwächeln könnten sie den Platz 10 nochmals bis Saisonende retten.
Champions League:
Celtic holt mit dem 2:2 gegen Atletico den ersten Punkt der Saison, wird aber wohl letztlich ausscheiden.
Europa League:
Die Rangers ist das schottische Team mit den besten Voraussetzungen, diesmal 0:0 bei Sparta Prag. Sehr ausgeglichene Gruppe.
Conference League:
Der Aberdeen FC ist harmlos und unterliegt PAOK Saloniki zu Hause. Um nicht auszuscheiden müssten sie die SGE abfangen, mit 5 Punkten Rückstand unmöglich.

Platz 11: Österreich 0 - 1 - 2 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Diesmal nur ein Unentschieden und 2 Niederlagen, zu wenig um zu Schottland aufzuschließen. Vielleicht können 2 Teams überwintern, das kann nochmals einen Schub nach vorne bringen.
Champions League:
RB Salzburg verliert bei Inter, Maximalziel ist wohl der 3. Platz in der Gruppe und das Weiterspielen in der Europa League.
Europa League:
Sturm Graz spielt Unentschieden gegen Atalanta und kämpft wohl um Gruppenplatz 2 oder 3.
Der LASK gibt eine 1:0 Führung noch aus der Hand und steht punktlos da.

Platz 12: Schweiz 0 - 1 - 2 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Gleiche Bilanz wie Österreich. Möglich, dass alle 3 Teams überwintern, auch möglich, dass alle 3 Teams ausscheiden.
Champions League:
Young Boys Bern verliert erwartungsgemäß gegen die Citizens, 1 Punkt stehen zu Buche, gleich mit dem Konkurenten um den Einzug in die Europa League, Roter Stern Belgrad.
Europa League:
Servette spielt 1:1 in Moldau, gleiche Vorzeichen wie die Young Boys, 1 Punkt, punktgleich mit dem Gruppenletzten.
Conference League:
Der FC Lugano verliert zu Hause gegen Brügge, es bleibt spannend, ob sie das Weiterkommen schaffen.


Platz 13 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Bewegung auf den Plätzen 13 bis 16, Serbien um 3 Plätze runter, Tschechien 2 Plätze nach oben, Norwegen hat einen Platz gutgemacht.

Platz 13: Tschechien 1 - 1 - 1 - 3 - 1 = 0,750 Punkte
Ausgeglichene Bilanz in dieser Woche, 2 Teams sollten sicher überwintern.
Europa League:
Sparta Prag verpasst einen wichtigen Heimsieg gegen die Rangers, umso wichtiger ist das Rückspiel in 2 Wochen.
Slavia Prag kassiert die erste Niederlage, bei AS Rom und ist ungefährdet Gruppenzweiter.
Conference League:
Viktoria Pilsen führt, nach dem 1:0 bei Zagreb, mit 9 Punkten die Gruppe an, die anderen haben allesamt 3 Punkte.

Platz 14: Dänemark 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Dänemark mit der gleichen Bilanz wie an Spieltag 2, Niederlage für Kopenhagen, Sieg für Nordsjælland.
Champions League:
Der FC Kopenhagen verschießt einen Elfmeter kurz vor Schluss und verliert 0:1 in Manchester.
Conference League:
Nordsjælland gewinnt in der Slowakei und blickt in Richtung Gruppenplatz 1 oder 2.

Platz 15: Norwegen 2 - 0 - 0 - 2 - 2 = 1,000 Punkte
Diesmal 2 Siege für Norwegen und bessere Aussichten für den Abschluss der Gruppenphase.
Europa League:
Molde FK haut den skandinavischen Nachbarn aus Häcken mit 5:1 weg, der 3. Gruppenplatz, und damit mindestens das Überwintern in der ECL, sollte gesichert sein.
Conference League:
Bodø/Glimt gewinnt etwas überraschend gegen Besiktas, noch ist der 2. Gruppenplatz drin.

Platz 16: Serbien 0 - 0 - 3 - 3 - 2 = 0,000 Punkte
Wieder mal nur Niederlagen für Serbien.
Champions League:
Roter Stern Belgrad verliert, wie gegen Man City, ihr zweites Auswärtsspiel mit 1:3.
Europa League:
Bačka Topola ist chancenlos gegen die Breisgauer, nur 1 Punkt bisher.
Conference League:
Cukaricki Stankom geht mit 0:6 in Florenz unter. Null Punkte und 1:11 Tore bisher.

Platz 17: Ukraine 0 - 0 - 1 - 2 - 3 = 0,000 Punkte
Champions League:
Shakhtar Donetsk verliert bei Barca. Der Blick muss auf das Erreichen des 3. Platzes gerichtet werden.
Conference League:
Das Spiel Maccabi Tel Aviv gegen Zorya Luhansk findet am 25. November statt.

Platz 18: Israel 0 - 0 - 0 - 2 - 2 = 0,000 Punkte
Europa League:
Das Spiel Villarreal gegen Maccabi Haifa findet am 6. Dezember statt.
Conference League:
Das Spiel Maccabi Tel Aviv gegen Zorya Luhansk findet am 25. November statt.

Platz 19: Griechenland 2 - 0 - 2 - 4 - 1 = 0,800 Punkte
Wieder 2 Siege für Griechenland, alle 4 Teams haben weiter das Überwintern im Blick.
Europa League:
AEK Athen verliert in Unterzahl bei Marseille.
Panathinaikos Athen verliert ebenfalls gegen einen französchen Gegner.
Olympiakos Piräus feiert ein etwas überraschendes 2:1 gegen die Hammers und ist auf deren und Freiburg's Verfolgung.
Conference League:
PAOK Saloniki holt auch einen Sieg, 3:2 in Schottland, und ist mit 9 Punkte Gruppenerster.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Polen und Kroatien haben die Plätze getauscht, mit inzwischen klarem Rückstand auf Griechenland. Neben Polen, 1 Sieg und ein Unentschieden, hat nur Ungarn ein Unentschieden geschafft.

Platz 20: Polen 1 - 1 - 0 - 2 - 2 = 0,750 Punkte
Europa League:
Raków Częstochowa spielt 1:1 gegen Sporting, eigentlich zu wenig.
Conference League:
Legia Warszawa holt den wichtigen Auswärtssieg in Bosnien, weiterhin Gruppenplatz 1.

Platz 21: Kroatien 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Dinamo Zagreb spielt eine unterduchschnittliche Saison, diesmal 0:1 zu Hause gegen Pilsen.

Platz 22: Zypern 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Aris Limassol verliert in der EL zu Hause mit 0:1 gegen Betis, sie sind mit 3 Punkten nur einen Punkt hinter dem 2. und 3. der Gruppe.

Platz 23: Schweden 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
BK Häcken unterliegt in Norwegen deutlich und wird sich wohl vor Weihnachten verabschieden.

Platz 24: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 25: Ungarn 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ferencvarosi holt ein wichtiges 0:0 in der ECL bei Genk, in der Gruppe ist das Weiterkommen durchaus drin.

Platz 27: Slowakei 0 - 0 - 2 - 2 - 2 = 0,000 Punkte
Conference League:
Slovan Bratislava unterliegt knapp in Lille, bin mal gespannt auf das Rückspiel. Der 2. Platz und das Weiterkommen sollte ohnehin sicher sein.
Spartak Trnava unterliegt zu Hause gegen die Dänen mit 0:2, 0 Punkte und letzter Platz bedeuten wohl das Ausscheiden.

Platz 28: Bulgarien 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Ludogorets Razgrad verliert auch gegen Fenerbahce, wird wohl nichts mit dem Überwintern in Europa.

Platz 29: Aserbaidschan 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Qarabag hat von Leverkusen die Grenzen gezeigt bekommen, der 2. Platz sollte das Ziel bleiben.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Kasachstan ist an Irland und Finnland vorbei, Irland hat damit keine Chance den Platz 33, der einen EL-Starter garantiert, zu erreichen. Die Färöer haben Liechtenstein hinter sich gelassen.

Platz 30: Moldau 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Der FC Sheriff spielt 1:1 gegen Servette, bei einer Niederlage im Rückspiel ist das Ausscheiden fast sicher.

Platz 31: Slowenien 0 - 0- 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Olimpija Ljubjana verliert 0:3 bei Klaksvik, fast peinlich.

Platz 32: Kosovo 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Ballkani verliert zu Hause gegen Astana, wird schwer den 2. Platz zu erreichen.

Platz 33: Kasachstan 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Der FK Astana hat die Chance aufs Überwintern verbessert, sie sind mit Zagreb und Ballkani punktgleich.

Platz 34: Irland - komplett ausgeschieden

Platz 35: Finnland 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
HJK Helsinki holt sich ein 0:6 in Frankfurt ab.

Platz 36: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland - komplett ausgeschieden

Platz 38: Färöer 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
KI Klaksvik feiert den ersten Sieg der Färöer in einer Gruppenphase, und das gleich mit 3:0 gegen harmlose Slowenier.

Platz 39: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 40: Bosnien-Herzegowina 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Mostar verliert zu Hause gegen Warschau, es bleibt am Ende wohl nur das Ausscheiden vor dem Winter.

Platz 41: Island 0 - 0 - 1 - 1 - 2 = 0,000 Punkte
Breidablik unterliegt mit 0:5 in Belgien, weiterhin noch kein Punkt in der Gruppenphase.


Ab Rang 42 sind alle Nationen in Rot.

Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden

Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Belgien holt auf, die Türkei aber weiter deutlich vorne.

1. Türkei 8,750 Punkte
2. Belgien 7,400 Punkte

--------------------------
3. Italien 6,571 Punkte
4. Deutschland (+4 Plätze) 6,357 Punkte
5. England (+2) 6,250 Punkte
6. Spanien (-1) 6,187 Punkte
7. Griechenland (-3) 6,000 Punkte
8. Niederlande (-4) 5,800 Punkte
9. Frankreich (+1), Tschechien (-3) 5,750 Punkte
10. Dänemark (-3) 5,250 Punkte


Team-Bilanz 2023/24:
1. Galatasaray 3,125 Punkte
2. Fenerbahce 3,000 Punkte
3. Pilsen 2,875 Punkte
4. Ferencvarosi 2,625 Punkte
5. Qarabag 2,500 Punkte


Treppchen der Champions League:
1. Spanien 5,375 Punkte
2. Italien 4,285 Punkte
3. Deutschland 4,142 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 2,625 Punkte
2. Griechenland 2,500 Punkte
3. Aserbaidschan 1,875 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Türkei 5,625 Punkte
2. Belgien 4,900 Punkte
3. Polen 3,375 Punkte


In der Torschützenliste der CL sind Julián Álvarez (Man City), Gabriel Jesus (Arsenal), Rasmus Højlund (Manchester United), Jude Bellingham (Real), Álvaro Morata (Atletico), Brais Méndez (San Sebastian) und Evanilson (Porto) mit jeweils 3 Toren vorne.
In der EL haben João Pedro (Brighton) und Vincenzo Grifo (Freiburg) jeweils 4 Treffer erzielt, Romelu Lukaku (AS Rom) folgt mit 3 Toren.
In der ECL haben Omar Marmoush (Frankfurt), Hugo Cuypers, Tarik Tissoudali (beide Gent), Hans Vanaken (Brügge) und Aleksandar Cavric (Bratislava) jeweils 3 Tore erzielt.

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 11. Nov 2023, 14:20

Gruppenphase - Spieltag 4: 16 x CL, 16 x EL und 16 x ECL

In den 48 Spielen sind 127 Tore gefallen (CL:44, EL: 47, ECL: 36). Das sind die bisher wenigsten in der Gruppenphase.
Es endeten 6 Spiele mit einem Unentschieden, 22 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Die höchsten Siege waren der 6:0 Heimsieg von Atletico gegen Celtic und das 5:0 von Freibug gegen Bačka Topola.
Die torreichste Partie war das 4:3 von Kopenhagen gegen Manchester United.
Es gab 5 rote und 6 gelb-rote Karten. Ein buntes Spiel gab es in Eindhoven mit 9 gelben und einer gelb-roten Karten, davon 7 gelbe und die gelb-rote für Lens.

Champions League: Größte Überraschungen waren die Siege von Shaktar in Hamburg gegen Barca und Kopenhagen gegen Manchester United. Bayern, Real, Inter, Sociedad, City und Leipzig haben sich bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Benfica und Antwerpen sind weiterhin punktlos, haben aber beide noch die Chance auf den dritten Platz und das Überwintern in der EL.
In der Europa League überrascht LASK die Union St. Gilloise mit 3:0. Bayer Leverkusen ist die einzige Mannschaft, für die bereits das Weiterkommen in der EL sicher ist.
In der Conference League schneidet Besiktas Istanbul weiter unerwartet schlecht ab, diesmal eine Heimniederlage gegen Bodø/Glimt. Viktoria Pilsen steht bereits als Gruppensieger fest und zieht damit direkt ins Achtelfinale ein. Mindestens für die Zwischenrunde haben sich Brügge, Saloniki und Frankfurt qualifiziert.

Treppchen des Spieltags:

Die Top-4 belegen das Podest komplett.

_______________GER
................xxxxxxxxxxxx
___ITA____x__________x
xxxxxxxxxxxx___________x_ENG, ESP
______________________xxxxxxxxxxxxxxxx

1. Deutschland 1,857 Punkte
2. Italien 1,571 Punkte
3. England, Spanien 1,250 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Deutschland hat erneut Boden auf die 3 Konkurrenten gutgemacht, in der 1-Jahreswertung führt Deutschland in der Rangliste der Top-4.

Platz 1: England 5 Siege - 0 Unentschieden - 3 Niederlagen - 8 Teams aktiv - 0 Teams ausgeschieden = 1,250 Punkte
Diesmal sogar 3 Niederlagen für England, und mit ManU und Newcastle stehen 2 Mannschaften in ihrer Gruppe auf dem letzten Platz.
Champions League:
Manchester City mit dem wiedererstarken Haaland (2 Tore) zieht weiter seine Kreise in der Gruppe G, 3:0 gegen überforderte Berner. Sie sind sicher für das Achtelfinale qualifiziert.
Arsenal siegt gegen Sevilla und hat 9 Punkte auf dem Konto. Der dritte Platz ist sicher, der Einzug ins Achtelfinale wahrscheinlich.
ManU verliert ein wildes Spiel nach 2:0 und 3:2 Führung noch mit 3:4 bei Kopenhagen. Damit stehen sie plötzlich als Gruppenletzter vor dem Ausscheiden.
Auch Newcastle United verliert, mit 0:2 in Dortmund, und ist ebenfalls Gruppenletzter. Die nächste Aufgabe ist nicht einfach, bei PSG in Paris. Auch Newcastle droht das komplette Aus.
Europa League:
Der FC Liverpool unterliegt in Toulouse, das Weiterkommen in der EL ist dennoch fast gebongt.
Brighton & Hove siegt erneut mit 2:0 gegen Ajax, Weiterkommen zumindest in die ECL ist Formsache.
West Ham gewinnt ihr Rückspiel, nach Hinspielniederlage, gegen Olympiakos und ist im Frühjahr weiter dabei.
Conference League:
Aston Villa gewinnt gegen Alkmaar und wird überwintern.

Platz 2: Spanien 5 - 0 - 2 - 7 - 1 = 1,250 Punkte
Identische Bilanz für Spanien wie England, in der 1-Jahres-Wertung schon 0,8 Punkte hinter Deutschland. In der 2-Jahres-Wertung sogar nur Vierter.
Champions League:
Barcelona hat einen Dämpfer hinnehmen müssen, 0:1 in Auswärtsspiel gegen Donetsk. Dennoch weiter Gruppenerster und auf dem Weg ins Achtelfinale. Wichtiges Spiel nun gegen Porto, vermeintlich um den Gruppensieg.
Real Madrid siegt deutlich gegen Braga und hat alle 4 Spiele gewonnen, sicher im Achtelfinale, fast sicher als Gruppenerster.
Atletico Madrid holt mit dem 6:0 gegen Celtic einen Kantersieg und sich die Tabellenführung. Sicher für die Europa League qualifiziert, für mehr braucht es wohl noch einen Sieg.
Auch Real Sociedad gewinnt ihr Rückspiel, gegen Benfica. Punktgleich mit Inter Gruppenerster und sicher im CL Achtelfinale.
Auch das Rückspiel verliert der FC Sevilla gegen Arsenal, letzter Platz mit 2 Punkten aktuell. Im nächsten Spiel gegen Eindhoven muss ein Sieg her.
Europa League:
Villarreal siegt trotz zwei verschossenen Elfmetern mit 2:1 gegen Haifa. Das vorentscheidende Spiel zu Hause gegen Panathinaikos folgt jetzt.
Real Betis gewinnt ungefährdet mit 4:1 gegen Limassol trotz eines verschossenen Elfmeters und überwintert in der EL oder ECL.

Platz 3: Italien 5 - 1 - 1 - 7 - 0 = 1,571 Punkte
Starke Woche der Italiener, auf dem 2. Platz der Tageswertung.
Champions League:
Der SSC Neapel schafft nur ein 1:1 gegen die Eisernen, dennoch mit guten Chancen aufs Achtelfinale. Das nächste Spiel ist zunächst bei Real.
Lazio Rom siegt knapp und unverdient gegen Feyenoord und ist zwischenzeitlich Gruppenzweiter. Fast sicher im nächsten Frühjahr dabei.
Inter siegt ebenso, 1:0 bei Salzburg, und ist schon für das Achtelfinale qualifiziert.
Der AC Mailand besiegt in der "Todesgruppe" PSG mit 2:1 und läßt die Gruppenkonstellation damit komplett offen. Mal schauen wie der BVB sich im nächsten Spiel bei Milan schlägt.
Europa League:
Atalanta Bergamo gewinnt mit 1:0 gegen die Grazer und hat das Weiterkommen in der EL fast sicher. Überwintern ist ohnehin sicher.
AS Rom verliert verdient bei Slavia Prag, verbleibt dennoch fast sicher in der EL. Auch der AS Rom überwintert sicher.
Conference League:
Der AC Florenz siegt nur mit 1:0 bei Cukaricki, ist aber zwischenzeitlicher Tabellenführer der Gruppe F.

Platz 4: Deutschland 6 - 1 - 0 - 7 - 0 = 1,857 Punkte
Mit 13 Punkten toppt die Bundesliga ihr Ergebnis vom letzten Spieltag und erreicht das beste Ergebnis an einem Spieltag aller Zeiten. Mindestens 5 Mannschaften sehen wir im Frühjahr wieder.
Champions League:
Bayern München zieht seine Kreise in der CL-Gruppe und siegt wie gewohnt. Bereits jetzt sicher Gruppenerster, damit treffen sie im Achtelfinale auf einen Gruppenzweiten.
Borussia Dortmund gewinnt auch das Rückspiel gegen Newcastle ohne Gegentor, mit 2:0. Das wird dem Trainer gefallen, auch weil Dortmund sich von den schwachen Auftritten in Europa anscheinend verabschiedet hat. Ein Punkt in den letzten beiden Spielen genügt um Platz 3, und damit die Europa League, zu sichern, mit einem Sieg aus den beiden Spielen verbleibt Dortmund in der CL.
RB Leipzig hat frühzeitig das Achtelfinalticket gebucht, 2:1 in Belgrad bei Roter Stern. Das nächste Spiel bestreiten sie bei den Citizens. Um diese noch von Platz 1 abzufangen müsste ein Sieg mit 3 Toren Unterschied her.
Union Berlin holt zwar einen unerwarteten Punkt bei Napoli, ist aber dennoch aus der CL ausgeschieden. Nur ein Sieg bei Braga am nächsten Spieltag erhält die Hoffnung zum Überwintern in der EL.
Europa League:
Der SC Freiburg holt mit dem 5:0 gegen Bačka Topola den höchsten Europa-Sieg der Geschichte und hat sich das Überwintern gesichert. Ein Punkt im nächsten Spiel gegen Olympiakos und der Verbleib in der EL ist sicher.
Bayer 04 Leverkusen zieht ihr Ding durch, erneuter Sieg mit 1:0 bei Qarabag durch einen Handelfmeter in letzter Minute, damit 12 Punkte und sicher weiter in der EL. Noch ein Punkt aus den beiden verbleibenden Spielen und es ist sicher der erste Platz und der direkte Einzug ins Achtelfinale.
Conference League:
Die Eintracht gewinnt erneut gegen Helsinki und hat alle Chancen auf den Gruppensieg. Das Weiterkommen ins Frühjahr ist schon gesichert.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Frankreich holt erneut auf die Niederlande auf und steht nur 0,003 Punkte hinter ihnen. Keine Frage, am nächsten Spieltag zieht Frankreich auf den 5. Platz vorbei.

Platz 5: Niederlande 1 - 0 - 3 - 4 - 1 = 0,400 Punkte
Wiederholung der letzten Woche: In der CL alles in Ordnung, Sorgen bereiten die EL und ECL für die Niederlande.
Champions League:
Feyenoord Rotterdam unterliegt nach gutem Spiel bei Lazio mit 0:1 und darf das nächste Spiel gegen Atletico nicht verlieren um in der CL zu verbleiben.
Der PSV Eindhoven holt einen wichtigen Sieg gegen Lens und ist aufgrund des direkten Vergleich vor ihnen auf dem zweiten Platz.
Europa League:
Ajax Amsterdam ist zwar spielerisch etwas bessser, verliert aber auch das Rückspiel gegen Brighton mit 0:2, damit weiterhin Tabellenletzter.
Conference League:
AZ Alkmaar verliert trotz Führung bei Aston Villa, ist Tabellenletzter und scheidet wahrscheinlich aus.

Platz 6: Frankreich 3 - 1 - 2 - 6 - 0 = 1,166 Punkte
Möglicherweise hat Frankreich nach dem Winter 5 Teams in der Europa League.
Champions League:
Ein schwaches Paris St. Germain verliert bei Milan. Der Gruppenfavorit findet sich jetzt hinter Dortmund in der Tabelle und sollte nicht gegen Newcastle verlieren um das Ausscheiden zu vermeiden.
RC Lens verliert bei Eindhoven. Von CL Achtelfinale bis zum Ausscheiden ist noch alles drin.
Europa League:
Olympique Marseille gewinnt bei AEK Athen auch das Rückspiel und ist sicher im Frühjahr dabei.
Der FC Toulouse gewinnt überraschend gegen die Reds aus Liverpool und hat damit alle Chancen auf den Verbleib in der EL.
Stade Rennes gewinnt trotz langer Unterzahl mit 3:1 gegen Pana Athen und ist Gruppenerster. Das Weiterkommen in der EL ist so gut wie sicher.
Conference League:
Der OSC Lille holt ein glückliches Unentschieden in Bratislava und kann mit dem Weiterkommen rechnen.


Platz 7 bis 13 - Oberklasse:

Keine großen Punktveränderungen in dieser Gruppe, Belgien wieder mit der besten Bilanz. Neu habe ich hier Tschechien aufgenommen, die eher auf Platz 10 schielen als um Platz 15 zu kämpfen.

Platz 7: Portugal 2 - 0 - 2 - 4 - 2 = 0,666 Punkte
Ausgeglichener Spieltag, weiterhin schwache Saison. 2 oder 3 Teams im Frühjahr dabei.
Champions League:
Benfica Lissabon verliert auch das 4. Spiel in der Gruppe. Ungewohnt schwach in dieser Saison.
Der FC Porto gewinnt souverän gegen Royal Antwerpen und ist nun wieder punktgleich mit dem FC Barcelona. Achtelfinale ist in Reichweite, ein Punkt im letzten Spiel gegen Donetsk genügt hierfür.
Sporting Braga hat dagegen keine Chance bei Real und kämpft mit Union um den 3. Platz. Am nächsten Spieltag treffen die beiden Konkurrenten aufeinander.
Europa League:
Sporting Lissabon siegt durch 2 Elfmeter und nach 80 Minuten in Überzahl mit 2:1 gegen Raków Częstochowa. Das Frühjahr in Europa ist sicher.

Platz 8: Belgien 2 - 1 - 2 - 5 - 0 = 1,000 Punkte
Belgien könnte 3 bis 4 Teams über den Winter bringen, wohl mehr als Portugal.
Champions League:
Royal Antwerpen ist nach dem 0:2 bei Porto weiterhin punktlos, mit der schwächsten Tordifferenz in der CL (3:14).
Europa League:
Union St. Gilloise verliert mit 0:3 bei LASK und kämpft mit den Linzern um ECL oder Ausscheiden.
Conference League:
KRC Genk spielt in Ungarn unentschieden und kämpft gegen den Gegner um den zweiten Gruppenplatz.
Der FC Brügge läßt gegen Lugano zwar einen Elfmeter liegen, siegt trotzdem verdient und ist fürs Frühjahr qualifiziert.
KAA Gent gewinnt auf Island und hat beste Chance aufs Überwintern.

Platz 9: Türkei 0 - 0 - 3 - 3 - 1 = 0,000 Punkte
Nullrunde für die Türkei.
Champions League:
Galatasaray unerliegt nach erneuten tollen Kampf gegen Bayern knapp mit 1:2. Dennoch sind die Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales gut, ein Sieg im nächsten Spiel gegen United wäre die Basis.
Conference League:
Fenerbahce Istanbul bleibt nach dem 0:2 in Razgrad zwar Tabellenführer, hat aber das vorzeitige Weiterkommen verpasst.
Besiktas Istanbul ist eine der großen Enttäuschungen der Saison und verliert erneut gegen den FK Bodø/Glimt. Das Ausscheiden ist fast sicher.

Platz 10: Schottland 1 - 1 - 1 - 3 - 2 = 0,600 Punkte
Nur Rangers kann bei den Schotten überzeugen und ist das einzige Team mit Perspektive. Noch ist der Vorsprung auf die Tschechen beruhigend , um den 10. Platz zu halten.
Champions League:
Celtic unterliegt trostlos bei Atletico mit 0:6. Das Ausscheiden vor Weihnachten ist fast sicher.
Europa League:
Die Rangers siegen gegen Sparta Prag und sollten sich für das Frühjahr qualifiziert haben.
Conference League:
Der Aberdeen FC punktet bei Saloniki, ist aber dennoch sicher im Frühjahr nicht mehr dabei.

Platz 11: Österreich 1 - 0 - 2 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Wenigstens ein Sieg diesmal, dennoch weiter Boden auf Schottland verloren.
Champions League:
RB Salzburg unterliegt Inter erneut und hat keine Chance mehr auf das CL Achtelfinale.
Europa League:
Sturm Graz verliert in Bergamo und müsste im nächsten Spiel bei Sporting gewinnen um in der EL zu verbleiben. Das Mindestziel Qualifikation zur ECL ist hingegen fast sicher.
Der LASK siegt verdient mit 3:0 gegen die Union aus Belgien und hat wieder Chancen aufs Überwintern in der ECL. Der Zug EL ist wohl schon abgefahren.

Platz 12: Schweiz 1 - 0 - 2 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Wie in der Vorwoche die gleiche Bilanz wie Österreich.
Champions League:
Young Boys Bern ist chancenlos auf der Insel bei Man City. Nur noch der dritte Platz ist drin, am nächsten Spieltag geht es gegen den Konkurrenten Roter Stern.
Europa League:
Servette gewinnt nach Pausenrückstand mit 2:1 gegen Sheriff, durch einen Foulelfmeter in letzter Minute. Damit auf klarem Weg in die ECL Zwischenrunde.
Conference League:
Der FC Lugano verliert bei Brügge und muss im nächsten Spiel unbedingt bei Bodø/Glimt gewinnen.

Platz 13: Tschechien 2 - 0 - 1 - 3 - 1 = 1,000 Punkte
2 Siege in dieser Woche, 2 Teams überwintern sicher.
Europa League:
Sparta Prag steckt erneut eine Auswärtsniederlage ein und muss ums Überwintern kämpfen.
Slavia Prag siegt nach überzeugendem Auftritt mit 2:0 gegen die Roma und ist jetzt Gruppenerster. Das Weiterkommen in der EL ist nur noch Formsache.
Conference League:
Viktoria Pilsen siegt weiter und ist mit 12 Punkten Tabellenführer und sicher im Achtelfinale.


Platz 14 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Keine Veränderungen in diesem Feld, Norwegen ragt etwas heraus.

Platz 14: Dänemark 1 - 1 - 0 - 2 - 2 = 0,750 Punkte
Dänemark ohne Niederlage, beide Teams könnten den Winter überstehen, beide können aber auch ausscheiden.
Champions League:
Der FC Kopenhagen siegt noch durch 2 Tore in den letzten Minuten mit 4:3 gegen Manchester und hält sich alles offen, außer dem ersten Platz ist noch alles drin.
Conference League:
Nordsjælland läßt unnötigerweise einen Punkt gegen Trnava liegen und muss zum Weiterkommen noch punkten.

Platz 15: Norwegen 2 - 0 - 0 - 2 - 2 = 1,000 Punkte
Wieder 2 Siege für Norwegen und beste Aussichten für beide Teams.
Europa League:
Der Molde FK überwintert sicher, ob EL oder ECL entscheidet sich im nächsten Spiel gegen Qarabag.
Conference League:
Bodø/Glimt gewinnt mit 2:1 bei Besiktas und hat beste Chancen aufs Überwintern.

Platz 16: Serbien 0 - 0 - 3 - 3 - 2 = 0,000 Punkte
Erneut nur Niederlagen für Serbien, lediglich Roter Stern hat eine reelle Chance zum Überwintern.
Champions League:
Roter Stern Belgrad verliert zu Hause gegen die Leipziger und ist punktgleich aufgrund der besseren Tordifferenz mit den Young Boys auf dem dritten Platz. Das vorentscheidende Spiel in Bern steht an.
Europa League:
Bačka Topola holt sich eine 0:5 Packung im Breisgau ab und sollte vor Jahresende ausscheiden.
Conference League:
Cukaricki Stankom verliert ebenfalls und hat nur noch minimale Chancen zum Überwintern.

Platz 17: Ukraine 1 - 0 - 1 - 2 - 3 = 0,400 Punkte
Champions League:
Shakhtar Donetsk gewinnt überraschend mit 1:0 gegen Barca und hat weiter noch Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales, der dritte Platz, und damit das Weiterspielen in der EL, ist so gut wie sicher.
Conference League:
Luhansk verliert allerdings gegen Tel Aviv und steht vor dem Aus.

Platz 18: Israel 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Europa League:
Maccabi Haifa spielte ihr Heimspiel aufgrund des Krieges in Larnaca/Zypern vor leeren Rängen und verliert nach 1:0 Führung mit 1:2. Nur einen Punkt bisher auf der Habenseite.
Conference League:
Maccabi Tel Aviv kann dagegen in Lublin bei Lugansk mit 3:1 gewinnen, das Hinspiel steht ja noch aus. Maccabi jetzt 2 Punkte vor Lugansk auf einem guten Weg zur Zwischenrunde.

Platz 19: Griechenland 0 - 1 - 2 - 4 - 1 = 0,200 Punkte
Miserable Woche für Griechenland, aber alle 4 Teams haben gute Chancen um im Frühjahr weiter anzutreten, möglicherweise alle 4 Mannschaften in der ECL.
Europa League:
AEK Athen unterliegt zu Hause Marseille und hat als Gegner um den 3. Platz Ajax.
Panathinaikos Athen ist ohne Chance in Rennes. Das Überwintern in der ECL als Gruppendritter ist wahrscheinlich.
Mit Olympiakos Piräus verliert auch der dritte EL-Teilnehmer, bei West Ham in London. Wahrscheinlich geht es im Frühjahr in der ECL weiter.
Conference League:
PAOK Saloniki holt den einzigen Punkt in dieser Woche, dennoch muss man sagen, dass sie einen Punkt liegengelassen haben und die Chancen von Frankfurt auf den Gruppensieg erhöht haben.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Auch hier keine Veränderung auf den Plätzen.

Platz 20: Polen 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Europa League:
Raków Częstochowa unterliegt nach früher roter Karte mit 1:2 bei Sporting und ist Tabellenschlusslicht.
Conference League:
Legia Warszawa hingegen gewinnt gegen die Bosnier und ist fast sicher im Frühjahr dabei.

Platz 21: Kroatien 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Dinamo Zagreb verliert wieder mit 0:1 gegen Pilsen und sollte die beiden restlichen Spiele gewinnen damit wir sie im Frühjahr wiedersehen.

Platz 22: Zypern 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Aris Limassol hat bei Betis in Sevilla keine Chance und bleibt Tabellenletzter.

Platz 23: Schweden 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Nach dem 1:3 gegen Molde ist der BK Häcken fast sicher ausgeschieden, 0 Punkte und 2:13 Tore sind bisher notiert.

Platz 24: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 25: Ungarn 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ferencvarosi spielt erneut Unentschieden gegen Genk und hat wie diese das gleiche Restprogramm beim Kampf um den zweiten Platz.

Platz 27: Slowakei 0 - 2 - 0 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Conference League:
Slovan Bratislava spielt 1:1 gegen Lille und sollte zumindest die Zwischenrunde erreichen.
Spartak Trnava holt etwas überraschend einen Punkt in Dänemark, wird aber trotzdem sicher ausscheiden.

Platz 28: Bulgarien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Ludogorets Razgrad siegt im Rückspiel gegen Fener und hat noch gute Chance zum Überwintern.

Platz 29: Aserbaidschan 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Qarabag wird wahrscheinlich trotz der Heimniederlage gegen Leverkusen überwintern, im nächsten Spiel geht es zum punktgleichen Molde nach Norwegen.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Keinen Platztausch. Nach dem Winter wird wohl nur noch eine Nation in Gelb sein, Kosovo oder Kasachstan.

Platz 30: Moldau 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der FC Sheriff verliert trotz Führung bis zur 84. Minute bei Servette sowie 2 Spieler durch gelb-rot und steht bei einem Punkt. Ausscheiden ist vorprogrammiert.

Platz 31: Slowenien 1 - 0- 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Olimpija Ljubjana gewinnt zwar diesmal gegen Klaksvik, steht aber dennoch vor dem Aus.

Platz 32: Kosovo 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ballkani holt zwar einen Punkt in Kasachstan, mit dem Weiterkommen wird es aber knapp werden.

Platz 33: Kasachstan 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Der FK Astana spielt nur 0:0 gegen Ballkani, hat aber damit die besseren Karte für den Einzug ins Frühjahr.

Platz 34: Irland - komplett ausgeschieden

Platz 35: Finnland 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
HJK Helsinki verliert erneut gegen die SGE und scheidet sicher vor Weihnachten aus.

Platz 36: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland - komplett ausgeschieden

Platz 38: Färöer 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Nach dem 3:0 im Hinspiel verliert Klaksvik jetzt gegen Ljublana und bräuchte noch 2 Siege um weiterzukommen.

Platz 39: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 40: Bosnien-Herzegowina 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Mostar verliert verdient in Warschau und scheidet wohl aus.

Platz 41: Island 0 - 0 - 1 - 1 - 2 = 0,000 Punkte
Breidablik verliert nach 2:1 Führung noch mit 2:3 gegen Gent und ist vorzeitig ausgeschieden.


Ab Rang 42 sind alle Nationen in Rot.

Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden

Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Belgien hat fast auf die Türkei aufgeschlossen, die Top-4-Nationen sind aber auf dem Sprung nach vorne.

1. Türkei 8,750 Punkte
2. Belgien 8,400 Punkte

--------------------------
3. Deutschland (+1 Platz) 8,214 Punkte
4. Italien 8,142 Punkte
5. England (+2) 7,500 Punkte
6. Spanien (-1) 7,437 Punkte
7. Frankreich (+2) 6,916 Punkte
8. Tschechien (+1) 6,750 Punkte
9. Niederlande (+1), Griechenland (-2) 6,200 Punkte
10. Dänemark 6,000 Punkte


Team-Bilanz 2023/24:
1. Pilsen 3,375 Punkte
2. Galatasaray 3,125 Punkte
3. Fenerbahce 3,000 Punkte
4. Kopenhagen, Ferencvarosi 2,875 Punkte
5. Bodø/Glimt 2,625 Punkte


Treppchen der Champions League:
1. Spanien 6,125 Punkte
2. Italien 5,285 Punkte
3. Deutschland 5,142 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 3,125 Punkte
2. Frankreich 2,833 Punkte
3. Griechenland 2,500 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Belgien 5,900 Punkte
2. Türkei 5,625 Punkte
3. Polen 3,875 Punkte


In der Torschützenliste der CL sind Álvaro Morata (Atletico) und Rasmus Højlund (ManU) mit 5 Toren vorne, es folgen mit 4 Treffern Erling Haaland (Man City), Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Harry Kane (Bayern München) und Evanilson (Porto).
In der EL haben João Pedro (Brighton) und Vincenzo Grifo (Freiburg) jeweils 4 Treffer erzielt, 6 Spieler haben 3 mal getroffen.
In der ECL haben Hans Vanaken (Brügge), Gift Orban (KAA Gent) und Aleksandar Cavric (Bratislava) jeweils 4 Tore erzielt, danach folgen 6 Spieler mit 3 Treffern.

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 2. Dez 2023, 07:39

Gruppenphase - Spieltag 5: 16 x CL, 16 x EL und 16 x ECL

In den 48 Spielen sind 154 Tore gefallen (CL:54, EL: 45, ECL: 55).
Es endeten 12 Spiele mit einem Unentschieden, 20 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Der höchste Sieg war das 6:0 von Arsenal gegen Lens in der CL, mit 5 Toren Unterschied endeten in der EL das 5:0 von Freibug gegen Olympiakos sowie in der ECL 2 Spiele gegen türkische Teams, 6:1 von Nordsjælland gegen Fenerbahce und 5:0 von Brügge bei Besiktas.
Die torreichste Partie war das oben angemerkte Spiel von Nordsjælland gegen Fener, ein 5:2 von Bodø/Glimt gegen Lugano sowie das 4:3 von Marseille gegen Ajax.
Es gab 4 rote und 7 gelb-rote Karten. Der FC Sevilla erhält eine rote und eine gelb-rote Karte.

In der Champions League gab einige unerwartete Ergebnisse, das Unentschieden von Kopenhagen bei den Bayern, sowie die Siege von Dortmund bei Milan und Eindhoven in Sevilla.
In der Europa League gab es durchweg erwartbare Ergebnisse.
In der Conference League überraschen die hohen Niederlagen der türkischen Teams sowie die Heimniederlage von Frankfurt gegen Saloniki.

Treppchen des Spieltags:

Tschechien schafft es auf das Podest, 3 Siege aus 3 Spielen, auch Frankreich kann Deutschland, Spanien und Italien verdrängen.

_______________ENG
..................xxxxxxxxxxxx
___CZE____x__________x
xxxxxxxxxxxxx___________x___FRA
_______________________xxxxxxxxxxxxxx

1. England 1,750 Punkte
2. Tschechien 1,500 Punkte
3. Frankreich 1,333 Punkte
...
4. Deutschland 1,142 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Deutschland führt weiter in der Rangliste der 1-Jahres-Wertung der Top-4, nur England kann etwas Boden gutmachen. Es wird wohl keine der Top-4-Nationen mit Grün ins Frühjahr ziehen, im letzten Jahr waren dies noch England und Italien.

Platz 1: England 6 Siege - 2 Unentschieden - 0 Niederlagen - 8 Teams aktiv - 0 Teams ausgeschieden = 1,750 Punkte
Keine Niederlage für England und Platz 1 auf dem Podest. Dennoch könnten 2 Teams aus der CL ausscheiden.
Champions League:
Manchester City dreht eine schlechte erste Halbzeit noch um, 3:2 gegen Leipzig und weiter weiße Weste, klar Gruppenerster.
Arsenal fertigt Lens mit 6:0 ab, der Gruppensieg ist sicher.
ManU schafft nur ein 3:3 bei Galatasaray und ist Gruppenletzter. 3 Auswärtsspiele mit jeweils 3 Toren und nur einen Punkt, das ist ungenügend. Der Zug CL-Achtelfinale ist wohl abgefahren, vermutlich nur ein Sieg gegen die Bayern kann das komplette Ausscheiden verhindern.
Newcastle wird durch einen ungerechtfertigten Elfmeter um den Sieg gebracht, mit einem Sieg gegen Milan bleibt das Achtelfinale greifbar.
Europa League:
Der FC Liverpool läßt beim 4:0 gegen LASK nichts anbrennen und hat den Gruppensieg sicher.
Brighton & Hove siegt durch einen Elfmeter bei AEK Athen und verbleibt sicher in der EL.
West Ham gewinnt in Serbien mit 1:0, ein Unentschieden gegen Freiburg im folgenden Spiel genügt zum Gruppensieg.
Conference League:
Aston Villa siegt im Rückspiel gegen Warschau und ist im Frühjahr dabei.

Platz 2: Spanien 4 - 1 - 2 - 7 - 1 = 1,125 Punkte
Für Spanien werden 4 Teams in der CL verbleiben, mit dem FC Sevilla scheidet aber wahrscheinlich schon der zweite spanische Klub aus.
Champions League:
Barcelona siegt hochverdient, aber mit 2:1 nur knapp, gegen den FC Porto, der Gruppensieg ist so gut wie gebongt.
Real Madrid hat 5 Siege aus 5 Spielen, diesmal 4:2 gegen Napoli, der Gruppensieg ist sicher.
Atletico Madrid hält sich mit dem 3:1 bei Feyenoord schadlos und ist sicher im Achtelfinale vertreten.
Real Sociedad ist eine der positiven Überraschungen, zwar nur 0:0 gegen Salzburg, aber ein Unentschieden bei Inter genügt zum Gruppensieg. Qualifiziert für das Achtelfinale sind sie ohnehin.
Der FC Sevilla mit einer weiteren Niederlage, 2:3 gegen Eindhoven. Das Überwintern ist stark gefährdet, ein Sieg bei Lens muss her.
Europa League:
Villarreal gewinnt gegen Panathinaikos mit 3:2 nach 3:0 Zwischenführung und wird am Ende Gruppenerster oder -zweiter.
Real Betis ist zwar die bessere Mannschaft im Duell bei Sparta Prag, verliert aber mit 0:1. Um in der EL zu überwintern muss vermutlich mindestens ein Punktgegen die Rangers her, ansonsten könnte es in der ECL weiter gehen.

Platz 3: Italien 2 - 3 - 2 - 7 - 0 = 1,000 Punkte
Ausgeglichene Bilanz für Italien, damit der Schlechteste der Top-4 in dieser Woche. Wahrscheinlich scheidet Milan aus und 6 Teams gehen ins Frühjahr.
Champions League:
Der SSC Neapel unterliegt bei Real, eine Heimniederlage mit 2 Toren oder mehr gegen Braga bedeutet das Abrutschen in die EL, ansonsten sind sie im Achtelfinale dabei.
Lazio Rom siegt erneut erst durch Tore in den Schlussminuten, das Achtelfinale ist sicher.
Inter holt einen 0:3 Rückstand gegen Benfica noch auf, zum 3:3. Ein Sieg im letzten Spiel gegen Real Sociedad bedeutet Gruppensieg, die Qualifikation für das Achtelfinale ist aber sowieso schon sicher.
Der AC Mailand verliert doch etwas unerwartet gegen den BVB, zwischenzeitlich sind sie Gruppenletzter. Ein Sieg in Newcastle muss her, ansonsten sind sie sicher ausgeschieden.
Europa League:
Atalanta Bergamo hat sich mit dem 1:1 gegen Sporting den Gruppensieg gesichert.
AS Rom spielt in Genf 1:1, wahrscheinlich wird es der zweite Gruppenplatz und damit die EL-Zwischenrunde.
Conference League:
Der AC Florenz siegt gegen Genk mit 2:1 und bleibt Gruppenerster, der Verbleib in der ECL ist gesichert.

Platz 4: Deutschland 3 - 2 - 2 - 7 - 0 = 1,142 Punkte
Mit 8 Punkten eine ordentliche Bilanz an einem schweren Spieltag für die Deutschen, 6 Teams werden, gleich wie bei Spanien und Italien, überwintern.
Champions League:
Bayern München siegt erstmals seit 17 Gruppenspielen nicht, hält aber mit dem 0:0 die lange Ungeschlagen-Serie. Der Gruppensieg war schon vor dem Spiel sicher. Im abschliessenden Spiel können sie bei Manchester United deren Ausscheiden perfekt machen.
Borussia Dortmund gewinnt bei Milan verdient mit 3:1 und ist völlig überraschend Gruppenerster nach 5 Spielen und sicher für das Achtelfinale qualifiziert. Wer hätte das nach den Auftritten in den ersten beiden Spielen erwartet. Mit einem Sieg gegen PSG können sie diese aus der CL schießen, mit einer Niederlage wiederum den Gruppensieg abgeben.
RB Leipzig führt zur Halbzeit mit 2:0 bei den Citizens und verliert dennoch, unverdient. Der 2. Gruppenplatz ist sicher, im Achtelfinale wartet ein Gruppensieger auf die Sachsen.
Union Berlin holt das zweite Unentschieden in Folge (1:1 bei Braga), trotzdem zu wenig. Ein Sieg gegen Real wäre das Mindeste um noch Chancen auf die EL zu haben.
Europa League:
Der SC Freiburg siegt zum zweiten Mal in Folge mit 5:0, diesmal gegen Olympiakos, und Gregoritsch erzielt einen Hattrick in der ersten Halbzeit. Das Weiterkommen in der EL ist sicher, es muss aber ein Sieg im letzten Spiel bei West Ham gelingen um noch Gruppensieger zu werden.
Bayer 04 Leverkusen holt mit einer B-Elf den 5. Sieg im 5. Spiel mit 2:0 bei Häcken in Schweden, souveräner Auftritt in der Europa League und hier geht es auch als Gruppensieger weiter.
Conference League:
Die SGE verliert überraschend gegen Salonik mit 1:2 und wird als Gruppenzweiter in der Zwischenrunde vertreten sein, gegen einen Absteiger aus der EL.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Frankreich hat wie erwartet die Niederlande überholt und bringt auch mehr Teams über den Winter. Klarer Fingerzeig, dass die Niederlande in diesem Jahr chancenlos gegen Frankreich ist.

Platz 5: Frankreich 3 - 2 - 1 - 6 - 0 = 1,333 Punkte
Frankreich bringt mindestens 5 Teams über die Jahreswende, vielleicht sogar alle 6 Mannschaften, damit könnten sie die einzige Nation in Grün verbleiben.
Champions League:
Paris St. Germain erreicht ein geschenktes 1:1 gegen Newcastle und überwintert damit sicher. Bei einer Niederlage in Dortmund, im schlechtesten Fall auch einem Unentschieden, verbleibt aber nur die EL, bei einem Sieg ist es sicher der Gruppensieg.
Der RC Lens holt sich eine 0:6 Schlappe bei Arsenal ab, CL-Achtelfinale ade. Mindestens ein Unentschieden gegen Sevilla muss her um das komplette Ausscheiden zu vermeiden.
Europa League:
Olympique Marseille gewinnt ein turbulentes Spiel durch einen Torwartfehler mit anschließendem Elfmeter in der Nachspielzeit mit 4:3 gegen Ajax. Der Verbleib in der EL ist somit gesichert.
Der FC Toulouse spielt 0:0 gegen die belgische Union und spielt im Frühjahr weiter in Europa.
Stade Rennes siegt überlegen ihr Auswärtsspiel gegen Maccabi Haifa mit 3:0 und verbleibt in der EL. Ein Unentschieden gegen Villareal genügt zum Gruppensieg.
Conference League:
Der OSC Lille siegt mit 2:0 bei Ljubjana und bleibt uns in der ECL erhalten.

Platz 6: Niederlande 2 - 0 - 2 - 4 - 1 = 0,800 Punkte
Möglicherweise nur 2 Teams im Frühjahr dabei, außergewöhnlich schwach, mit einem außergewöhnlich schwachen Ajax Amsterdam.
Champions League:
Feyenoord Rotterdam verliert zu Hause mit 1:3 gegen Atletico und überwintert sicher in der Europa League. Es folgt ein Spiel in der Zwischenrunde gegen einen EL-Gruppenzweiten.
Der PSV Eindhoven hat sich mit dem 3:2 bei Sevilla sicher als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert.
Europa League:
Ajax Amsterdam bleibt auf einem schlechten Trip in der EL, diesmal 3:4 in Marseille. Nur noch durch einen Sieg im letzten Spiel gegen AEK ist das Weiterspielen in der ECL möglich.
Conference League:
AZ Alkmaar gewinnt zwar mit 1:0 gegen Mostar, muss aber nun auch in Warschau gewinnen um zu überwintern.


Platz 7 bis 13 - Oberklasse:

Die Schweiz hat Österreich überholt und Tschechien ist punktemäßig auf dem Vormarsch.

Platz 7: Portugal 0 - 3 - 1 - 4 - 2 = 0,500 Punkte
Portugal bleibt in dieser Woche sieglos, dennoch werden wohl 3 Teams überwintern. Damit bleibt der Vorsprung auf Belgien komfortabel.
Champions League:
Benfica Lissabon holt den ersten Punkt in der Gruppenphase, nach 3:0 Führung heißt es 3:3 gegen Inter Mailand. Ein Sieg mit mindestens 2 Toren Differenz bei Salzburg muss her um das komplette Auscheiden zu verhindern.
Nach dem 1:2 bei Barca gibt es für den FC Porto ein Endspiel um den zweiten Gruppenplatz gegen Donetsk, ein Unentschieden genügt hierfür.
Sporting Braga erkämpft sich nach früher roter Karte ein 1:1 gegen die Eisernen, theoretisch ist alles drin von CL-Achtelfinale bis Ausscheiden, wahrscheinlich geht es aber in der EL weiter.
Europa League:
Sporting Lissabon hat durch das 1:1 in Bergamo den 2. Platz sicher und überwintert in der EL.

Platz 8: Belgien 2 - 1 - 2 - 5 - 0 = 1,000 Punkte
Belgien wird wohl, wie Portugal, nur 3 Teams ins Frühjahr bringen. Sie haben zwar schon fast 4 Punkte in diesem Jahr auf Portugal gut gemacht, trotzdem ist der Rückstand noch gewaltig, auch in der 4-Jahres-Wertung.
Champions League:
Royal Antwerpen mit der 5. Niederlage, 0:1 in Hamburg gegen Donetsk. Der letzte Platz und das Ausscheiden sind sicher.
Europa League:
Union St. Gilloise erkämpft sich ein 0:0 in Toulouse, Platz 2 bis 4 sind noch drin.
Conference League:
KRC Genk verliert in Florenz mit 1:2 und hat nur noch theoretische Chancen auf das Überwintern.
Der FC Brügge siegt mit 5:0 bei Besiktas und ist sicher fürs Frühjahr qualifiziert, wahrscheinlich als Gruppenerster.
KAA Gent siegt mit 4:1 gegen Lugansk und ist Gruppenerster, mindestens Unentschieden bei Tel Aviv und sie vermeiden die Zwischenrunde und sind direkt im ECL-Achtelfinale.

Platz 9: Türkei 0 - 1 - 2 - 3 - 1 = 0,250 Punkte
Fast wieder 0 Punkte für die Türkei. Dadurch Absturz in der 1-Jahres-Wertung, der 9. Platz in der 5-JW ist aber sicher.
Champions League:
Galatasaray kommt nach 1:3 gegen ManU zurück, 3:3 heißt es am Ende. Ein Endspiel in Kopenhagen folgt, von Platz 2 bis 4 ist alles drin.
Conference League:
Fenerbahce Istanbul kriegt eine 1:6 Packung in Dänemark, ein Sieg gegen Trnava im letzten Spiel sichert aber das Weiterkommen.
Besiktas Istanbul ist auch gegen Brügge chancenlos mit 0:5 und scheidet sicher aus.

Platz 10: Schottland 0 - 2 - 1 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Die Schotten bleiben in dieser Woche sieglos, der Vorsprung auf die Tschechen scheint noch groß genug, das wird aber noch ein großer Kampf um den 10.Platz zu halten.
Champions League:
Celtic diesmal mit einem späten 0:2 bei Lazio, Gruppenplatz 4 und das Ausscheiden sind sicher.
Europa League:
Die Rangers spielen nur 1:1 gegen Aris Limassol, damit sehen wir sie zwar im Frühjahr wieder, es könnte aber bei einer Niederlage in Sevilla noch der Absturz in die ECL folgen.
Conference League:
Der Aberdeen FC enttäuscht erneut beim 2:2 in Helsinki, das Ausscheiden war ohnehin schon klar.

Platz 11: Schweiz 1 - 1 - 1 - 3 - 2 = 0,600 Punkte
Die Schweiz wird im Frühjahr mit jeweils einem Team in der EL und ECL vertreten sein.
Champions League:
Die Young Boys siegen mit 2:0 gegen Roter Stern, Gruppenplatz 3 ist fix und damit das Weiterkommen in die EL.
Europa League:
Servette spielt 1:1 gegen AS Rom, sicher Gruppendritter und im Frühjahr in der ECL-Zwischenrunde.
Conference League:
Der FC Lugano verliert bei Bodø/Glimt und ist sicher weg.

Platz 12: Österreich 0 - 1 - 2 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Schwache Woche für die Österreicher mit unklarer Situation aller 3 Teams. Wenn es ganz schlecht läuft sind alle Mannschaften vor Weihnachten weg.
Champions League:
RB Salzburg holt ein 0:0 in San Sebastián, damit können sie sich sogar eine Niederlage mit einem Tor im abschließenden Spiel gegen Benfica leisten um in der EL zu überwintern, CL-Achtelfinale ist nicht mehr drin.
Europa League:
Sturm Graz verliert überraschend gegen Raków und muss doch noch ums Überwintern kämpfen.
Der LASK unterliegt deutlich mit 0:4 in Liverpool und muss unbedingt gegen Toulouse gewinnen um nicht komplett auszuscheiden.

Platz 13: Tschechien 3 - 0 - 0 - 3 - 1 = 1,500 Punkte
3 Siege, perfekte Bilanz. Und wahrscheinlich 3 Teams im Frühjahr. Mit Bonuspunkten werden sie wohl schon am 6. Gruppenspieltag an der Schweiz und Österreich vorbei ziehen. Außerdem jetzt schon mit 8,250 Punkten und der klar besten Bilanz aller Jahre.
Europa League:
Sparta Prag siegt mit 1:0 gegen Betis Sevilla und hat mit einem Sieg in Limassol den Verbleib in der EL sicher, bei einer Niederlage mit 2 Toren könnten sie aber auch noch komplett ausscheiden.
Slavia Prag siegt erneut, diesmal bei dem FC Sheriff und ist Gruppenerster und Favorit auf den Gruppensieg.
Conference League:
Viktoria Pilsen siegt erneut, zum 5. Mal im 5. Spiel mit 1:0 im Kosovo, damit direkt im Achtelfinale.


Platz 14 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Israel hat 2 Plätze gut gemacht und Serbien und die Ukraine hinter sich gelassen.

Platz 14: Dänemark 1 - 1 - 0 - 2 - 2 = 0,750 Punkte
Dänemark mit der gleichen Bilanz und der gleichen Situation wie nach dem 4. Spieltag, beide Teams könnten den Winter überstehen, beide können aber auch ausscheiden.
Champions League:
Der FC Kopenhagen holt ein 0:0 bei den Bayern, ein Sieg gegen Galatasaray sichert das CL-Achtelfinale, eventuell genügt auch ein Untentschieden hierfür. Bei einer Niederlage könnten sie aber auch noch Gruppenletzter werden und damit komplett ausscheiden.
Conference League:
Nordsjælland siegt mit 6:1 gegen Fenerbahce und ist zunächst Gruppenerster. Dennoch werden sie wohl einen Punkt bei Razgrad benötigen um weiter zu kommen.

Platz 15: Norwegen 1 - 1 - 0 - 2 - 2 = 0,750 Punkte
Beide Teams überwintern für Norwegen, ein Platz in den Top-15 ist sicher.
Europa League:
Der Molde FK spielt nur 2:2 gegen Qarabag, damit wird es wohl im Frühjahr in der ECL weitergehen.
Conference League:
Bodø/Glimt gewinnt ein furioses Spiel gegen Lugano mit 5:2 und überwintert.

Platz 16: Israel 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Europa League:
Maccabi Haifa spielt 0:3 gegen Rennes und bleibt Gruppenletzter. Es folgt zunächst das Spiel vom 3. Spieltag gegen Villareal, dann abschließend bei Panathinaikos. Maximal ist noch das Weiterspielen in der ECL drin.
Conference League:
Maccabi Tel Aviv siegt mit 2:1 auf Island und spielt im Frühjahr weiter in der ECL.

Platz 17: Serbien 0 - 0 - 3 - 3 - 2 = 0,000 Punkte
Erneut nur Niederlagen für Serbien, insgesamt gab es in Gruppenphase bisher nur 2 Punkte durch 2 Unentschieden. Damit bisher schon Absturz von Platz 11 auf 17, aber es wird noch schlimmer kommen.
Champions League:
Roter Stern Belgrad verliert auch in Bern und ist sicher als Gruppenletzter ausgeschieden.
Europa League:
Bačka Topola verliert in letzter Minute gegen West Ham mit 0:1, um das Ausscheiden zu verhindern muss gegen Olympiakos gewonnen werden.
Conference League:
Cukaricki Stankom unterliegt Ferencvarosi mit 1:2, hat weiterhin 0 Punkte und ist weg.

Platz 18: Ukraine 1 - 0 - 1 - 2 - 3 = 0,400 Punkte
Champions League:
Shakhtar Donetsk siegt gegen Antwerpen und hat ein Endspiel um Gruppenplatz 2 bei Porto vor sich. Ein Sieg und man erreicht das CL-Achtelfinale, ansonsten geht es in der Europa League weiter.
Conference League:
Luhansk unterliegt mit 1:4 in Gent und scheidet vor Weihnachten aus.

Platz 19: Griechenland 1 - 0 - 2 - 4 - 1 = 0,400 Punkte
Möglicherweise alle 4 Mannschaften in der ECL, da könnte es für Griechenland noch ordentlich Punkte geben. Um in den Kampf um Platz 15 noch eingreifen zu können, hier ist Dänemark wohl der Gegner, müssen aber 3 Punkte Rückstand aufgeholt werden. Fast illusorisch, dafür müsste Kopenhagen schon ausscheiden.
Europa League:c
AEK Athen hat zwar eine Vielzahl guter Chancen, verliert aber mit 0:1 gegen Brighton und darf nun bei Ajax nicht verlieren um das Ausscheiden zu verhindern. Nur noch die ECL verbleibt bei Unentschieden oder Sieg gegen Ajax.
Panathinaikos Athen verliert nach Aufholjagd mit 2:3 bei gelben U-Boot, momentan Gruppendritter.
Olympiakos Piräus unterliegt deutlich im Breigau, mindest ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Bačka Topola muss nun her um das komplette Ausscheiden zu vermeiden.
Conference League:
PAOK Saloniki holt wie in der letzten Woche die Punkte für Griechenland, mit einem 2:1 in Frankfurt, der Gruppensieg ist auch sicher.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Ungarn ist mit Rumänien gleichgezogen und ist damit einen Platz nach oben gerückt.

Platz 20: Polen 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Europa League:
Raków Częstochowa siegt mit 1:0 gegen Graz und hat noch Chancen zum Überwintern in der ECL.
Conference League:
Legia Warszawa benötigt nach der 1:2 Niederlage bei Aston Villa ein Unentschieden im abschließenden Spiel gegen Alkmaar um das Frühjahr zu erreichen.

Platz 21: Kroatien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Dinamo Zagreb siegt im ersten ihrer beiden Endspiele mit 2:0 in Astana und hat mit einem Unentschieden gegen Ballkani den Verbleib in der ECL sicher.

Platz 22: Zypern 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Aris Limassol spielt 1:1 bei den Rangers, trotzdem kann nur ein Sieg mit 2 Toren Differenz gegen Sparta das Ausscheiden vermeiden.

Platz 23: Schweden 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der BK Häcken bleibt nach dem 0:2 gegen Leverkusen punktlos und ist sicher ausgeschieden.

Platz 24: Ungarn 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Ferencvarosi siegt mit 2:1 bei Cukaricki Stankom in Serbien und hat nun gute Chancen aufs Weiterkommen.

Platz 25: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 26: Slowakei 1 - 0 - 1 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Conference League:
Slovan Bratislava siegt 2:1 bei Klaksvik und überwintert sicher.
Spartak Trnava unterliegt Razgrad, nur einen Punkt aus den 5 Gruppenspielen bisher. Damit ausgeschieden.

Platz 27: Bulgarien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Ludogorets Razgrad siegt erneut, diesmal mit 2:1 bei Trnava und hat das Weiterkommen mit einem Sieg gegen Nordsjælland in der eigenen Hand.

Platz 29: Aserbaidschan 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Qarabag holt ein 2:2 in Molde, mit einem Sieg gegen Häcken im letzten Spiel wird der Verbleib in der EL gesichert.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Nur Kosovo oder Kasachstan könnten aus dieser Gruppe noch im Frühjahr dabei sein, wahrscheinlich werden aber alle Nationen in Rot sein. Im letzten Jahr hatte es noch Sheriff als letzter Vertreter ins Frühjahr geschafft.

Platz 30: Moldau 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der FC Sheriff verliert erneut nach Führung bis zur Schluss-Viertelstunde mit 2:3 gegen Slavia Prag und ist sicher ausgeschieden.

Platz 31: Slowenien 0 - 0- 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Olimpija Ljubjana verliert 0:2 gegen Lille und bleibt Gruppenletzter. Nach dem abschließenden Spiel in Bratislava ist für dieses Jahr Schluss in Europa.

Platz 32: Kosovo 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Ballkani unterliegt gegen Pilsen mit 0:1, um weiter zu kommen muss ein Sieg in Zagreb her und es erfordert auch noch Schützenhilfe von Pilsen gegen Astana.

Platz 33: Kasachstan 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Der FK Astana unterliegt Zagreb mit 0:2 und ist fast sicher weg.

Platz 34: Finnland 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
HJK Helsinki spielt 2:2 gegen Aberdeen, für 2 Unentschieden hat es bisher gereicht, damit sicher ausgeschieden. Nur ein Sieg in Saloniki könnte Finnland noch auf Platz 33 bringen, der einen Startplatz in der EL 2024/25 ermöglicht.

Platz 35: Irland - komplett ausgeschieden
Platz 36: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland - komplett ausgeschieden

Platz 38: Färöer 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Klaksvik verliert mit 1:2 knapp gegen Bratislava und ist sicher ausgeschieden.

Platz 39: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 40: Bosnien-Herzegowina 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Mostar ist nach dem 0:1 in Alkmaar ausgeschieden.

Platz 41: Island 0 - 0 - 1 - 1 - 2 = 0,000 Punkte
Breidablik verliert mit 1:2 gegen Tel Aviv und bleibt punktlos, sowieso schon sicher ausgeschieden.


Ab Rang 42 sind alle Nationen in Rot.

Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden

Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Belgien hat den Top-Platz eingenommen, mit den Bonuspunkten werden nach dem nächsten Spieltag aber die Top-4 auch in dieser Wertung vorne sein.

1. Belgien (+1 Platz) 9,400
2. Deutschland (+1) 9,357 Punkte

--------------------------
3. England (+2) 9,250 Punkte
4. Italien 9,142 Punkte
5. Türkei (-4) 9,000 Punkte
6. Spanien 8,562 Punkte
7. Frankreich, Tschechien (+1) 8,250 Punkte
8. Niederlande (+1) 7,000 Punkte
9. Dänemark (+1) 6,750 Punkte
10. Griechenland (-1) 6,600 Punkte

Team-Bilanz 2023/24:
1. Pilsen 3,875 Punkte
2. Galatasaray, Ferencvarosi 3,375 Punkte
3. Maccabi Tel Aviv 3,250 Punkte
4. Kopenhagen, Bodø/Glimt 3,125 Punkte
5. Fenerbahce 3,000 Punkte


Treppchen der Champions League:
1. Spanien 7,000 Punkte
2. Italien, Deutschland 5,714 Punkte
3. England 5,125 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 4,125 Punkte
2. Frankreich 3,666 Punkte
3. England 2,875 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Belgien 6,700 Punkte
2. Türkei 5,625 Punkte
3. Norwegen 4,250 Punkte


In der Torschützenliste der CL sind Erling Haaland (Man City), Rasmus Højlund (ManU) und Álvaro Morata (Atletico) mit 5 Toren vorne, es folgen 7 Spieler mit 4 Treffern, darunter Harry Kane (Bayern) und Loïs Openda (Leipzig).
In der EL führen João Pedro (Brighton) und Pierre-Emerick Aubameyang (Marseille) mit jeweils 5 Treffern, Romelu Lukaku (AS Rom), Vincenzo Grifo (Freiburg), Victor Boniface (Leverkusen), Kristian Eriksen (Molde) und Fotis Ioannidis (Panathinaikos) haben 4 mal getroffen.
In der ECL haben Gift Orban (KAA Gent) und Benjamin Nygren (Nordsjælland) jeweils 5 Tore erzielt, danach folgen Omar Marmoush (Frankfurt), Hans Vanaken (Brügge), Dor Peretz (Maccabi Tel Aviv) und Aleksandar Cavric (Bratislava) mit 4 Treffern.

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Do 7. Dez 2023, 02:18

Gruppenphase - Spieltag 3: 2 Nachholspiele

Die Spiele der beiden israelischen Teams (1 x EL, 1 x ECL) wurden in den November, bzw. Dezember verlegt.

Treppchen des Spieltags (Es gab keine Änderungen):

____________________GER
_________________xxxxxxxxxxxx
_ENG, FRA___x__________x
xxxxxxxxxxxxxxxxxx__________x___BEL
___________________________xxxxxxxxxxxxxx

1. Deutschland 1,714 Punkte
2. England, Frankreich 1,500 Punkte
3. Belgien 1,400 Punkte


Platz 2: Spanien 4 - 2 - 1 - 7 - 1 = 1,250 Punkte
Villarreal spielt zu Hause nur 0:0 gegen Maccabin Haifa. Um den Gruppensieg zu sichern müssen sie bei Stade Rennes gewinnen, ansonsten bleibt der 2. Platz.

Platz 16: Israel 1 - 1 - 0 - 2 - 2 = 0,750 Punkte
Europa League:
Maccabi Haifa holt das Unentschieden bei Villarreal. Ein Sieg im letzten Spiel bei Panathinaikos Athen muss her, ansonsten sind sie ausgeschieden.
Conference League:
Maccabi Tel Aviv siegt gegen Zorya Luhansk mit 3:2, bei einem Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen Gent wird es Gruppenplatz 1, ansonsten Platz 2.

Platz 18: Ukraine 0 - 0 - 2 - 2 - 3 = 0,000 Punkte
Zorya Luhansk hat das Spiel bei Tel Aviv mit verloren und ist sicher ausgeschieden.

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 16. Dez 2023, 18:17

Gruppenphase - Spieltag 6: 16 x CL, 16 x EL und 16 x ECL

Das war die letzte Gruppenphase in der bakannten Form, ab der nächsten Saison wird mit jeweils 36 Teams in den 3 Ligen nach dem Schweizer System gespielt. Mit 8 Spielen für jedes Team in CL und EL, sowie 6 Spielen in der ECL, alles abgewickelt an 10 Spieltagen bis in den Januar hinein.

In den 48 Spielen sind 156 Tore gefallen (CL:49, EL: 60, ECL: 47).
Es endeten 5 Spiele mit einem Unentschieden, 18 Spiele mit einem Tor Unterschied.
Die torreichste Partie war das Spiel von Porto gegen Donetsk mit 5:3.
Es gab 7 rote und 4 gelb-rote Karten. Klaksvik holt sich in Lille 2 gelb-rote Karten ab.

In der Champions League überrascht der FC Kopenhagen, dagegen enttäuscht Manchester United ein weiteres Mal.
In der Europa League kann sich Ajax Amsterdam in letzter Konsequenz noch in die ECL-Zwischenrunde retten, Real Betis landet ebenfalls (nur) dort, nach der Niederlage gegen die Rangers.
In der Conference League hat Besiktas enttäuscht, auch Alkmaar und Genk bleiben hinter den Erwartungen zurück, alle 3 Teams sind ausgeschieden.


Treppchen des Spieltags:

Belgien mit 4 Siegen aus 5 Spielen, Tschechien wieder mit 3 Siegen aus 3 Spielen.

________________BEL
..................xxxxxxxxxxxx
___CZE____x__________x
xxxxxxxxxxxxx___________x___ITA
_______________________xxxxxxxxxxxxxx

1. Belgien 1,600 Punkte
2. Tschechien 1,500 Punkte
3. Italien 1,428 Punkte
...
6. Deutschland 1,000 Punkte

Bonuspunkte gabe es wir folgt:
1. England 27 Punkte
2. Spanien 25 Punkte
3. Italien 24 Punkte
4. Deutschland 23 Punkte
5. Frankreich 13 Punkte
6. Tschechien 9 Punkte
7. Portugal 7 Punkte
8. Niederlande, Schottland, Dänemark 5 Punkte
9. Belgien 3 Punkte
10. Türkei, Israel, Griechenland, Aserbaidschan 2 Punkte
11. Norwegen, Polen, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, Slowakei 1 Punkt

Mit Bonuspunkten sieht das Podest so aus:
1. Italien 4,857 Punkte
2. England 4,375 Punkte
3. Deutschland 4,285 Punkte


Fakten nach Abschluss der Gruppenphase:

24 Nationalverbände konnten mindestens ein Team durch die Gruppenphase bringen und sind im Frühjahr noch dabei. Es geht weiter am 13. Februar 2024 mit der CL, am 15. Februar folgen EL und ECL.
Als einziger Verband hat Schottland im Februar 2024 noch spielfrei, die Rangers treten erst im Achtelfinale der EL am 7. März an.

Für das CL-Achtelfinale haben sich qualifiziert:
- 4 Teams: Spanien
- 3 Teams: Italien, Deutschland
- 2 Teams: England
- 1 Team: Frankreich, Niederlande, Portugal, Dänemark

An den Zwischenrunden der EL und ECL nehmen die Nationen in folgender Stärke teil:
- 4 Teams: Frankreich
- 3 Teams: Portugal
- 2 Teams: Italien, Deutschland, Niederlande, Belgien, Schweiz, Norwegen
- 1 Team: Spanien, Türkei, Tschechien, Österreich, Israel, Griechenland, Ukraine, Polen, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, Slowakei, Aserbaidschan

Für das EL-Achtelfinale haben sich bereits qualifiziert (spielen erst wieder im März 2024):
- 3 Teams: England
- 1 Team: Spanien, Italien, Deutschland, Schottland, Tschechien

Für das ECL-Achtelfinale haben sich bereits qualifiziert (spielen erst wieder im März 2024):
- jeweils 1 Team: England, Italien, Frankreich, Belgien, Türkei, Tschechien, Israel, Griechenland

Ausgeschieden sind in der Gruppenphase alle verbliebenen Teams aus Serbien, Zypern, Schweden, Slowenien, Moldau, Kosovo, Kasachstan, Finnland, Färöer, Bosnien-Herz. und Island.

Teilnehmer des CL-Achtelfinales:
CL-Gruppensieger: FC Bayern München, FC Arsenal, Real Madrid, Real Sociedad, Atletico Madrid, Borussia Dortmund, Manchester City, FC Barcelona
CL-Gruppenzweiter: FC Kopenhagen, PSV Eindhoven, SSC Neapel, Inter Mailand, Lazio Rom, Paris St. Germain, RB Leipzig, FC Porto

Teilnehmer des EL-Achtelfinales als EL-Gruppensieger:
West Ham United, Brighton & Hove Albion, Rangers FC, Atalanta Bergamo, FC Liverpool, FC Villareal, Slavia Prag, Bayer 04 Leverkusen

Teilnehmer EL-Zwischenrunde:
CL-Gruppendritter: Galatasaray Istanbul, RC Lens, Sporting Braga, Benfica Lissabon, Feyenoord Rotterdam, AC Mailand, Young Boys Bern, Shakhtar Donetsk
EL-Gruppenzweiter: SC Freiburg, Olympique Marseille, Sparta Prag, Sporting Lissabon, FC Toulouse, Stade Rennes, AS Rom, Qarabag FK

Teilnehmer ECL-Achtelfinale als ECL-Gruppensieger:
OSC Lille, Maccabi Tel Aviv, Viktoria Pilsen, FC Brügge, Aston Villa, AC Florenz, PAOK Saloniki, Fenerbahce Istanbul

Teilnehmer ECL-Zwischenrunde:
EL-Gruppendritter: Olympiakos Piräus, Ajax Amsterdam, Real Betis, Sturm Graz, Union St. Gilloise, Maccabi Haifa, Servette Genf, Molde FK
ECL-Gruppenzweiter: Slovan Bratislava, KAA Gent, Dinamo Zagreb, FK Bodø/Glimt, Legia Warschau, Ferencvarosi TC, Eintracht Frankfurt, PFC Ludogorets Razgrad

Ausgeschiedene Teams:
Gruppenvierter in der CL: Manchester United, FC Sevilla, Union Berlin, RB Salzburg, Celtic FC, Newcastle United, Roter Stern Belgrad, Royal Antwerpen
Gruppenvierter in der EL: TSC Bačka Topola, AEK Athen, Aris Limassol, Raków Częstochowa, Linzer ASK, Panathinaikos Athen, FC Sheriff Tiraspol, BK Häcken
Gruppendritter oder -vierter in der ECL: Olimpia Ljubjana, LI Klaksvik, Zorya Luhansk, Breidablik, FK Astana, KF Ballkani, Besiktas Istanbul, FC Lugano, AZ Alkmar, Zrinjski Mostar, KRC Genk, FK Cukaricki Stankom, Aberdeen FC, HJK Helsinki, FC Nordsjælland
, Spartak Trnava

In der CL haben Real Madrid und Manchester City ihre 6 Spiele gewonnen, sieglos blieben der FC Sevilla und Union Berlin mit 2 Unentschieden und Roter Stern Belgrad mit einem Unentschieden.
Die meisten Treffer in der CL erzielte Manchester City mit 18 Toren (und 7 Gegentoren). Die wenigsten der FC Salzburg mit 4 Toren (bei 8 Gegentoren).
Real Sociedad kassierte nur 2 Gegentreffer, die meisten Buden fing sich Royal Antwerpen mit 17 ein.

In der EL Leverkusen alle 6 Spiele, sieglos blieben Bačka Topola und Sheriff mit einem Unentschieden, ganz ohne Punkte blieb Häcken.
Am torhungrigsten war Bayer Leverkusen mit 19 Treffern, mit 3 Toren haben sie auch die wenigsten Gegentreffer kassiert.

In der ECL hat Pilsen seine 6 Spiele gewonnen, ohne Sieg sind Helsinki mit 2 Unentschieden, Trnava mit 1 Unentschieden und Breidablik und Cukaricki Stankom punktlos.
Gent und Saloniki erzielten 16 Tore, Viktoria Pilsen musste nur einen Gegentreffer einstecken.

Qarabag hat es aus der CL-Quali Runde 1 bis in die Zwischenrunde der EL geschafft, in der Zwischenrunde der ECL sind aus der CL-Quali Runde 1 noch Maccabi Haifa, Slovan Bratislava, Ferencvarosi und Razgrad vertreten.

In allen Gruppenspielen fielen insgesamt 882 Tore (296 in CL, jeweils 293 in EL und in ECL). Das ist ein Durchschnitt von 3,06 Toren.
Das häufigste Ergebnis war ein 2:1, 52 von 288 Spielen endeten mit diesem Ergebnis.
Die meisten Treffer gab es am 1. Spieltag zu sehen (157 Tore), die wenigsten am 4. Spieltag mit 127 Toren.
8 rote und 10 gelb-rote Karten wurden in der CL gezeigt, in der EL waren es 8 rote und 7 gelb-rote, in der ECL 11 rote und 9 gelb-rote Karten.


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Italien hat es geschafft alle 7 Mannschaften ins Frühjahr zu bringen und führt auch die 1-Jahrres-Wertung an, knapp vor Deutschland und England. Spanien läßt etwas abreißen, ist sowohl in der 1-JW als auch in der 2-JW nur Vierter.

Platz 1: England 3 Siege - 2 Unentschieden - 3 Niederlagen - 6 Teams aktiv - 2 Teams ausgeschieden = 1,000 Punkte
6 der 8 Teams überwintern. In der CL hieß es entweder Gruppensieger oder komplett ausgeschieden. Die 4 Donnerstags-Mannschaften wurden allesamt Gruppensieger. England ist damit in keiner Zwischenrunde vertreten, wird in den beiden ersten Spielwochen im Frühjahr etwas an Boden verlieren, aber mit dem Beginn der Achtelfinalspiele in EL und ECL umso stärker zurück kehren und ist Favorit auf den Sieg der 1-Jahres-Wertung.
Champions League:
Manchester City siegt mit Ersatzleuten mit 3:2 in Belgrad und behält die weiße Weste.
Arsenal holt sich in einem Spiel ohne Bedeutung ein 1:1 in Eindhoven, der Gruppensieg war ohnehin schon sicher.
ManU verliert erneut gegen die Bayern, diesmal auch hochverdient. Eine komplett saftlose Mannschaft, die enttäuscht und völlig verdient ausgeschieden ist.
Newcastle ist nach dem 1:2 gegen Milan ebenfalls komplett ausgeschieden, davon war mit dem Kader nicht unbedingt zu rechnen.
Europa League:
Der FC Liverpool unterliegt der belgischen Union, bleibt aber Gruppenerster.
Brighton & Hove gewinnt mit 1:0 gegen Marselle und holt sich Platz 1, 4 Siege gab es zuletzt in Folge.
West Ham siegt verdient gegen Freibuerg und spart sich die Zwischenrunde.
Conference League:
Aston Villa holt mit dem 1:1 in Mostar den benötigten Punkt zum Gruppensieg.

Platz 2: Spanien 3 - 1 - 3 - 6 - 2 = 0,875 Punkte
Auch bei Spanien überwintern 6 von 8 Mannschaften. Alle 4 für das Achtelfinale der CL qualifizierten Teams wurden Gruppensieger, dagegen schied der FC Sevilla aus.
Champions League:
Barcelona hat es schleifen lassen, verliert bei Antwerpen und ist dennoch Gruppensieger.
Real Madrid ist in Berlin hochüberlegen und siegt zum sechsten Mal, mit 3:2.
Atletico Madrid holt sich mit dem 2:0 gegen Lazio völlig verdient den Gruppensieg.
Real Sociedad ist die positive Überraschung, neben Kopenhagen, und holt sich mit dem 0:0 bei Inter den nötigen Punkt zum Gruppensieg. Damit wartet nun ein vermeintlich leichterer Gegner im Achtelfinale.
Der FC Sevilla verliert zum vierten Mal in der Gruppe und hat sich aus Europa verabschiedet. Nach derzeitigem Stand in der Liga werden wir sie in der nächsten Saison nicht wiedersehen.
Europa League:
Villarreal kann sich durch das 3:2 bei Rennes den 1. Platz sichern und hat spielfrei bis zum Achtelfinale.
Real Betis unterliegt den Rangers und steigt in die ECL ab.

Platz 3: Italien 4 - 2 - 1 - 7 - 0 = 1,428 Punkte
Italien bleibt in Grün, alle 7 Teams sehen wir im Frühjahr wieder. Die 3 qualifizierten Teams für das CL-Achtelfinale wurden Gruppenzweiter und treffen damit auf Teams aus England, Spanien oder Deutschland. Das könnte sich negativ auf die Punkteausbeute im Achtelfinale auswirken.
Champions League:
Der SSC Neapel siegt mit 2:0 gegen Braga und sichert sich den 2. Gruppenplatz.
Lazio Rom verliert bei Atletico Madrid, hat aber trotz schwachem Auftreten in den Spielen zuvor das Optimum herausgeholt und wird Gruppenzweiter.
Inter spielt nur 0:0 gegen Sociedad und verpasst damit den Gruppensieg. Wie Napoli und Lazio sind sie Zweiter der Gruppe.
Der AC Mailand gewinnt bei den Magpies und sichert sich in letzter Minute noch zumindest den Verbleib in der EL.
Europa League:
Atalanta Bergamo siegt 4:0 in Polen und beendet die Teilnahme von Raków Częstochowa.
Der AS Rom kann trotz des 3:0 gegen Sheriff nicht Gruppensieger werden, in der Zwischenrunde geht es gegen einen Dritten der CL.
Conference League:
Der AC Florenz ist mit dem 1:1 bei Ferencvarosi Gruppensieger.

Platz 4: Deutschland 3 - 1 - 3 - 6 - 1 = 1,000 Punkte
Mit nur 7 Punkten eine mäßige Ausbeute. Je nach Auslosung am Montag hat Deutschland gute Chancen in der 1-Jahres-Wertung zurückzukommen und nach der Zwischenrunde wieder Rang 1 zu belegen. Das wäre eine gute Basis um am Schluss den 2. Platz in dieser Wertung zu halten.
Champions League:
Bayern München siegt nicht nur mit 1:0 im Old Trafford, bleibt auch zum 40. Mal in Folge in der CL-Gruppenphase ungeschlagen und läßt ManU im Regen stehen. Eine Revanche gegen die United ist immer süß.
Borussia Dortmund holt in einem Klassespiel das erforderliche Unentschieden gegen PSG zum Gruppensieg, damit bleiben sie von Gegnern aus England und Spanien im Achtelfinale verschont.
RB Leipzig holt den erwarteten Sieg gegen die Berner, mit 2:1 in einem unspektaküleren Spiel, damit Zweiter und es gibt einen starken Gegner im Achtelfinale.
Union Berlin holt sich die 4. Niederlage ab, alle 4 Spiele mit einem Tor Differenz. Das Bittere im Nachhinein ist, dass ein Unentschieden zu Hause gegen Braga am 2. Spieltag genügt hätte um die EL zu erreichen und der Treffer zum 2:3 erst in der 90+4. Minute fiel.
Europa League:
Der SC Freiburg ist chancenlos bei West Ham, mehr als der zweite Platz war nicht drin.
Bayer 04 Leverkusen siegt immer weiter, mit der derzeitgen Form sind sie ein ganz heißer Favorit auf den Sieg in der EL.
Conference League:
Die Eintracht unterliegt Aberdeen, trotz einer Vielzahl an Chancen. Der Gruppensieg war sowieso nicht mehr zu holen, es geht in der Zwischenrunde gegen einen Dritten der EL.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Frankreich baut den Vorsprung auf die Niederlande aus und wird diese auch schnell in der 4-Jahres-Wertung überholen.

Platz 5: Frankreich 3 - 1 - 2 - 6 - 0 = 1,166 Punkte
Frankreich hat alle 6 Teams ins Frühjahr gebracht und ist mit 4 Mannschaften in der Zwischenrunde der EL vertreten, das kann Fluch oder Segen sein. Im zweiten Fall könnten sie in der 1-JW rasch auf Spanien aufschließen.
Champions League:
Paris St. Germain hat alles versucht, es reicht dennoch nur zu einem 1:1 in Dortmund und dem zweiten Gruppenplatz.
Der RC Lens läßt nichts liegen und qualifiziert sich mit dem Sieg gegen Sevilla für die EL-Zwischenrunde.
Europa League:
Olympique Marseille verliert mit dem 0:1 bei Brighton auch den 1. Gruppenplatz.
Der FC Toulouse siegt bei LASK und bleibt als Zweiter in der Europa League.
Stade Rennes verliert durch das 2:3 gegen Villareal den 1. Platz in der Gruppe und muss in the Zwischenrunde.
Conference League:
Der OSC Lille siegt durch 3 Elfmetertore gegen Klaksvik mit 3:0.

Platz 6: Niederlande 1 - 1 - 2 - 3 - 2 = 0,600 Punkte
3 Teams werden üpberwintern, mehr war nicht drin. Mindestens noch weitere 2 Jahre wird die Niederlande auf Platz 6 bleiben.
Champions League:
Feyenoord Rotterdam verliert in dem Spiel ohne Bedeutung bei Celtic mit 1:2. In der EL geht es weiter.
Der PSV Eindhoven war als Gruppenzweiter schon qualifiziert, zum Abschluss gab es ein 1:1 gegen Arsenal.
Europa League:
Ajax Amsterdam siegt gegen AEK Athen, qualifiziert sich für die ECL und ist nach stark verbesserter Form nun auch ein Favorit auf mindestens Halbfinale.
Conference League:
AZ Alkmaar scheidet durch das 0:2 in Warschau aus.


Platz 7 bis 13 - Oberklasse:

In dieser Woche gab es für Schottland und Tschechien nur Siege, für die Schweiz und Österreich nur Niederlagen. Tschechien ist an der Schweiz und Österreich vorbeigezogen und hat Tuchfühlung auf den 10. Platz, den noch Schottland belegt, aufgenommen.

Platz 7: Portugal 3 - 0 - 1 - 4 - 2 = 1,000 Punkte
Portugal bringt alle 4 verbliebenen Teams in die nächste Runde, für 3 Teams ist dies die Zwischenrunde der EL.
Champions League:
Benfica Lissabon siegt mit 3:1 in Salzburg durch ein Tor in der Nachspielzeit, mit der nötigen 2-Tore-Differenz um sich den Verbleib in der EL zu sichern.
Porto siegt mit 5:3 gegen Donetsk und sichert sich den zweiten Gruppenplatz. Damit einziger Teilnehmer Portugals in der CL.
Sporting Braga läßt die Chance auf das Achtelfinale liegen, kann sich aber freuen in der EL weiter zu spielen.
Europa League:
Sporting Lissabon bestätigt mit dem 3:0 gegen Sturm Graz den 2. Gruppenplatz.

Platz 8: Belgien 4 - 0 - 1 - 3 - 2 = 1,600 Punkte
Belgien ist mit seinen 3 Teams im Frühjahr in der ECL vertreten, das könnten noch einige Punkte geben um den Rückstand auf Portugal nicht ansteigen zu lassen. In der 1-JW auf einem guten Platz 6, in der 3-JW mit der Perpektive Portugal zu überholen und Platz 7 einzunehmen.
Champions League:
Royal Antwerpen holt mit dem 3:2 gegen Barca im letzten Gruppenspiel die ersten Punkte, selbstverständlich dennoch ausgeschieden.
Europa League:
Union St. Gilloise siegt gegen Liverpool und beendet die Gruppenphase mit dem 3. Platz.
Conference League:
KRC Genk setzt sich, trotz verschossenem Elfmeter und 60 Minuten Unterzahl, mit 2:0 gegen Cukaricki durch und scheidet wegen dem Ergebnis im Parallelspiel dennoch aus.
Der FC Brügge gewinnt mit 3:1 gegen Bodø/Glimt und damit sein 5. Spiel in Serie.
KAA Gent verliert gegen Tel Aviv und muss als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde.

Platz 9: Türkei 2 - 0 - 1 - 2 - 2 = 1,000 Punkte
2 Siege zum Abschluss der Gruppenphase, ein versöhnliches Ende.
Champions League:
Galatasaray scheidet mit dem 0:1 im Kopenhagen Parken aus der CL aus, als Trost bleibt die EL, es startet im Februar mit der Zwischenrunde.
Conference League:
Fenerbahce haut Trnava mit 4:0 weg und ist Gruppensieger.
Besiktas Istanbul siegt in einem bedeutungslosen Spiel in Lugano.

Platz 10: Schottland 3 - 0 - 0 - 1 - 4 = 1,200 Punkte
Schottland mit einer ganz außergewöhnlichen Woche, 3 Siege aus den 3 Spielen. Dennoch sind Celtic und Aberdeen ausgeschieden, es verbleiben nur die Rangers im Wettbewerb.
Champions League:
Celtic holt zum Abschluss der Gruppenphase den ersten Heimsieg seit vielen Jahren in der CL, das Ausscheiden stand aber bereits vorher fest.
Europa League:
Die Rangers holen sich mit dem Sieg bei Betis den Gruppensieg.
Conference League:
Auch der FC Aberdeen siegt, mit 2:0 gegen die SGE, das ganze aber sehr glücklich.

Platz 11: Tschechien 3 - 0 - 0 - 3 - 1 = 1,500 Punkte
3 Siege, erneut perfekte Bilanz. 3 Teams im Frühjahr. Eine Verdoppelung der Koeffizientenpunkte im Vergleich zu den letzten 3 Jahren, mit 2,500 Punkte aus der Saison 2019/20 fliegt zum Start in die nächste Saison ein ganz schlehtes Ergebnis raus und Tschechien wird fortan ganz sicher unter den Top-10 sein.
Europa League:
Sparta Prag siegt mit 3:1 bei Limassol und hat sich den 2. Platz gesichert.
Slavia Prag bleibt durch das 4:0 gegen Servette Gruppenerster und steht im Achtelfinale.
Conference League:
Viktoria Pilsen siegt durch 3 Treffer in der zweiten Halbzeit mit 3:0 gegen Astana und behält seine weiße Weste.

Platz 12: Schweiz 0 - 0 - 3 - 2 - 3 = 0,000 Punkte
Nur Niederlagen für die Schweiz, 2 Teams im Frühjahr.
Champions League:
Die Young Boys verlieren in Leipzig, der Verbleib in der EL war aber schon zuvor gesichert.
Europa League:
Servette verliert bei Slavia Prag, hatte aber den 3. Platz schon sicher, damit geht es in die ECL.
Conference League:
Der FC Lugano komplettiert die erfolglose Woche der Schweizer durch das 0:2 gegen Besiktas. Sie sind allerdings ausgeschieden.

Platz 13: Österreich 0 - 0 - 3 - 1 - 4 = 0,000 Punkte
Auch für Österreich gab es nur Niederlagen, Sturm Graz schafft es gerade so in die Zwischenrunde der ECL.
Champions League:
RB Salzburg enttäuscht und unterliegt Benfica mit 2 Toren Unterschied, damit sind sie komplett ausgeschieden.
Europa League:
Sturm Graz verliert mit 0:3 bei Sporting und darf sich bei Atalanta bedanken, es reicht gerade so für den 3. Gruppenplatz. Viel Perspektive sehe ich aber nicht.
Der LASK verliert erneut, mit 1:2 gegen Toulouse und wird Letzter.


Platz 14 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Griechenland und Serbien haben die Plätze getauscht, Platz 19 gegen Platz 17.

Platz 14: Dänemark 1 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Trotz des Ausscheidens von Nordsjælland sollte der 14. Platz gesichert sein.
Champions League:
Der FC Kopenhagen besiegt Galatasaray mit 1:0 und qualifiziert sich erstmals seit 2010/11 wieder einmal für das Achtelfinale. Hier wartet ein schwerer Gegner aus England, Spanien oder der BVB.
Conference League:
Nordsjælland hingegen verliert, etwas unverdient, bei Razgrad und ist unerwartet ausgeschieden.

Platz 15: Norwegen 0 - 0 - 2 - 2 - 2 = 0,000 Punkte
Beide Teams spielen in der Zwischenrunde der ECL. Könnte trotzdem noch eng im Kampf um Platz 15 werden.
Europa League:
Auch Molde war gegen Leverkusen chancenlos, 1:5 am Ende. In der ECL geht es mit der Zwischerunde weiter.
Conference League:
Bodø/Glimt unterliegt in Brügge und spielt in der Zwischenrunde weiter.

Platz 16: Israel 2 - 0 - 0 - 2 - 2 = 1,000 Punkte
Israel klopft plötzlich an Platz 15 an, wie für Norwegen verbleiben 2 Teams in der ECL, allerdings ist Tel Aviv direkt fürs Achtelfinale qualifiziert.
Europa League:
Maccabi Haifa hat durch das 2:1 bei Panathinaikos den 3. Platz erreicht, weiter geht es in der ECL.
Conference League:
Maccabi Tel Aviv siegt auch zum Abschluss, mit 3:1 gegen Gent und hat von diesen den ersten Platz übernommen.

Platz 17: Griechenland 2 - 0 - 2 - 2 - 3 = 0,800 Punkte
Nur 2 Teams haben überlebt, für beide geht es in der ECL weiter. Damit sinken die Chancen den Platz 15 zu erreichen auf Null.
Europa League:c
AEK Athen unterliegt verbesserten Amsterdamer und scheidet aus.
Auch Panathinaikos verliert, mit 1:2 gegen Haifa und verliert den 3. Platz, damit ausgeschieden.
Olympiakos Piräus siegt gegen Bačka Topola und qualifiziert sich für die ECL.
Conference League:
PAOK Saloniki siegt wieder, mit 4:2 gegen Helsinki. Klar bester Teilnehmer aus Griechenland in diesem Jahr.

Platz 18: Ukraine 1 - 0 - 1 - 1 - 4 = 0,400 Punkte
Champions League:
Shakhtar Donetsk unterliegt Porto in einem torreichen Spiel und bleibt Dritter, weiter geht es in der EL-Zwischenrunde.
Conference League:
Luhansk siegt in einem wertlosen Spiel gegen Breidablik mit 4:0, bereits nach 18 Minuten stand es schon 3:0.

Platz 19: Serbien 0 - 0 - 3 - 0 - 5 = 0,000 Punkte
Serbien ist in Rot, die 5 Teams haben es insgesamt nur auf 3 Unentschieden gebracht. Durch die Bonuspunkte für Roter Stern gab es 1,400 Punkte, die schwächste Saison seit 26 Jahren.
Champions League:
Roter Stern Belgrad verliert gegen eine C-Auswahl von Manchester City und hat in dieser Saison neben den 4 Bonuspunkten nur einen Punkt geholt.
Europa League:
Bačka Topola verliert auch gegen Olympiakos. Ebenfalls nur einen Punkt in dieser Saison.
Conference League:
Cukaricki Stankom verliert auch bei Genk, damit haben sie am Ende 0 Punkte.


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Ungarn hat Schweden hinter sich gelassen, Bulgarien hat die Slowakei überholt.

Platz 20: Polen 1 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Europa League:
Raków Częstochowa verliert zu deutlich gegen Bergamo, das 0:4 war um 3 Tore zu hoch, sonst hätte es noch für den 3. Platz gereicht.
Conference League:
Legia Warszawa siegt gegen Alkmaar mit 2:0, das reicht aber nicht für den Gruppensieg, in der Zwischenrunde geht es weiter.

Platz 21: Kroatien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Dinamo Zagreb hat auch das letzte der entscheidenden Spiel gewonnen und steht damit in der Zwischenrunde der ECL.

Platz 22: Zypern 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Aris Limassol ist beim 1:3 gegen Sparta Prag chancenlos und scheidet als letzter Teilnehmer Zyperns aus.

Platz 23: Ungarn 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Ferencvarosi holt den erforderlichen Punkt zum Weiterkommen in die Zwischenrunde gegen Florenz.

Platz 24: Schweden 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Der BK Häcken läßt Schweden in Rot zurück, das 1:2 in Qarabag war die 6. Niederlage im 6. Gruppenspiel.

Platz 25: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 26: Bulgarien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Razgrad siegt zum dritten Mal in Folge und hat sich damit den 2. Gruppenplatz gesichert.

Platz 27: Slowakei 0 - 0 - 2 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Slovan verliert mit 1:2 gegen Ljubjana, war aber bereit zuvor als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde der ECL qualifiziert.
Spartak Trnava unterliegt Fener mit 0:4, damit haben sie sich nur einen Punkt in der Gruppenphase erspielt, in Nordsjælland, denen dieser eine Punkt zum Weiterkommen fehlt.

Platz 28: Aserbaidschan 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Qarabag siegt wie erwartet gegen Häcken und verbleibt als Zweiter in der EL.

Platz 30 bis 41 - Mittelfeld:

Alle Teams sind in Rot, Slowenien und Bosnien-Herz. haben noch einen Platz gut gemacht.

Platz 30: Slowenien 1 - 0- 0 - 0 - 4 = 0,500 Punkte
Olimpija Ljubjana siegt zum Abschluss in Bratislava und läßt Slowenien an Moldau vorbeiziehen.

Platz 31: Moldau 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Der FC Sheriff verliert zum dritten Mal in Folge, das Ausscheiden war vorher schon klar.

Platz 32: Kosovo 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Ballkani verliert durch 3 Treffer in den letzten 20 Minuten mit 0:3 gegen Zagreb, ein Sieg hätte zum Verbleib in der ECL genügt.

Platz 33: Kasachstan 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Der FK Astana verliert bei Pilsen mit 0:3 und ist ausgeschieden.

Platz 34: Finnland 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
HJK Helsinki verliert bei PAOK, damit verpasst Finnland den 33. Platz, der einen EL-Startplatz garantiert.

Platz 35: Irland - komplett ausgeschieden
Platz 36: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland - komplett ausgeschieden

Platz 38: Färöer 0 - 0 - 1 - 0 - 4 = 0,000 Punkte
Klaksvik verliert in Lille mit 0:3 und beendet die Gruppenphase mit 9 Spielern.

Platz 39: Bosnien-Herzegowina 0 - 1 - 0 - 0 - 4 = 0,250 Punkte
Mostar holt zum Abschluss noch einen Punkt gegen Aston Villa und hätte auch einen Sieg verdient gehabt.

Platz 40: Liechtenstein - komplett ausgeschieden

Platz 41: Island 0 - 0 - 1 - 0 - 3 = 0,000 Punkte
Breidablik verliert auch ihr letztes Spiel in ihrer ersten Gruppenphase und bleibt bei 0 Punkten.


Ab Rang 42 waren alle Nationen bereits in Rot.

Platz 42 bis 50 - Unteres Mittelfeld:

Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden

Platz 51 bis 55 - Bottom-5:

Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Italien führt vor Deutschland, auf den beiden weiteren Rängen ebenfalls Top-4-Mannschaften.

1. Italien (+3 Plätze) 14,000 Punkte
2. Deutschland 13,642 Punkte

--------------------------
3. England 13,250 Punkte
4. Spanien (+2) 12,687 Punkte
5. Tschechien (+2) 12,000 Punkte
6. Belgien (-5) 11,600 Punkte
7. Frankreich 11,583 Punkte
8. Türkei (-3) 10,500 Punkte
9. Niederlande (-1) 8,600 Punkte
10. Dänemark (-1) 8,500 Punkte

Team-Bilanz 2023/24:
1. Pilsen, Kopenhagen 4,875 Punkte
2. Slavia Prag 4,375 Punkte
3. Maccabi Tel Aviv 4,250 Punkte
4. Fenerbahce 4,000 Punkte
5. Eindhoven 3,900 Punkte


Treppchen der Champions League:
1. Spanien 10,125 Punkte
2. Italien, Deutschland 8,571 Punkte
3. England 6,750 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 6,875 Punkte
2. England 5,250 Punkte
3. Frankreich 5,000 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Belgien 8,100 Punkte
2. Türkei 7,125 Punkte
3. Tschechien, Israel 4,875 Punkte


In der Torschützenliste der CL sind Erling Haaland (Man City), Rasmus Højlund (ManU), Antoine Griezmann und Álvaro Morata (beide Atletico) mit 5 Toren vorne, es folgen 8 Spieler mit 4 Treffern, darunter Harry Kane (Bayern) und Loïs Openda (Leipzig).
In der EL hat João Pedro (Brighton) 6 Treffer erzielt, danach folgen Pierre-Emerick Aubameyang (Marseille), Romelu Lukaku (AS Rom) und Fotis Ioannidis (Panathinaikos) mit jeweils 5 Treffern. Unter anderem haben Victor Boniface (Leverkusen) und Vincenzo Grifo (Freiburg) 4 mal getroffen.
In der ECL haben Gift Orban (KAA Gent), Eran Zahavi (Tel Aviv) und Benjamin Nygren (Nordsjælland) jeweils 5 Tore erzielt, danach folgen 8 Spieler mit 4 Treffern, unter anderem Omar Marmoush (Frankfurt).

Hunswolf
Forumstrainer
Forumstrainer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 18:34
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Hunswolf » Sa 17. Feb 2024, 13:20

Finalrunde - Woche 1: 4 x CL-AF-Hinspiel, 8 x EL-Zwischenrunde-Hinspiel und 8 x ECL-Zwischenrunde-Hinspiel

Zum letzten Mal vor der UEFA-Reform geht es in die unbeliebten geteilten Achtelfinals der CL, dazu die Hinspiele der Zwischenrunden von EL und ECL.

In den 20 Spielen sind 56 Tore gefallen (CL: 8 in 4 Spielen, EL: 27 in 8 Spielen, ECL: 21 in 8 Spielen).
Es gab jeweils 3 Unentschieden in EL und ECL, 8 der 20 Spiele endeten mit einem Tor Unterschied.
Die torreichste Partie war das Spiel von Braga gegen Qarabag mit 2:4.
Es gab 3 rote und 4 gelb-rote Karten.


Treppchen des Spieltags:

Norwegen ist mit Sieg und Unentschieden oben auf dem Podest.

______________NOR
...............xxxxxxxxxxxx
___ITA____x__________x
xxxxxxxxxxxx__________x_FRA, POR
______________________xxxxxxxxxxxxxxxx

1. Norwegen 0,750 Punkte
2. Italien 0,714 Punkte
3. Frankreich, Portugal 0,666 Punkte
...
12. Deutschland 0,285 Punkte


Platz 1 bis 4 - Die Top-Ligen:

Italien ist, nicht unerwartet, der Sieger der Top-4, die drei anderen Ligen sind fast punktgleich mit knapp 0,5 Punkten hintenan.

Platz 1: England 1 Sieg - 0 Unentschieden - 0 Niederlagen - 6 Teams aktiv - 2 Teams ausgeschieden = 0,250 Punkte
Von den 6 verbliebenen Teams spielte in dieser Woche nur die Citizens.
Champions League:
Manchester City siegt klar und deutlich in Kopenhagen und steht damit zu 99,9 % im Achtelfinale.
Arsenal spielt in der nächsten Woche.
Europa League:
Der FC Liverpool, Brighton & Hove und West Ham haben sich bereits für das Achtelfinale qualifiziert.
Conference League:
Auch Aston Villa sehen wir erst im Achtelfinale wieder.

Platz 2: Spanien 1 - 0 - 2 - 6 - 2 = 0,250 Punkte
Nur ein Sieg als Zählbares aus 3 Spielen, und dieser Sieg war auch noch ein Geschenk des Schiedsrichtergespanns inklusive VAR.
Champions League:
Real Madrid holt in Leipzig eine schmutzigen Sieg, wie halt die Königlichen erfolgreich sind. Dennoch muss das Rückspiel erst gespielt werden.
Real Sociedad ist nach guter erster Halbzeit schlussendlich klar unterlegen, das wird schwer im Rückspiel.
Barcelona und Atletico Madrid spielen in der nächsten Woche.
Europa League:
Villarreal ist schon für das Achtelfinale qualifiziert.
Conference League:
Real Betis verliert trotz einer Vielzahl an Torchancen mit 0:1 zu Hause gegen Zagreb.

Platz 3: Italien 2 - 1 - 0 - 7 - 0 = 0,714 Punkte
Italien ist mit den 3 Spielen ohne Niederlage auf dem Podest vertreten.
Champions League:
Lazio Rom siegt nicht unverdient gegen die Bayern, es wird dennoch schwer in München zu überstehen.
Der SSC Neapel und Inter ruhen bis zur nächsten Woche.
Europa League:
Der AC Mailand siegt mit 3:0 gegen Stade Rennes, der Sieg hätte durchaus deutlicher ausfallen können.
Der AS Rom trifft zum dritten Mal in drei Jahren auf Feyennoord, das 1:1 in Rotterdam ist eine gute Basis für das Rückspiel.
Atalanta Bergamo hat spielfrei, bereits im Achtelfinale.
Conference League:
Der AC Florenz steht ebenfalls bereits im Achtelfinale.

Platz 4: Deutschland 3 - 1 - 3 - 6 - 1 = 1,000 Punkte
Nur 2 Unentschieden, aber auch 2 Niederlagen, schwache Woche für Deutschland, noch ist man in der 1-JW Zweiter, aber mit dieser Ausbeute kann sich England gute Aussichten aufs Aufholen ausrechnen.
Champions League:
Bayern München verliert mit einer miserablen Leistung, insbesondere in der 2. Halbzeit, mit 0:1 bei Lazio, kann das Ganze aber im Rückspiel noch drehen, vielleicht mit einem anderen Trainer.
RB Leipzig bekommt bereits nach 2 Minuten einen Treffer gestohlen, wer weiss wie das Spiel gegen Real gelaufen wäre ? Egal, Kopf hoch, und in Madrid wieder erstarkt auftreten.
Borussia Dortmund spielt erst nächste Woche.
Europa League:
Der SC Freiburg schafft trotz unzähliger, klarer Torchancen nur ein 0:0 bei Lens, mit der ansteigenden Form im Gegensatz zur Bundesliga sollte der Einzug ins Achtelfinale geschafft werden.
Bayer 04 Leverkusen steht bereits im Achtelfinale.
Conference League:
Die Eintracht führt nach 10 Minuten schon mit 2:0, verteilt dann aber noch 2 Geschenke zum Ausgleich. Dennoch stehen die Chancen für das Rückspiel nicht schlecht, das Achtelfinale ist in Reichweite.


Platz 5 und 6 - Kampf um Platz 5:

Frankreich hat den Vorsprung auf die Niederlande erneut ausgebaut und wird am Ende der Saison Fünfter bleiben.

Platz 5: Frankreich 1 - 2 - 2 - 6 - 0 = 0,666 Punkte
Frankreich ist in dieser Woche mit 5 Teams vertreten, da ist die Ausbeute von 0,666 Punkte eher als schwach einzuschätzen. Möglicherweise scheiden alle 4 ELTeilnehmer in der nächsten Woche aus.
Champions League:
Paris St. Germain holt nach schlechter ersten Halbzeit einen verdienten 2:0 Sieg gegen San Sebastian, solte reichen für das Achtelfinale.
Europa League:
Der RC Lens erzielt ein glückliches Unentschieden gegen die Breigauer, das wird schwer im Rückspiel.
Olympique Marseille erzielt in der 90. Minute das 2:1 gegen Donetsk, es reicht aber nur zu einem 2:2.
Der FC Toulouse verliert etwas unglücklich spät bei Benfica.
Stade Rennes verliert deutlich bei Milan, die Chancen zum Weiterkommen gehen gegen Null.
Conference League:
Der OSC Lille hat sich schon für das Achtelfinale qualifiziert.

Platz 6: Niederlande 0 - 2 - 0 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Mittelmäßige Bilanz in dieser Woche, wenn es blöd läuft ist nach der nächsten Woche nur noch Eindhoven dabei.
Champions League:
Der PSV Eindhoven spielt nächste Woche gegen Dortmund.
Europa League:
Feyenoord Rotterdam spielt zu Hause 1:1 gegen Rom, wird ein spannendes Rückspiel in der nächsten Woche.
Conference League:
Ajax Amsterdam schafft durch 2 Tore in der Nachspielzeit noch ein 2:2 gegen Bodø/Glimt. (geändert am 21.02.24)


Platz 7 bis 13 - Oberklasse:

Österreich hat die Schweiz überholt, mit 0,025 Punkten Vorsprung. Platz 12 würde immerhin 2 EL-Teilnehmer garantieren, für den 13. ist nur ein EL-Teilnehmer fix.

Platz 7: Portugal 2 - 0 - 1 - 4 - 2 = 0,666 Punkte
2 Siege in der EL bringen Portugal auf den dritten Platz des Podests.
Champions League:
Den FC Porto sehen wir in der nächsten Woche.
Europa League:
Benfica Lissabon siegt durch 2 Elfmeter, einer davon in der siebten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 gegen Toulouse.
Sporting Braga verliert vollig überraschend mit 2:4 zu Hause gegen Qarabag, eine schwere Bürde für das Rückspiel.
Sporting Lissabon hat nach dem 3:1 in Bern beste Chancen fürs Weiterkommen.

Platz 8: Belgien 0 - 1 - 1 - 3 - 2 = 0,200 Punkte
Nur ein Unentschieden für Belgien, in den Finalrunden sind sie fast schon tradionell schwach.
Union St. Gilloise holt nach schnellem Rückstand noch ein 2:2 zu Hasue gegen die SGE, fürs Rückspiel ist damit noch alles offen.
KAA Gent verliert auch in Europa, nach zuletzt 3 Niederlagen in der heimischen Liga.
Der FC Brügge ist bereits im Achtelfinale dabei.

Platz 9: Türkei 1 - 0 - 0 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Galatasaray siegt in der EL knapp gegen Prag, Rückspiel noch völlig offen.
Fenerbahce steht im Achtelfinale der ECL.

Platz 10: Schottland 0 - 0 - 0 - 1 - 4 = 0,000 Punkte
Die Rangers haben spielfrei bis zum Achtelfinale.

Platz 11: Tschechien 0 - 0 - 1 - 3 - 1 = 0,000 Punkte
Trotz der Niederlage von Sparta kann Tschechien mit 3 Teams im Achtelfinale vertreten sein.
Europa League:
Sparta Prag unterliegt in Istanbul mit 2:3, es sind noch alle Chancen für das Rückspiel vorhanden.
Slavia Prag steht bereits im Achtelfinale.
Conference League:
Viktoria Pilsen ebenfalls spielfrei bis zum Achtelfinale.

Platz 12: Österreich 1 - 0 - 0 - 1 - 4 = 0,400 Punkte
Sturm Graz setzt sich mit 4:1 gegen Bratislava durch und hat beste Chancen zum Erreichen des Achtelfinals.

Platz 13: Schweiz 0 - 1 - 1 - 2 - 3 = 0,200 Punkte
Vielleicht folgt jetzt die letzte Woche mit der Schweiz in Gelb.
Europa League:
Die Young Boys Bern verlieren klar mit 1:3 gegen Sporting und werden sich wohl verabschieden müssen.
Conference League:
Servette spielt, trotz bester Torchancen, nur 0:0 gegen Ludogorets, wird eng im Rückspiel.


Platz 14 bis 19 - Kampf um Platz 15:

Norwegen auf dem Vormarsch, Israel hat noch Tuchfühlung zum 14. und 15. Platz. Dänemark nach dem CL-Rückspiel sicher in Rot.

Platz 14: Dänemark 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
FC Kopenhagen ist zu Hause chancenlos gegen die hellblauen Guardiolas, sie müssen schauen, dass es im Rückspiel nicht eine dicke Packung gibt.

Platz 15: Norwegen 1 - 1 - 0 - 2 - 2 = 0,750 Punkte
Molde gibt eine 3:0 Führung zur Halbzeit fast noch komplett aus der Hand, am Ende reicht es zu einem 3:2 gegen Legia.
Bodø/Glimt führt sogar bis zur 90. Minute mit 2:0 bei Ajax und läßt sich noch 2 Tore einschenken, davon einen Elfmeter.

Platz 16: Israel 1 - 0 - 0 - 2 - 2 = 0,500 Punkte
Maccabi Haifa siegt mit 1:0 gegen schwache Belgier, in der nächsten Woche geht es zum Rückspiel nach Gent.
Maccabi Tel Aviv hat sich bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

Platz 17: Griechenland 1 - 0 - 0 - 2 - 3 = 0,400 Punkte
Olympiakos Piräus siegt gegen stürmische Ungarn durch ein Tor kurz vor Schluss mit 1:0.

Platz 18: Ukraine 0 - 1 - 0 - 1 - 4 = 0,200 Punkte
Shakhtar Donetsk gleicht gegen Marseille noch in der Nachspielzeit aus, was ihnen noch Chancen fürs Weiterkommen erhöht.

Platz 19: Serbien - komplett ausgeschieden


Platz 20 bis 29 - Oberes Mittelfeld:

Aserbaidschan ist nun punktgleich vor der Slowakei.

Platz 20: Polen 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Legia Warszawa erzielt nach 0:3 Halbzeitrückstand noch 2 Tore, damit sind die Chancen fürs Achtelfinale noch da.

Platz 21: Kroatien 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Dinamo Zagreb siegt durch einen Handelfmeter überraschend in Sevilla.

Platz 22: Zypern - komplett ausgeschieden

Platz 23: Ungarn 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Ferencvarosi unterliegt in Piräus knapp, noch alles offen für das Rückspiel in der nächsten Woche.

Platz 24: Schweden - komplett ausgeschieden
Platz 25: Rumänien - komplett ausgeschieden

Platz 26: Bulgarien 0 - 1 - 0 - 1 - 3 = 0,250 Punkte
Razgrad holt ein 0:0 bei Servette Genf.

Platz 27: Aserbaidschan 1 - 0 - 0 - 1 - 3 = 0,500 Punkte
Qarabag siegt bei Braga mit 4:2, könnte reichen für das Achtelfinale. Die letzte hohe Heimniederlage in Europa gab es 2020/21 mit 0:3 gegen Villareal.

Platz 28: Slowakei 0 - 0 - 1 - 1 - 3 = 0,000 Punkte
Slovan verliert überraschend deutlich beim österreichischen Nachbarn mit 1:4 und hat es damit schwer im Rückspiel das Ergebnis zu drehen.

Platz 30 bis 55 - Alle Teams sind ausgeschieden:

Platz 30: Slowenien - komplett ausgeschieden
Platz 31: Moldau - komplett ausgeschieden
Platz 32: Kosovo - komplett ausgeschieden
Platz 33: Kasachstan - komplett ausgeschieden
Platz 34: Finnland - komplett ausgeschieden
Platz 35: Irland - komplett ausgeschieden
Platz 36: Armenien - komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland - komplett ausgeschieden
Platz 38: Färöer - komplett ausgeschieden
Platz 39: Bosnien-Herzegowina - komplett ausgeschieden
Platz 40: Liechtenstein - komplett ausgeschieden
Platz 41: Island - komplett ausgeschieden
Platz 42: Nordirland - komplett ausgeschieden
Platz 43: Luxemburg - komplett ausgeschieden
Platz 44: Litauen - komplett ausgeschieden
Platz 45: Malta - komplett ausgeschieden
Platz 46: Georgien - komplett ausgeschieden
Platz 47: Albanien - komplett ausgeschieden
Platz 48: Estland - komplett ausgeschieden
Platz 49: Belarus - komplett ausgeschieden
Platz 50: Nordmazedonien - komplett ausgeschieden
Platz 51: Andorra - komplett ausgeschieden
Platz 52: Wales - komplett ausgeschieden
Platz 53: Montenegro - komplett ausgeschieden
Platz 54: Gibrltar - komplett ausgeschieden
Platz 55: San Marino - komplett ausgeschieden


Ein-Jahres-Wertung 2023/24:
Die beiden Erstplatzierten am Ende der Saison erhalten einen zusätzlichen Startplatz für die Champions-League in der Saison 2024/25.
Italien führt deutlich vor Deutschland, England knapp hinter Deutschland, Spanien schon mit Abstand.

1. Italien 14,714 Punkte
2. Deutschland 13,928 Punkte

--------------------------
3. England 13,875 Punkte
4. Spanien 12,937 Punkte
5. Frankreich (+2) 12,250 Punkte
6. Tschechien (-1) 12,000 Punkte
7. Belgien (-1) 11,800 Punkte
8. Türkei 11,000 Punkte
9. Niederlande 9,000 Punkte
10. Portugal (+1) 8,500 Punkte
10. Dänemark 8,500 Punkte

Team-Bilanz 2023/24:
1. Pilsen, Kopenhagen 4,875 Punkte
2. Slavia Prag 4,375 Punkte
3. Maccabi Tel Aviv, Qarabag 4,250 Punkte
4. Fenerbahce 4,000 Punkte
5. Eindhoven 3,900 Punkte


Treppchen der Champions League:
1. Spanien 10,375 Punkte
2. Italien 8,857 Punkte
3. Deutschland 8,571 Punkte

Treppchen der Europa League:
1. Tschechien 6,875 Punkte
2. Frankreich 5,333 Punkte
3. England 5,250 Punkte

Treppchen der Conference League:
1. Belgien 8,300 Punkte
2. Türkei 7,125 Punkte
3. Tschechien, Israel 5,375 Punkte


In der Torschützenliste der CL bleiben Erling Haaland (Man City), Rasmus Højlund (ManU), Antoine Griezmann und Álvaro Morata (beide Atletico) mit 5 Toren vorne, es folgen nunmehr 11 Spieler mit 4 Treffern, darunter Harry Kane (Bayern) und Loïs Openda (Leipzig).
In der EL haben João Pedro (Brighton), Romelu Lukaku (AS Rom) und Pierre-Emerick Aubameyang (Marseille) 6 Treffer erzielt, danach folgt Fotis Ioannidis (Panathinaikos) mit 5 Treffern. Unter anderem haben Victor Boniface (Leverkusen) und Vincenzo Grifo (Freiburg) 4 mal getroffen.
In der ECL haben Gift Orban (KAA Gent), Eran Zahavi (Tel Aviv), Benjamin Nygren (Nordsjælland) und Bruno Petkovic (Zagreb) jeweils 5 Tore erzielt, danach folgen 7 Spieler mit 4 Treffern, unter anderem Omar Marmoush (Frankfurt).

Schori
Tippspiel 2021/2022: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 2 Silber, 1 Bronze
Tippspiel 2021/2022: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 2 Silber, 1 Bronze
Beiträge: 726
Registriert: Di 30. Jun 2015, 11:09
Lieblingsverein: FC Bayern München, Karlsruher SC

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2023/2024

Beitrag von Schori » Di 20. Feb 2024, 20:12

Hunswolf hat geschrieben: Sa 17. Feb 2024, 13:20
Platz 6: Niederlande 0 - 2 - 0 - 3 - 2 = 0,400 Punkte
Mittelmäßige Bilanz in dieser Woche, wenn es blöd läuft ist nach der nächsten Woche nur noch Eindhoven dabei.
Champions League:
Der PSV Eindhoven spielt nächste Woche gegen Dortmund.
Europa League:
Feyenoord Rotterdam spielt zu Hause 1:1 gegen Rom, wird ein spannendes Rückspiel in der nächsten Woche.
Conference League:
Ajax Amsterdam schafft durch 2 Tore in der Nachspielzeit noch ein 2:0 gegen Bodø/Glimt.
Bei Ajax müsste 2:2 stehen und nicht 2:0. Ansonsten wieder sehr übersichtlich und lesenswert! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste