Superleague

Diskussionen über die 5JW der Saison 21/22,
nach deren Ergebnissen in der BL Saison 21/22 die Teilnehmer ausgespielt werden,
welche dann 22/23 in der CL/EL/ECL spielen
Patrick
Jungprofi
Jungprofi
Beiträge: 270
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 13:29
Lieblingsverein: BVB,Lilien,SGE,Fohlen
Wohnort: Süd Hessen

Re: Superleague

Beitrag von Patrick » Mi 21. Apr 2021, 14:06

ja leider alles nur Träumerei...

und deswegen gucke ich internationalen Fussball kaum noch :roll:

aber was war es jetzt Wert was die SL abgezogen hat? oder war das nur eine Finte für das große Ziel Rummenige ins UEFA-Exekutivkomitee zu schicken :D

valhalla
Super Star
Beiträge: 1569
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Superleague

Beitrag von valhalla » Mi 21. Apr 2021, 15:39

Ich persönlich bin gegen diese Art der "Superliga", aber ich lehne auch die Neuordnung der CL, welche dieser Tage durchgewunken wurde ab. Alleine der Gedanke, dass vier Teams nicht auf Grund sportlicher Leistungen dabei sein werden, ist für mich ein absolutes no go! Die UEFA macht ja schon alles dafür um die großen Vereine immer am Geldhahn zu halten, und den kleineren dies immer schwerer zu machen. Daher ist die Neugestaltung der CL, ab 2024/25, ja schon sehr nahe am Superligamodell. Einzig es dürfen ein paar kleine Teams mitspielen, damit der Schein gewahrt bleibt.

Dieser (kurzfristige) Zusammenschluss, der jetzt schneller endete als sie es sich wohl gedacht haben, zeigt nur noch einmal ganz deutlich worum es im Profifußball einzig und alleine geht - Geld!! Alles andere ist nur mehr Nebensache und den Verantwortlichen, die scheinbar jegliche Bodenständigkeit verloren haben, komplet egal.
Das die UEFA (und auch FIFA) dies ebenfalls seit Jahren vorantreiben, ist klar, jedoch solange dies unter ihrer Schirmherrschaft passiert, und sie auch davon profitieren, ist alles gut. Aber es ist auch klar, dass ohne eine solche Dachorganisation es diese Möglichkeiten (Vermarktung, Sponsoring, TV, usw.) in der Form gar nicht geben könnte. Dadurch profitieren am Ende beide Seiten, und auch die kleineren Verbände und deren Clubs.
Daher ist es ganz klar, dass die UEFA/FIFA solche Bestrebungen einer Superliga immer mit allen Möglichkeiten unterbinden wird, und die großen Clubs immer wieder die Grenzen des Möglichen neu austesten werden.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Beiträge: 2197
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Superleague

Beitrag von ccfcsvw » Mi 21. Apr 2021, 17:41

valhalla hat geschrieben: Mi 21. Apr 2021, 15:39 Ich persönlich bin gegen diese Art der "Superliga", aber ich lehne auch die Neuordnung der CL, welche dieser Tage durchgewunken wurde ab. Alleine der Gedanke, dass vier Teams nicht auf Grund sportlicher Leistungen dabei sein werden, ist für mich ein absolutes no go! Die UEFA macht ja schon alles dafür um die großen Vereine immer am Geldhahn zu halten, und den kleineren dies immer schwerer zu machen. Daher ist die Neugestaltung der CL, ab 2024/25, ja schon sehr nahe am Superligamodell. Einzig es dürfen ein paar kleine Teams mitspielen, damit der Schein gewahrt bleibt.
Von den vier neuen Startplätzen gehen, wenn ich das richtig verstanden habe, "nur" zwei an sportlich nicht qualifizierte Mannschaften, was es natürlich nicht unbedingt besser macht. Einer der neuen Startplätze geht an das 5. Land der 5-Jahres-Wertung, einer an einen zusätzlichen Teilnehmer aus der Qualifikation. Die sind also schon noch sportlich qualifiziert. Die beiden anderen Plätze gehen wohl an die zwei Höchstplatzierten der Teamkoeffizienten-Tabelle, die es sportlich nicht geschafft haben. Höchstwahrscheinlich werden das Vertreter aus den Topligen sein.

Ich würde es begrüßen, wenn die Neuordnung der CL wieder zurückgenommen würde, ich glaube aber nicht wirklich dran.
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 755
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Superleague

Beitrag von Rosenborger » Mi 21. Apr 2021, 18:01

Mal genau nachschauen, wie das genau funktioniert. Die besten Inaktiven der Koeffiziententabelle waren dieses Jahr wohl Lyon und Valencia (auf drei Schalke...). Aber einen Fixplatz können die ja wahrscheinlich nicht bekommen, sondern in der Quali nehm ich an.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

valhalla
Super Star
Beiträge: 1569
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Superleague

Beitrag von valhalla » Mi 21. Apr 2021, 22:22

Ok, danke für die Korrektur, hab das mit den vier zusätzlichen Plätzen warscheinlich falsch interpretiert. Trotzdem halte ich von der Änderung gar nix!
Sollen doch statt der acht Vierergruppen, vier Achtergruppen machen, dann haben die Topteams mehr Spiele gegeneinander, und die schwächeren auch. Sollte für alle spannender werden, und die beiden ersten jeder Gruppe kommen ins Viertelfinale, Kreuzspiele erster gegen zweiter. Damit würde man mehr Spiele in der Gruppenphase generieren, und dann zügig zur Titelentscheidung kommen. Die Topteams wären in der KO-Phase noch warscheinlicher unter sich, aber alle könnten mehr Geld lukrieren weil es einfach mehr Spiele sind.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3820
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Superleague

Beitrag von Macaroli » Mi 21. Apr 2021, 22:54

Wow, da drängt sich in den letzten Tagen und Stunden die Frage auf: Was war das?

Ich wollte schon gestern was schreiben, aber die Ereignisse haben sich gerade Dienstagabend förmlich überschlagen. Und ich bin über einige Punkte sehr überrascht.

Ich bin nicht überrascht, dass es nun eine konkrete Planung zur Super League gab und dass dies nun jemand umsetzen wollte. Ich bin aber überrascht, wie schnell das in sich kollabiert ist und wie schnell, gerade Englands Vertreter eingeknickt sind.

Und richtig überrascht bin ich von der UEFA, die meiner Meinung nach sich plakativ als Sieger fühlt, aber einer der Hauptgründe für die Misere ist. Aber kurz mal von Anfang an. Okay, die Pläne als Druckmittel gegen die UEFA und für mehr und mehr Geld- und Startgarantien für die Superreichen ist nicht neu. So ziemlich alle Europapokal-Reformen der letzten Jahrzehnte gehen genau darauf zurück. Nicht zuletzt die unsägliche neueste Reform, die eigentlich auch schon eine Super Liga ist, nur eben unter dem Dach der UEFA.

Die Initiatoren der Super League waren offensichtlich gut vorbereitet, was die rechtlichen Fragen anging. Hier wären sie nach allem, was ich gelesen habe nur scher anzugreifen gewesen. Die ganzen Drohgebärden der UEFA, die ich, sorry, als hilf- und haltlose, Kraftmeierei empfunden habe. Forderungen nach einem Ausschluß der Abtrünigen aus der CL bzw. EL. Evtl. sogar Ausschluß aus den nationalen Ligen bis hin zum Ausschluß der dort angestellten Spieler aus den Nationalmannschaftswettbewerben sprachen mir zum Teil zwar aus dem Herzen, aber sie wären vermutlich vor Gericht (ich bin kein Jurist) in sich zusammen gefallen. Einer der Gründe ist, weil die UEFA ein Monopolist ist und mit diesen Maßnahmen einen Wettbewerb unterbinden wollte.

Nicht falsch verstehen, ich bin absolut gegen diese Super League und wie sie initiiert werden sollte. Aber die UEFA ist nicht der Retter unseres Fußballs. Dieses Projekt ist moralisch und politisch gescheitert und das ist einigermaßen überraschend.

Es ist aber nur ein kleiner Sieg, wenn man bedenkt, dass die CL-Reform nun durch ist und alles dafür gemacht wird, das ein Inner-Circel ganz Super League - Like entsteht und sich selbst reproduzieren kann. Die neu geschaffenen Wildcards geben beinahe schon die Nicht-Abstiegs-Garantie an die Möchte-Gern-Super-Ligler aus. Die neue Reform schwächt wieder mehr die mittleren und kleinen Verbände und pudert die, die eh schon genug haben und/ oder (siehe Real Madrid) mit keinem Geld der Welt nachhaltig zu wirtschaften vermögen.

Ich habe gelesen, jetzt wäre das Momentum da um wirklich was zu verändern. Aber ich glaube daran nicht. Die UEFA hat sich von den Super League Initiatoren so oder so abhängig gemacht. Ein adäquates Gegenmittel wäre die Stärkung der "Kleinen". Davon sind wir aber weiter entfernt denn je.

Dabei wäre der Moment in der Tat günstig. In den nächsten Monaten und den nächsten Jahren taugt die Super League kaum als Druckmittel. Das haben deren Schöpfer sauber beerdigt. Natürlich gilt dies nicht für alles Zeiten, aber aktuell ist das erst einmal erledigt.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 755
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Superleague

Beitrag von Rosenborger » Do 22. Apr 2021, 09:23

Macaroli hat geschrieben: Mi 21. Apr 2021, 22:54

Ich habe gelesen, jetzt wäre das Momentum da um wirklich was zu verändern. Aber ich glaube daran nicht. Die UEFA hat sich von den Super League Initiatoren so oder so abhängig gemacht. Ein adäquates Gegenmittel wäre die Stärkung der "Kleinen". Davon sind wir aber weiter entfernt denn je.

Dabei wäre der Moment in der Tat günstig. In den nächsten Monaten und den nächsten Jahren taugt die Super League kaum als Druckmittel. Das haben deren Schöpfer sauber beerdigt. Natürlich gilt dies nicht für alles Zeiten, aber aktuell ist das erst einmal erledigt.
Das hab ich auch gelesen, halte ich aber ebenfalls für unwahrscheinlich, dazu ist auch die Uefa zusehr auf Geldmaximierung aus.

Was das Druckmittel angeht, bin ich nicht ganz so optimistisch. In den nächsten Monaten ist das erstmal tot, aber beim nächsten Mal werden es die Vereine einfach richtig durchziehen. Mit anderen Worten, nicht als Konkurrenz zur CL, sondern zu den Ligen. Mit 20 (oder mehr) Vereinen eine richtige Liga aufziehen, Spieltage am Wochenende. Das kann man nach amerikanischem Vorbild aufziehen, mit einem entsprechenden Sponsor im Hintergrund funktioniert das am Weltmarkt.

Wenn sich wirklich etwas ändern soll, müsste der politische Wille da sein, die großen Verbände und Vereine einzuhegen. Solange man die noch mit (finanzpolitischen) Samthandschuhen anfasst, passiert da nichts.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Couchcoach
Jungprofi
Jungprofi
Beiträge: 275
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 18:37
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Superleague

Beitrag von Couchcoach » Do 22. Apr 2021, 10:16

Sokrates hat geschrieben: Mi 21. Apr 2021, 13:29
Patrick hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 18:28 Grundsätzlich ist die Idee ja nicht ganz falsch mit der SL.
Aber so wie sie geplant ist geht es in eine vollkommen falsche Richtung.
[...]
Was Sinnvoller wäre, ist die CL/EL und die SL abzuschaffen und was komplett neues zu entwickeln inklusive Salary Cap oder funktionierendes FFP.
Ich hoffe einfach das aus diesem Konflikt irgendwie das richtige Ergebniss für uns Fans rauskommt.
Schöner Gedanke...

Dummerweise reden wir hier einerseits über die nicht gerade für ihre Reformwilligkeit u (sorry) -fähigkeit UEFA und andererseits über ein - anfängliches - Duzend vom skrupellosen, macht- u geldgeilen *beliebiges."passendes".Schimpfwort.einsetzen*, denem Fußball u Sport so ziemlich egal zu sei'n scheinen...

Ich denke mal, ich teile da Deine Einschätzung der Uefa, auch wenn man ihr vllt zugute halten muss, dass Korruption und Geldgeilheit noch nicht so ausgeprägt und professionalisiert sind wie bei der Fifa.

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Beiträge: 2197
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Superleague

Beitrag von ccfcsvw » Do 22. Apr 2021, 12:37

Reals Präsident hält nach wie vor an der Super League fest. Eigentlich müsste die UEFA Real dann aus der laufenden CL ausschließen, wenn sie den Worten Taten folgen lassen will. Irgendwie habe ich aber so im Gefühl, dass das nicht passieren wird...
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 755
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Superleague

Beitrag von Rosenborger » Do 22. Apr 2021, 12:42

ccfcsvw hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 12:37 Reals Präsident hält nach wie vor an der Super League fest. Eigentlich müsste die UEFA Real dann aus der laufenden CL ausschließen, wenn sie den Worten Taten folgen lassen will. Irgendwie habe ich aber so im Gefühl, dass das nicht passieren wird...
Wie war das mit dem Kamel und dem Nadelöhr...
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste