Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Diskussionen über die 5JW der Saison 21/22,
nach deren Ergebnissen in der BL Saison 21/22 die Teilnehmer ausgespielt werden,
welche dann 22/23 in der CL/EL/ECL spielen
Antworten
Benutzeravatar
SirHenri
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 7593
Registriert: Di 9. Mär 2010, 17:44
Lieblingsverein: Das deutsche Septett, Union&Hertha
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von SirHenri » So 3. Nov 2019, 23:36

Lass ich stehn, stört ja nicht. Fehler korrigiert.
Du kannst gern die nächste machen. Ich käme eh erst wieder Sonntag dazu.

Fabsian13
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 189
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 01:48
Lieblingsverein: Borussia Dortmund
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Fabsian13 » Sa 9. Nov 2019, 22:12

4. Gruppenspieltag: 16x CL und 24x EL

Es wird ernst, vierter Spieltag und das Feld sortiert sich. Vorne die ersten Drei, diesmal in ungewohnter Reihenfolge

1. England 1.587
2. Deutschland 1.428
3. Spanien 1.285

Lobende Erwähnung noch für Schottland mit 1.000

1. Spitzengruppe (Platz 1-5)

Vorne alles wie immer, England und Spanien laufen vorneweg, Deutschland hinterher, setzt sich aber Punkt für Punkt von Italien ab, die wiederum Frankreich allmählich distanzieren(wenn auch diese Woche ein wenig subtil :mrgreen: ).

Platz 1: Spanien - 4 Siege - 1 Remis - 2 Niederlagen - 0 ausgeschiedene Teams = 1.285 Punkte

Real fängt sich weiter und distanziert Brügge und Galatasaray und macht damit einen großen Schritt Richtung Achtelfinale. Atletico fängt sich eine (für uns glücklicherweise) vermeidbare Niederlage und muss nun gegen Moskau und Turin nochmals liefern.
Barca gibt wieder zwei Punkte ab und verbessert seine Lage durch die Schützenhilfe des BVBs nochmals.
Valencia erledigt seine Pflicht, muss aber gegen beide direkten Konkurrenten nachlegen, die EL haben sie schon sicher. Dort bleibt uns auch Sevilla erhalten, nachdem sie Düdelingen in deren Stadion 5:2 besiegen. Für Espanyol dürfte ähnliches gelten, während Getafe dafür noch zwei weitere Spiele gewinnen sollte

Platz 2: England - 4 - 3 - 0 - 0 = 1.587

Drei Remis, die sich wie Siege anfühlen: Chelsea "siegt" nach 1:4 noch 4:4 gegen Ajax und gewinnt das direkte Duell, hat aber weiter genügend Hürden vor der Brust um das Achtelfinale zu lösen. ManCity profitiert vom Remis der Parallelpartie und verbessert seine Position weiter, ein Remis reicht schon fürs Achtelfinale. Das Ticket zur Zwischenrunde in der EL gelöst hat Arsenal noch nicht, dafür langte das Remis am Mittwoch in Portugal nicht. Liverpool müht sich zum Arbeitssieg gegen Genk, während Tottenham Belgrad souverän im eigenen Stadion zerlegt und so haben beide beste Chancen auf das Achtelfinale. In der EL stellen Wolverhampton und Machester United relativ lässig auf Zwischenrunde

Platz 3: Deutschland - 5 - 0 - 2 - 0 = 1.428

Sieg, Sieg, Sieg, Sieg, das war die CL-Bilanz diese Woche, hilfreich für Leverkusen, das nun gegen Moskau mindestens punkten muss, den direkten Vergleich aber nicht mehr zwingend gewinnen muss, extrem wichtig für Dortmund, das zwar den direkten Vergleich gegen Inter verliert, aber in einer hinreißenden zweiten Halbzeit den eminent wichtigen Dreier einfährt und (mit dem Heimspiel gegen Prag im Rücken) weiter alle Chancen fürs Achtelfinale behält. Leipzig zwingt St. Petersburg ein zweites mal in die Knie und da Zenit und Benfica noch gegeneinander spielen, bleiben die Leipziger uns defintiv in Europa erhalten. Gleiches gilt für die Bayern, die glanzlos ihre Spiele gewinnen (und nebenbei halt auch noch Punkte für die 5JW sammeln), nur das der FCB sicher in der CL weiter ist.
In der EL fängt sich Eintracht Frankfurt eine bittere, weil (vermutlich) vorentscheidende Pleite in Lüttich ein, Wolfsburg macht das ähnlich unclever, während Gladbach sein erstes Must-Win-Spiel tatsächlich gewinnt und so auch gleich auf Rang Zwei in der Gruppe hüpft. Von vier bis sieben aus sieben im Winter aktiv ist alles möglich.

Platz 4: Italien - 1 - 2 - 3 - 1 = 0.587

Deutlich schlechter läuft es für Italien, Inter rennt dem BVB nun wieder hinterher, Bergamo holt ein unerwartetes Unentschieden, was aber durch die drei Auftaktniederlagen keine Hilfe darstellt. Juventus Turin siegt spät in Moskau, während Neapel sich die lästigen Salzburger mit einem 1:1 und vier Punkten Vorsprung auf Distanz hält. Zu allem Überfluss verlieren die Römer Clubs in der EL mit fatalen Folgen: Lazio kann seine Winterplanungen (vermutlich) ohne internationale Spiele angehen und die Roma lässt Gladbach vorbeiziehen und gibt den direkten Vergleich auch noch ab. Realistisch geht Italien mit 3 oder 4/6 in die K.O.-Phase

Platz 5: Frankreich - 2 - 1 - 2 - 1 = 0.833

Paris siegt, Lyon siegt, Lille verliert, alles wie immer also, mit den üblichen Folgen: Paris sicher durch, Lyon mit guten Chancen und Lille quasi draußen. In der EL nullt sich Rennes aus dem Rennen während Saint-Étienne das dritte Unentschieden sammelt, damit aber seine Position in der Gruppe nicht signifikant verbessern kann. Es drohen aus den fünf aktiven Mannschaften nur noch zwei zu werden

2. Kampf um Platz 6 (Platz 6-7 und bald 8?)

Anfang des Jahrtausends hatte Russland schonmal einen Sinkflug hingelgt, der von 6 über 7 und 10 auf 17 geführt hatte, nun wähnt sich Russland auf einem ähnlichem Weg, von 6 auf 7 sind sie ja schon:

Platz 6: Portugal: 2 - 1 - 2 - 0 = 1.000

Nichts zu holen gab es für Benfica, was durch das direkte Duell am letzten Spieltag gegen Zenit um die EL-Qualifikation ärgerlich, aber verschmerzbar ist. Die Achtelfinalqualifikation für die CL ist nun deutlich unwahrscheinlicher. Dagegen macht Braga einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde, während der FC Porto den gleichen Schritt in die falsche Richtung macht und bei den Rangers verliert. Guimares sammelt einen Bonuspunkt gegen Arsenal, dürfte aber im Februar nichts mehr mit internationalen Spielen zu tun haben. Anders gestaltet sich das bei Sporting, die nach dem 4:1 gegen die PSV von oben in der Tabelle grüßen. Durch sind sie aber noch nicht!

Platz 7: Russland: 1 - 1 - 2 - 2 = 0.500

Lok verliert spät, Zenit zeitiger, für beide geht es realistisch nur um die EL im Frühjahr, beide haben es in direkten Duellen noch selbst in der Hand. Dort holt ZSKA seinen ersten Punkt, dürfte aber nicht weiter dabei sein. Krasnodar bezwingt Trabson ein weitere mal und erhält sich die die Chance auf die nächste Runde aufrecht.
Qualitativ hat der russische Fussball nachgelassen (Noch immer Rang 21 in der 1JW). Es rücken andere nach...

Unter anderem:

3. Auf dem Sprung (Platz 8 und 9)

(Belgien und) die Niederlande punkten weiter fleißig, wenn auch mit gemischten Gefühlen

Platz 8: Belgien: 2 - 0 - 2 - 1 = 0.800

Satz mit X, war leider nix, Belgien geht in der CL leer aus. Genk verkauft sich teuer, verliert beim Titelverteidiger 1:2, gibt Applaus, aber keine Punkte. So ergeht es auch Brügge, die in Paris 0:1 verlieren. Für Genk wird es deutlich schwieriger, die EL zu erreichen, als für Brügge, sicher drin sind sie aber auch noch nicht. Dort macht Lüttich (zum deutschen Leidwesen) einen großen Schritt Richtung Runde drei. Gleiches gelingt auch (wieder zu unserem Leidwesen) KAA Gent, die aus Wolfsburg alle Punkte mitnehmen

Platz 9: Niederlande: 1 - 2 - 1 - 1 = 0.800

Mit Magengrummeln reist Ajax aus London zurück, 4:1 geführt, zwei komische Platzverweise und Elfmeter kassiert und am Ende zu neunt das 4:4 noch gerettet. Den direkten Vergleich mit Chelsea verloren, aber einen großen Schritt zum internationalen Überwintern gemacht. Auch in der EL wäre Ajax gut aufgehoben! Dort fängt sich PSV eine 1:4 Klatsche ein und Alkmaar macht seine Tore sechs bis elf gegen Astana, Feyenoord holt noch ein wichtiges Remis.

4. Sichere CL-Teilnahme (Platz 10 und 11?)

Viel Leerlauf dahinter, obwohl die Türken demnächst aus der Gruppe fliegen dürften

Platz 10: Ukraine: 0 - 3 - 0 - 2 = 0.600

Donezk sichert sich spät (und fragwürdig?) ein äußerst wichtiges Remis in Zagreb, was ihnen den direkten Vergleich sichert und das internationale Überwintern deutlich wahrscheinlicher macht. Dynamo Kiew gelingt auch eine Punkteteilung, die ihre Wahrscheinlichkeit zum Weiterkommen verbessert, aber noch nicht absichert. In der EL holt Oleksandrija sein drittes Remis, ohne seine Chancen zu verbessern.

Platz 11: Türkei: 1 - 0 - 3 - 1 = 0.400

Galatasaray fängt sich bei den (momentan gar nicht so) Königlichen eine bittere 0:6 Abreibung ein und hat mit dem Ausgang der Gruppe nichts mehr zu tun. Ähnlich gestaltet sich das bei Trabson und Besiktas, die sich erneut Niederlagen abholen; Positiv dagegen Basaksehir, die souverän drei Punkte aus Österreich entführen: Dennoch findet die Türkei sich in der 2JW nur noch auf 20 wieder!

5. Kampf um Rang 15 (Platz 12-15)

Griechenland dürfen wir hiermit aus dem Rennen (nach unten) verabschieden, Österreich (nach oben) wohl auch

Platz 12: Österreich: 1 - 1 - 1 - 2 = 0.600

Nach den vielen Toren nun ein normales Ergebnis für Salzburg, 1:1, fast schon profan langweilig, aber hilfreich um im Februar wieder im Lieblingswettbewerb weiterzumachen, selbst eine Niederlage gegen Genk wäre einzupreisen. In selbigem Wettbewerb fängt sich Wolfersberg eine bittere Heimniderlage ein, während der LASK souverän PSV wieder in die Heimat schickt. Beide noch mit guten Chancen, im neuen Jahr aktiv zu sein.

Platz 13: Tschechische Repubilk: 0 - 1 - 0 - 4 = 0.200

Wie undankbar muss das für Prag sein, beim FC Barcelona einen Punkt geholt, in der Gruppe aber höchstwahrscheinlich als Letzter auszuscheiden ist bitter. Slavia hat aber noch die Chance, das im direkten Duell gegen Inter auf links zu drehen. Drücken wir die Daumen, verdient hätten sie es.

Platz 14: Dänemark: 0 - 1 - 0 - 3 = 0.250

Nur noch Kopenhagen ist übrig, sammelt wieder ein Pünktchen, verbessert seine Lage dadurch, da Kiew in der Gruppe abgespielt ist und nur noch die beiden anderen Gruppengenger übrig sind.

Platz 17: Griechenland: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Es gab mal eine Zeit, in der Griechenland zwei fixe Cl-Starter hatte und einen weiteren Qualifikanten stellte, heute sieht das so aus: Der Meister PAOK fliegt durch beide Qualirunden durch und ist gar nicht erst in Gruppenspielen dabei und der Vize Olympiakos Piräus nullt sich durch die CL-Gruppenphase bei durchaus anfälligen Bayern und muss gegen Belgrad zwingend gewinnen, um die Restchance auf die EL zu erhalten, wo sie dann nochmals alleine wären.

6. Verfolgerfeld (Rang 16 - 21)

Schlurps, auf ein mal steht da eine kleine Insel vor dem großen Festland:

Platz 15: Zypern: 1 - 0 - 0 - 3 = 0.500

APOEL besiegt Agdam und hüpft im Schneckenrennen in der Gruppe auf Rang 2, in Düdelingen dürfte eher was zu holen zu sein, als gegen Sevilla. Nebenbei springt Zypern damit vorerst auf Rang 15 in der FJW :!:

Platz 18: Kroatien 0 - 1 - 0 - 3 = 0.250

Zagreb führte lange 3:1, gibt den Vorteil dann aber noch ab und dürfte normalerweise in der EL weiterspielen, das muss in der Form aber nicht negativ gewertet sein. Bitter ist es natürlich trotzdem, so wie es gelaufen ist.

Platz 19: Serbien: 0 - 0 - 2 - 3 = 0.000

Schrumms, Roter Stern fängt sich zu Hause eine deutliche Niederlage gegen Tottenham ein und spielt nur noch um die EL, wo Partizan erwartungsgemäß bei ManU unterliegt und dadurch nun zwei Siege einfahren muss, um dabei zu bleiben

Platz 16 Schottland: 2 - 0 - 0 - 2 = 1.000

Nen glatten Punkt mehr und schon auf 16 finden sich die Schotten wieder: Celtic hat sein Ticket für den Februar schon gelöst, während die Rangers durch ihren Sieg gegen den FC Porto das deutlich wahrscheinlicher gemacht haben

Platz 20 Schweiz: 1 - 2 - 0 - 2 = 0.800

Wieder holen die Schweizer vier Zähler und wieder machen das andere noch besser: Lugano sollte (besser musste) gewinnen, remisiert aber "nur"; Basel siegt dagegen und die Berner Boys holen auch noch ein wichtiges Remis; Zu zweit im Frühjahr hat die Aufholjagd der Schweiz weiter gute Chancen,

Platz 21: Schweden: 0 - 1 - 0 - 3 = 0.250

Unspannend: Malmö hält Lugano auf Distanz, bleibt aber weiter Dritter in ihrer Gruppe,

Mit Sichtweite: (Platz 22-33)

Auf die großen Töpfe schauen die Nationen auch noch, nur bleibt es diese Woche auch dabei

Platz 22: Norwegen: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Rosenborg "sichert" sich noch zwei Bonusspiele, im neuen Jahr wird Norwegen in rot leuchten.

Platz 23: Israel: ausgeschieden
Platz 24: Weißrussland: ausgeschieden


Platz 25: Kasachstan: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Astana holt wie Rosenborg sich noch zwei Bonusspiele ab; das Gruppenaus können sie auch nicht mehr verhindern

Platz 26: Aserbasidschan: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Qarabağ lässt sich den direkten Vergleich gegen APOEL nehmen und hat dadurch nun eine nicht so einfache Aufgabe, um nach der Winterpause international dabei zu sein

Platz 27: Bulgarien: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000


Ludogorez bekommt eine kräftige Packung mit, profitiert aber von der Punkteteilung im Parallelspiel und hat weiter alle Chancen um weiterzukommen.

Platz 28: Polen: ausgeschieden

Platz 29: Slowakei: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Auch Slovan Bratislava bleibt diese Woche ohne Punkte und hat es nicht mehr in der eigenen Hand, weiterzukommen

Platz 30: Rumänien: 1 - 0 - 0 - 3 = 0.500


Cluj sammelt fleißig den dritten Sieg in der Gruppe und hat beste Chancen, in die K.o-Phase einzuziehen

Platz 31: Liechtenstein: komplett ausgeschieden
Platz 32: Slowenien: komplett ausgeschieden


Platz 33: Ungarn 0 - 1 - 0 - 3 = 0.250

Ferencvaros schafft es nicht, seinen Pflichtsieg gegen ZSKA einzufahren. Dadurch verschlechtert sich seine Situation, allerdings bleiben beide direkten Duelle ums Weiterkommen noch offen.

Hinteres Mittelfeld:


Bleibt ja nur noch Luxemburg übrig, mit überschaubarem Erfolg

Platz 34: Litauen: komplett ausgeschieden


Platz 35: Luxemburg: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Düdelingen verliert auch das zweite Duell gegen Sevilla, hat aber weiter alle Chancen, um weiter zu kommen.

Platz 36: Armenien: komplett ausgeschieden
Platz 37: Lettland: komplett ausgeschieden


In der Mannschaftsrangliste finden sich Celtic Glasgow (13,5), Dinamo Zagreb (13) und Espanyol Barcelona (12,5) ganz vorne wieder. Die Bayern stehen bei 12 Zählern, Leipzig bei zehn, Dortmund und Frankfurt haben nun schon neun

Bei den Torschützen führt Munir vom FC Sevilla mit fünf Treffern in der EL, in der CL führt Erling Haaland mit sieben Toren vor Robert Lewandowski mit dessen sechs.
Zuletzt geändert von Fabsian13 am Mi 13. Nov 2019, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Er muss ja nicht dahinlaufen, wo ich hingrätsche" (Neven Subotic - Zitat des Jahres 2009)

Nik
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 184
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:26

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Nik » So 10. Nov 2019, 17:14

Fabsian13 hat geschrieben: Sa 9. Nov 2019, 22:12 ... hilfreich für Leverkusen, das nun gegen Moskau mindestens punkten muss, den direkten Vergleich aber nicht mehr zwingend gewinnen muss, ...
Inhaltlich zwar richtig ("nicht ... zwingend muss"), aber wenn Leverkusen aus den verbleibenden Spielen nicht mehr Punkte holt als Moskau, dann reicht ein Unentschieden gegen Moskau für das Überwintern nicht aus, da - falls es sich nicht änderte - bei Punktegleichheit der direkte Vergleich gilt.

Falls Leverkusen den direkten Vergleich mit Moskau gewinnt, dann spielen sie in der EL (oder CL) weiter.
Falls Leverkusen das Spiel gegen, aber nicht den direkten Vergleich mit, Moskau gewinnt, dann dürfen sie am letzten Spieltag nicht zulassen, dass Moskau sie, vom Punktestand her, einholt.
Falls Leverkusen gegen Moskau unentschieden spielt (und damit den direkten Vergleich verliert), dann müssen sie am letzten Spieltag mehr Punkte holen als Moskau.

Vielen Dank für die Zusammenfassungen!

Benutzeravatar
don_riddle
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 1447
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 10:57
Lieblingsverein: BV Borussia 09 e.V. Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von don_riddle » Mo 11. Nov 2019, 07:40

Fabsian13 hat geschrieben: Sa 9. Nov 2019, 22:12 Das Ticket zur Zwischenrunde in der EL gelöst hat Arsenal bereits, da langte das Remis am Mittwoch in Portugal bereits.
Das haut so nicht hin. Arsenal hat 10, Lüttich und Frankfurt 6. Verliert Arsenal beide Duelle, könnten sie noch ausscheiden...
Du glaubst, Schiedsrichter zu sein wäre einfach? Schau auf wahretabelle.de und finde es raus!

Mortrag
Jungtalent
Jungtalent
Beiträge: 43
Registriert: Di 25. Jun 2019, 22:06
Lieblingsverein: Chemnitzer FC

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Mortrag » Do 14. Nov 2019, 00:26

don_riddle hat geschrieben: Mo 11. Nov 2019, 07:40
Fabsian13 hat geschrieben: Sa 9. Nov 2019, 22:12 Das Ticket zur Zwischenrunde in der EL gelöst hat Arsenal bereits, da langte das Remis am Mittwoch in Portugal bereits.
Das haut so nicht hin. Arsenal hat 10, Lüttich und Frankfurt 6. Verliert Arsenal beide Duelle, könnten sie noch ausscheiden...
Das stimmt. In der Europa League sind aktuell nur Sevilla, Celtic und ManU sicher durch. (ManU hat bereits den direkten Vergleich gegen Partizan Belgrad für sich entschieden.)
"Ich kann die Fragen und Antworten selber geben..." - Danny Da Costa

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Silber Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 6 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 866
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Rosenborger » Do 14. Nov 2019, 07:52

Mortrag hat geschrieben: Do 14. Nov 2019, 00:26

Das stimmt. In der Europa League sind aktuell nur Sevilla, Celtic und ManU sicher durch. (ManU hat bereits den direkten Vergleich gegen Partizan Belgrad für sich entschieden.)
Das stimmt aber nicht ganz, Basel ist ebenfalls schon durch. Beide relevanten Gegner (Krasnodar und Getafe) können nicht mehr an ihnen vorbeiziehen, bliebe noch die Konstellation mit dreimal zehn Punkten. Den direkten Vergleich hätte Basel aber schon jetzt für sich entschieden. Espanyol kann sich ebenfalls zurücklehnen, weil Ludogorets und Ferencvaros am letzten Spieltag gegeneinander antreten.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Mortrag
Jungtalent
Jungtalent
Beiträge: 43
Registriert: Di 25. Jun 2019, 22:06
Lieblingsverein: Chemnitzer FC

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Mortrag » Do 14. Nov 2019, 17:39

Rosenborger hat geschrieben: Do 14. Nov 2019, 07:52
Mortrag hat geschrieben: Do 14. Nov 2019, 00:26

Das stimmt. In der Europa League sind aktuell nur Sevilla, Celtic und ManU sicher durch. (ManU hat bereits den direkten Vergleich gegen Partizan Belgrad für sich entschieden.)
Das stimmt aber nicht ganz, Basel ist ebenfalls schon durch. Beide relevanten Gegner (Krasnodar und Getafe) können nicht mehr an ihnen vorbeiziehen, bliebe noch die Konstellation mit dreimal zehn Punkten. Den direkten Vergleich hätte Basel aber schon jetzt für sich entschieden. Espanyol kann sich ebenfalls zurücklehnen, weil Ludogorets und Ferencvaros am letzten Spieltag gegeneinander antreten.
Da hast du mit beidem Recht. Entweder Ludogorets oder Ferencvaros können die 10-Punkte-Marke von Espanyol knacken, aber nicht beide. Und Basel hat im direkten Vergleich mit Krasnodar und Getafe schon 9 Punkte, die beiden anderen können nur noch auf maximal 6 Punkte kommen.
"Ich kann die Fragen und Antworten selber geben..." - Danny Da Costa

Fabsian13
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 189
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 01:48
Lieblingsverein: Borussia Dortmund
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Fabsian13 » So 1. Dez 2019, 12:07

5. Spieltag: 16x CL und 24x EL

Vorletzter Gruppenspieltag, die ersten Teams stehen in der K.O.-Runde, andere sind dagegen schon ausgeschieden. Das Treppchen leuchtet erfreulich in Schwarz-Rot-God:

T1. Deutschland und Italien 1.571
2.
3. Portugal(!) 1.400

Blech für Spanien 1.285

1. Spitzengruppe (Platz 1 bis 5):

Spanien und England lassen Punkte liegen, sodass Deutschland und Italien etwas aufholen können. Frankreich fällt weiter ab.

Platz 1: Spanien: 3 Siege - 3 Remis - 1 Niederlage - 0 ausgeschiedene Teams = 1.285 Punkte

Real Madrid nötigt Paris in einem überragendem Spiel ein 2:2 ab und zieht ins Achtelfinale ein, Atletico hingegen verliert das zweite Spiel in Folge und sollte gegen Moskau gewinnen, die EL haben sie sicher. Barca gewinnt gegen den BVB und steht als Gruppensieger im Achtelfinale, welches Valencia durch einen Sieg bei Ajax Amsterdam in den eigenen Händen hat. In der EL ist Sevilla bereits weiter, feiert den fünften Sieg im fünften Spiel, Getafe bekommt sein Endspiel gegen Krasnodar, während Espaniol auch schon fürs Frühjahr planen kann.

Platz 2: England: 1 - 4 - 2 - 0 = 0.857

Suboptimal lief das diese Woche für England: Liverpool darf gegen Salzburg nicht verlieren. Chelsea muss gegen Lille gewinnen, City ist schon durch, Tottenham nun auch. In der EL verfinstert sich Arsenals Situation, allerdings ist das 4:0 gegen Lüttich aus dem Hinspiel eine sichere Bank. Wolverhampton und United haben ihr Ticket schon sicher. Tatsächlich wird England im Normalfall in grün bleiben

Platz 3: Deutschland: 5 - 1 - 1 - 0 = 1.571

Es regnet Punkte und das mit erfreulichen Folgen: Bayern behält seine makellose Weste, Leipzig sichert sich mit dem Last-Minute 2:2 das Achtelfinalticket, Leverkusen hat die EL sicher, nur der BVB hat es nicht mehr in der eigenen Hand, kann aber mit der EL sicher planen. in der EL gewinnen alle drei Teams auswärts, was den erfreulichenEffekt hat, das Frankfurt "nur noch" gewinnen muss, Gladbach reicht ein Unentschieden und Wolfsburg ist schon weiter. Auch hier winkt ein grüner Februar

Platz 4: Italien: 5 - 1 - 0 - 1 = 1.571

Perfekte Woche für Italien: Atalanta macht sich auf die Aufholjagd und muss in donezk gewinnen, um mindestens die EL sicher zu haben. Juventus siegt sich zum Gruppensieg, Neapel hat mit Genk eine lösbare Aufgabe zum Schluss der Gruppe und Inter hüpft wieder am BVB vorbei, mit Barca aber keine Laufkundschaft mehr übrig. Die El bleibt ihnen defintiv, in selbiger erhält sich Lazio die theoretische Chance aufs Weitekommen noch aufrecht und der AS Rom verbessert seine Situation noch. Liefern müssen beide aber weiter.

Platz 5: Frankreich: 0 - 2 - 3 - 1 = 0.333

Frankreich fängt sich gleich eine Menge Rückstand ein, Paris und Lyon holen ein Remis, bei Lyon verkompliziert das die Lage in der Gruppe, Paris sichert sich den Gruppensieg die Niederlagen wiegen schwerer: Lille ist nun endgültig ausgeschieden, auch Stade Rennes ist weg und St. Etienne ebenso. Aus fünf werden so nur noch zwei aktive Teams.

2. Kampf um Platz 6 (Platz 6-7 und bald 8?)

Portugal marschiert weiter, Russland legt sich auf den Rücken und von hinten kommen Belgien und die Niederlande immer näher:

Platz 6: Portugal: 2 - 3 - 0 - 0 = 1.400

Ungeschlagen bleiben die Portugiesen, Verluste müssen sie nun trotzdem einplanen. Guimares ist weg. Lissabon schon weiter, Porto hat Feyenoord noch vor der Brust und Braga ist durch. in der CL muss Benfica gewinnen. Drei von fünf sind realistisch, Portugal mampft sich nun schon zwei Zähler Vorsprung auf die Russen an

Platz 7: Russland: 2 - 1 - 1 - 2 = 0.833

mit vier Teams und schlechterem Teiler ist gegenüber Portugal kein Kraut gewachsen. Zumal es wieder sichere Ausscheider geben wird: Lokomotive verliert gegen Leverkusen und gibt auch noch den direkten Vergleich ab, Zeniz sollte für das Überwintern mndestens einen Punkt holen: Krasnodar bekommt sein Endspiel und ZSKA ist bereits weg. Russland wird weiter nach hinten rutschen

Platz 8: Belgien: 0 - 3 - 1 - 1 = 0.600

Für Belgien lief das diese Woche auch nicht besonders gut, obwohl Gent sein Zwischenrundenticket löst (und nebenbei noch St. Etienne rauskegelt) muss Lüttich unbedingt gewinnen, um drin zu bleiben. In der CL hält sich Brügge Galatasaray vom Hals, während Genk chancenlos ausscheidet.

3. Auf dem Sprung (Platz 9)

Nur begrenzt lief die Woche gut für die Niederlande, leichten Rückstand auf die Russen inklusive:

Platz 9: Niederlande: 1 - 2 - 1 - 1 = 0.800

Ajax hüpft mal schnell auf Rang eins der Gruppe, hat die EL sicher, Alkmaar sein Ticket für die Zwischenrunde auch, Feyenoord muss gegen Porto gewinnen während die PSV schon ausgeschieden ist. Die Niederlande bleiben uns mit zwei oder drei Teams erhalten.

4. Sichere CL-Teilnahme (Platz 10 & 11)

Die Ukraine und die Türkei bleiben als Verfolger der Niederlande in Reichweite, beide verschlechtern aber ihre Position nochmals erheblich:

Platz 10: Ukraine: 0 - 1 - 2 - 2 = 0.200

Weiter mies läuft es für die Ukraine, Kiew lässt Malmö vorbeiziehen, Oleksandria ist ausgeschieden, Donezk holt ein wichtiges Remis bei ManCity und hat die Achtelfinalteilnahme in der CL selbst in der Hand.

Platz 11: Türkei: 1 - 1 - 2 - 1 = 0.600

Die Türkei holt die wichtigen Punkte mt den falschen Teams: Besiktas holt seinen ersten Sieg und schubst Bratislava mit in den Urlaub, Basaksehir verliert und muss auf Gladbach gewinnen, Trabson war voirher weg und verliert wieder, Galatasaray hätte gewinnen müssen um aus eigener Kraft die EL zu erreichen, das misslingt. Es droht das komplette Aus!

5. Kampf um Rang 15 (Platz 12-15)

Österreich bleibt in Front und die Schotten laufen wie die Hasen weiter nach vorne

Platz 12: Österreich: 2 - 0 - 1 - 2 = 0.800

Zwei von dreien bleiben sicher dabei. Salzburg knuspert Genk ein zweites mal weg und profitiert von dem Unentschieden im Parallelspiel, ein Sieg gegen Liverpool, sofern er deutlicher als 4:3 ausfällt, sichert das Achtelfinalticket samt Bonuspunkte. in der EL bliebe uns RB defintiv erhalten, dort muss Wolfersberg das Aus hinnehmen, währnde der LASK sein Zwischenrundenticket sicher hat.

Platz 13: Dänemark: 1 - 0 - 0 - 3 = 0.500

Kopenhagen meistert seine Mission als Einzelkämpfer weiter gut, schmeißt Lugano endgültig aus dem Wettbewerb und springt in die Zwischenrunde der EL.

Platz 14: Tschechien: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Slavia bleibt weiter eine harte Nuss, die aber von Milan geknackt wird, sodass die Tschechen in rot leuchten werden.

Platz 15: Schottland: 1 - 1 - 0 - 2 = 0.750

Celtic siegt sich weiter durch, die Rangers halten sich Feyenoord auf Distanz, brauchen aber noch mindestens einen Punkt gegen Bern um im Februar weiter dabei zu sein

Verfolgerfeld (Platz 16-21)

Zypern rutscht wieder nach unten, feiert aber weiter Erfolge, anders als die Griechen.

Platz 16: Zypern - 1 - 0 - 0 - 3 = 0.500

APOEL feiert den zweiten Sieg in Serie und steht dadurch schon in der nächsten Runde. Ein toller ERfolg für Zypern, das momentan trotzdem von den Schotten wieder runtergeschubst wird vom begehrten 15.Rang

Platz 17: Griechenland: 0 - 0 - 1 - 4 = 0.000

Piräus liefert Tottenham einen harten Kampf, unterliegt letztlich und hat nun im Heimspiel gegen Belgrad noch die Chancen, zumindest die EL zu erreichen. So oder so ein schwaches Jahr der Griechen

Platz 18: Serbien: 0 - 1 - 1 - 2 = 0.250

Belgrad wird von den Bayern überrollt, während Partizan bei Alkmaar nur Unentschieden spielt und damit weg ist. Serbien droht im Frühjahr rot zu werden.

Platz 19: Kroatien: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Zagreb verkompliziert seine eigene Lage massivst durch die Niederlage gegen Bergamo, muss nun gegen City mindestens unenetschieden spielen, nur ein Sieg sichert die europäische Teilnahme im Frühjahr.

Platz 20: Schweiz: 0 - 0 - 3 - 2 = 0.000

Die Eidgenossen spielen keine gute Saison und diese Woche kommen keine Punkte dazu: Basel ist weiter, verliert aber, Lugano fliegt raus, und die Young Boys müssen bei den Rangers sicher gewinnen. Einfach ist anders.

Platz 21: Schweden: 1 - 0 - 0 - 3 = 0.500

Malmö!! In einem packenden Spiel gewinnt Malmö 4:3 gegen Kiew, gibt aber den direkten Vergleich gegen die Ukrainer ab und muss bei Kopenhagen was mitnehmen, idealerweise ein Sieg.

Oberes Mittelfeld (Rang 23-32)

Einzelne Nationen holen nochmals Punkte, die großen Töpfe sind aber nicht mehr in Reichweite:

Platz 22: Norwegen: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Rosenborg bleibt weiter ohne Punkte und ist nun auch sicher draußen. Norwegen wird dann rot

Platz 23: Israel: komplett ausgeschieden

Platz 24: Kasachstan: 1 - 0 - 0 - 3 = 0.500

Astana gelingt tatsächlich eine Sensation und sie besiegen Manchester United, mehr als Bonuspunkte springen dabei nicht heraus, Astana bleibt trotzdem in der Gruppenphase hängen

Platz 25: Weißrussland: komplett ausgeschieden


Platz 26: Aserbaidschan: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Qarabag unterleigt in Sevilla und ist damit auch ausgeschieden

Platz 27: Bulgarien: 0 - 1 - 0 - 3 = 0.250

Ludogoresz holt in Moskau ein wichtiges Remis, eliminiert damit die Russen und hat gegen Ferencvaros ein Finale um Platz 2, ein Unentschieden würde schon ausreichen

Platz 28: Polen - komplett ausgeschieden

Platz 29: Slowakei: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Bratislava verliert sein Spiel in Istanbul, was unbedingt hätte gewonnen werden müssen und ist dadurch ausgeschieden.

Platz 30: Rumänien: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Cluj hat weiter alle Trümpfe in der Hand, vermasselt aber den direkten Vergleich gegen Lazio Rom und braucht noch mindestens einen Punkt oder Schützenhilfe im Parallelspiel.

Platz 31: Liechtenstein: komplett ausgeschieden
Platz 32: Slowenien: komplett ausgeschieden


Platz 33: Ungarn: 0 - 1 - 0 - 3 = 0.250

Ferencvaros ringt Espanyol ein Remis ab und kann bei einem Sieg bei Ludogoresz noch auf Rang zwei der Gruppe springen

Hinteres Mittelfeld (Platz 34-50)

Düdelingen bleibt übrig - ohne Erfolg:

Platz 34: Litauen: komplett ausgeschieden

Platz 35: Luxemburg: 0 - 0 - 1 - 3 = 0.000

Düdelingen verliert ein viertes mal und ist dadurch ebenfalls ausgeschieden.

In der Mannschaftsrangliste finden sich Ajax Amsterdam und Bayern München mit 14 Zählern ganz vorne wieder. Zagreb und Juventus haben 13 Zähler, Paris st. Germain auch.

In der EL ist Espanyol mit 13,5 Punkten in Front, die Rangers haben 13, Wolverhampton ebenfalls. Malmö folgt mit 12,5 direkt dahinter.

In der gesamten Konkurrenz ist Celtic mit 15,5 Punkten vorne, verteilt auf 4,5 CL und 11 EL-Punkten

Torschützenkönige sind ein gewisser Herr Lewandowski mit zehn Treffern vor Eling Haaland mit deren acht und Harry Kane mit schon sechs.

In der EL teilen sich Alfredo Morelos, Bruno Fernandes und Munir die Spitze mit fünf Toren
"Er muss ja nicht dahinlaufen, wo ich hingrätsche" (Neven Subotic - Zitat des Jahres 2009)

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 470
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von stefan » So 1. Dez 2019, 23:31

"Ein Sieg gegen Liverpool, sofern er deutlicher als 4:3 ausfällt, sichert das Achtelfinalticket samt Bonuspunkte"

Das verstehe ich nicht ganz. Ein 1:0 Sieg müsste ja bei Punktegleichheit den Salzburgern reichen, aufgrund des direkten Duells. Und ein 1:0 Sieg ist ja nicht deutlicher als ein 4:3, oder wie ist das zu verstehen?

Mortrag
Jungtalent
Jungtalent
Beiträge: 43
Registriert: Di 25. Jun 2019, 22:06
Lieblingsverein: Chemnitzer FC

Re: Zusammenfassung der Spieltage 2019/20

Beitrag von Mortrag » Mo 2. Dez 2019, 00:36

stefan hat geschrieben: So 1. Dez 2019, 23:31 "Ein Sieg gegen Liverpool, sofern er deutlicher als 4:3 ausfällt, sichert das Achtelfinalticket samt Bonuspunkte"

Das verstehe ich nicht ganz. Ein 1:0 Sieg müsste ja bei Punktegleichheit den Salzburgern reichen, aufgrund des direkten Duells. Und ein 1:0 Sieg ist ja nicht deutlicher als ein 4:3, oder wie ist das zu verstehen?
Tatsächlich würde Salzburg auch ein 4:3 oder 5:4 reichen, wenn Neapel gegen Genk wieder unentschieden spielt. In dem Fall hätten wir drei Mannschaften mit 10 Punkten und der direkt Vergleich sieht aktuell so aus:
Neapel - 8 Punkte - 7:4 Tore
Liverpool - 4 - 5:6
Salzburg - 1 - 6:8
Da bei Punkgleichheit als zweites Kriterium die Tordifferenz der direkten Vergleiche entscheidet, wäre diese bei einem Salzburger Sieg auf jeden Fall bei Salzburg besser als bei Liverpool.

Die schwierigste Konstellation für Salzburg ist also ein Sieg von Neapel, denn dann entscheidet nur der direkt Vergleich gegen Liverpool.
"Ich kann die Fragen und Antworten selber geben..." - Danny Da Costa

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste