Europacupstarter 2021/22

Antworten
stefan
Profi
Profi
Beiträge: 390
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von stefan » Mi 15. Sep 2021, 08:00

ALEX1979 hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 23:21 Platz 2 hinter Sevilla wird es wohl werden, um Platz 3 kämpfen Wolfsburg und die Franzosen!
Ich traue mich noch nicht eine Prognose abzugeben. Der 1.Spieltag hatte keine Aussagekraft.

dtb
Amateur
Amateur
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 11:00
Lieblingsverein: SK Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von dtb » Do 16. Sep 2021, 13:23

Also ich kann die Einschätzungen von euch nicht ganz teilen. Wenn man sich derzeit die Spielstärken und ihre Form anschaut, dann glaube ich das die einzigen, die wirklich Punkten können, Sturm und Salzburg sein werden. Der LASK und auch Rapid sind derzeit in einer Unform. Der LASK hat bereits einen Trainerwechsel vor sich, und bei Rapid wird es wohl nicht mehr lange dauern. Sturm ist immer noch gut drauf, spielen einen herzerfrischenden Fussball, einziges Manko ist leider, das die Gruppe sehr stark ist, aber sie haben uns schon oft überrascht, und ich denke und hoffe das es so wieder sein wird. Salzburg hat man gestern gesehen, können, werden und haben schon gepunktet. Aber entscheidend werden wohl die Spiele gegen die Franzosen sein. 4 Punkte und man ist durch. Lask und Rapid werden wohl nicht überwintern. Aber ich hoffe ich täusche mich.

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 390
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von stefan » Do 16. Sep 2021, 14:15

Kann jetzt mehrere Sachen nicht nachvollziehen:

1.) Salzburg: Warum sollen jetzt gerade die Spiele gegen die Franzosen die entscheidenden sein und die anderen nicht? Von Platz 1-4 ist alles möglich, daher zählt jede Partie gleich und was meinst du mit "durch"?

2.) Rapid sollte zumindest Platz 3 erreichen, was fürs Ueberwintern reicht. Meiner Meinung nach eine ausgeglichene Gruppe, ohne eindeutigen Favoriten.

3.) Bei Sturms Gegnern wäre jeder Punkt für die Steirer ein Erfolg.

4.) Der LASK hat den Trainerwechsel bereits vollzogen und die Gegner müssen besiegt werden, zumindest in zwei Spielen. Jede Niederlage wäre schmerzhaft.

dtb
Amateur
Amateur
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 11:00
Lieblingsverein: SK Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von dtb » Do 16. Sep 2021, 16:16

ich glaube das bei Salzburg der vermeintlich schwächste die Franzosen sind. ich glaube in der derzeitigen Form sind die Deutschen wesentlich stärker einzuschätzen, auch wenn sie nur ein x gegen die Franzosen geholt haben. und somit meine ich das Salzburg mit 4 Punkten gegen die Franzosen den so wichtigen dritten Platz erreichen wird. Daheim kann Salzburg jeden schlagen. Ist meine Meinung.

Der Lask hat den Trainerwechsel so vollzogen, das der CO weitermacht. das war jetzt nicht sehr schwer, ob es die Endlösung ist, wird sich erst weisen, wie erfolgreich er ist. Trotzdem halte ich sie derzeit für eher entäuschen, trotz der Ergebnisse im Europacup.

Sturm ist für mich die derzeit beständigste Mannschaft nach Salzburg, aber den NAchteil in der schwersten Gruppe zu sein. Aber hier hoffe ich eben auf die eine oder andere Überraschung.

Und bei Rapid kann ich nur sagen, die haben mich jetzt schon sehr oft enttäuscht. Die paar Lichtblicke täuschen mich nicht, das die Gesamtsituation nicht in Ordnung ist

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 390
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von stefan » Do 16. Sep 2021, 16:47

Danke für deine Erläuterungen, jetzt ist es für mich verständlich und nachvollziehbar.

dtb
Amateur
Amateur
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 11:00
Lieblingsverein: SK Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von dtb » Fr 17. Sep 2021, 07:05

Kurzes Fazit nach der ersten Runde von mir:
Salzburg: Erfrischender Fussball einer doch sehr jungen Mannschaft, obwohl man vielleicht am Schluss sagen muss, "Gott sei dank, haben die Spanier nicht in Unterzahl noch das 2:1 geschossen", aber nach 2 verschossenen Elfmetern, wäre doch mehr zu möglich gewesen. Alles in allen ein Auswärtspunkt für Salzburg und 0,2 für Österreich
Rapid: Es ist genau das passiert, was ich angenommen habe, sie machen hinten zu viele Fehler und vorne spielen einfach Personen, die mit diesem Tempo nicht mitkommen. Natürlich als Rapidler ist man hier sehr kritisch, immerhin läuft man sein gefühlten 100 jahren richtigen Erfolgen nach. Immer wieder kurzes Aufflackern, um dann wieder eine am Deckel zu bekommen. Sonntag wartet Salzburg in der Meisterschaft, und das wird wohl wieder ein Debakel. Bin gespannt wie lange man noch zuschaut.
Aber zurück zum Spiel. 2. Hälfte war wesentlich besser, erste habe ich dann auf die Konferenz umgeschaltet, weil es auf Dauer nicht anschaubar war.
Aber sie schaffen es nicht, vorne in Ruhe alles zu Ende zu spielen. Ich fürchte das wird so weiter gehen. Einen Knipser haben wir nicht mehr - Fountas will seit einem Jahr Rapid verlassen, und bei Kara ist das Glücksgefühl vorbei und er ist wieder in der Regionalliga angekommen. Grüll gefällt mir im Normalfall sehr gut, und ARASE ist ein wahnsinn (und das seit mehr als 2 Jahren). Ich kann und will über Rapid nicht mehr sagen, weil es einfach traurig ist.
Sturm: hier kann ich nur sagen, weil ich nach dem Rapidmatch einfach zu müde war und mich schlafen gelegt habe, das lt. ORF.at Sturm offensiv bis auf einen Lattenweitschuss nichts gezeigt hat und in der 2. Hälfte dieses eine Tor bekommen haben. Wenn du nicht zu 100% da bist, dann kannst du gerade solche Partien gegen solche Mannschaften nicht gewinnen, aber ich glaube die Chance wäre da gewesen. Aber ich bin noch immer der Meinung, das sie ihre Heimspiele gewinnen können. Mit Unterstützung der Fans und wenn sie 100% Leistung bringen und ein wenig Glück ist alles möglich.
LASK: der hat mich schlußendlich doch überrascht. 2:0 in Helsinki und damit 3 Punkte für den LASK und 0,4 für Österreich ist einfach TOP. Verdienter Sieg, obwohl in der 2. Häfte kurz hinten die "Hütte" gebrannt hat. Aber ein Traumtor vom wiedergenesenen Monschein, hat den Deckel drauf gemacht.
Vielleicht habe ich mich wirklich beim LASK getäuscht, obwohl er derzeit eine eklatante Heimschwäche hat(Man fiebert wohl schon dem neuen Stadion entgegen :-) ). Aber genaueres kann man vielleicht in 2 Wochen nach der 2. Runde sagen.

In Summer ergibt das, wenn ich richtig gerechnet habe, 0,6 Punkte und das in jeder Runde sind es auch 3,6 und ein guten Schlussergebnis. Aber wie gesagt, das war die erste Runde!

valhalla
Super Star
Beiträge: 1620
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von valhalla » Fr 17. Sep 2021, 18:40

Ein Sieg, ein Remis und zwei vermeidbare Niederlagen in der ersten Runde. In Summe gute Punkte, wobei mehr möglich gewesen wäre.

RB Salzburg: Dem Vernehmen nach wieder ein freches Spiel der jungen Salzburger mit dem Kuriosum der vier Elfmeter in einer Hälfte. Leider hat man zwei der drei für Salzburg vergeben, und damit einen Sieg "verschenkt". Denn mit einem 3:0 wäre Sevilla nicht mehr herangekommen. Trotzdem für mich ein gewonnener Punkt in Spanien, denn die anderen beiden Teams müssen da erst einen Punkt holen.
Im kommenden Heimspiel gegen Lille hoffe ich auf einen vollen Erfolg.

Rapid Wien: Leider einen wichtigen Punkt in den letzten Sekunden des Spiels verschenkt. Beide Mannschaften haben sich weitestgehend neutralisiert, wobei Genk definitiv das bessere Team war. Die Umschaltmomente, und davon hatte Rapid einige, wurden allesamt furchtbar vergeigt. Eigentlich hat man immer bei den entscheidenden Bällen genau das falsche gemacht, bzw. einfach zu langsam und ohne Bewegung agiert. In Hälfte zwei war es dann besser und zumindest zwei Aktionen wurden einigermaßen gut zu Ende gespielt, leider ohne zählbaren Erfolg. Die Aktion vor dem Gegentor war da das beste Beispiel, Kara bringt den Angriff nicht zu ende, Konter, die Defensive ist unaufmerksam, Tor für Genk, Abpfiff. Ich hatte bei Rapid vor allem auf die Heimspiele gehofft wo Punkte zu holen wären, denn auswärts war man bislang nicht wirklich gut.
Jetzt geht es nach London zu West Ham, da erwarte ich keine Überraschung, alles unter drei Toren Differenz wäre mMn gut.

Sturm Graz: Auch die Grazer haben für mich einen möglichen Punkt verschenkt, denn beim Gegentor war man einfach zu nachlässig in der Defensivarbeit, und hat dem Gegner das Tor sehr leicht gemacht. Generell war der Auftritt von Sturm für meinen Geschmack ein wenig zu mutlos gegen wahrlich nicht großartige Monegassen. Die einzig gute Offensivaktion war der Lattenkracher von Ljubic, da hat man gesehen was geht wenn man schnell und mit entsprechender Mannstärke nach vorne spielt.
In der nächsten Partie gegen Eindhoven wird mMn auch nicht wirklich was zu holen sein wenn man so auftritt wie in Monaco. Es bedarf mutigerem Spiel um Punkte zu holen.

LASK: Die Linzer haben meine Erwartungen voll erfüllt, wenngleich das Ergebnis deutlicher aussieht als es im Spiel gewesen ist. Die Ausfälle in der Abwehr konnten gegen diesen Gegner noch gut kompensiert werden, dennoch hoffe ich auf baldige Genesung der Verletzten. Ich hoffe der Erfolg gibt der Mannschaft wieder ein wenig mehr Ruhe und Stabilität, damit sie ihre Qualität auch umsetzen können. Von einem Trainereffekt möchte ich nicht sprechen, denn unter Thalhammer hatten die Linzer sehr gute Spiele, vermochten es aber nicht in Tore umzusetzen.
Das kommende Heimspiel gegen Maccabi wird mMn die wohl schwierigste Aufgabe, und ein weiterer Sieg wäre schon sehr viel Wert um in Richtung Gruppensieg zu marschieren.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

ALEX1979
Straßenfußballer
Straßenfußballer
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:16

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von ALEX1979 » Do 30. Sep 2021, 00:41

Wichtiger Sieg für Salzburg heute, ich hoffe morgen geht's so weiter, dem LASK traue ich fix den Sieg zu, vielleicht auch Sturm!

dtb
Amateur
Amateur
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 11:00
Lieblingsverein: SK Rapid Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von dtb » Do 30. Sep 2021, 08:50

Gestriger Auftritt der Salzburger erfüllte meine Wünsche. Drei Punkte gegen die Franzosen, die wirklich kaum Chancen lukrieren konnten. Es war alles in allem ein verdienter Sieg, jedoch noch immer kein Tor aus dem Spiel heraus. 5 Elfmeter in 2 Spielen ist schon ein Wahnsinn, und das arge dabei, jeder Elfer war auch einer. Im Gegensatz bei Wolfsburg, das war wirklich eine Riesen Sauererei, aber gut für Salzburg. Wenn bei Salzburg nichts gröberes passiert, dann traue ich ihnen auch einen Heimsieg gegen Wolfsburg zu.
Aber bis dahin fliesst noch viel Wasser die Donau runter

Ronin666
Auswechselspieler
Auswechselspieler
Beiträge: 57
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 14:40
Lieblingsverein: Austria Wien

Re: Europacupstarter 2021/22

Beitrag von Ronin666 » Do 30. Sep 2021, 11:09

dtb hat geschrieben: Do 30. Sep 2021, 08:50 Aber bis dahin fliesst noch viel Wasser die Donau runter
In dem Fall passt die Salzach wohl besser ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste